Mein FILMSTARTS
    Zum Kinostart von "Alles Geld der Welt": Die 7 besten Filme von Ridley Scott
    Von Carsten Baumgardt — 16.02.2018 um 07:00
    facebook Tweet

    Mit „Alles Geld der Welt“ widmet sich Ridley Scott einem der spektakulärsten Entführungsfälle überhaupt. Zum Kinostart des Thriller-Dramas am 15. Februar 2018 blicken wir auf die Karriere des umtriebigen Regisseurs zurück.

    Tobis Film

    Darum geht’s in „Alles Geld der Welt“: Satte 17 Millionen Dollar fordern die Entführer des 16-jährigen Teenagers John Paul Getty III. (Charlie Plummer) von seinem schwerreichen Großvater J. Paul Getty (Christopher Plummer), als sie ihn 1973 in Italien entführen. Doch der exzentrische Öl-Milliardär denkt gar nicht daran, auch nur einen Cent zu bezahlen. Unterdessen ist John Pauls Mutter Gail Harris (Michelle Williams) der Verzweiflung nahe – erst recht natürlich, nachdem die Kidnapper ein abgeschnittenes Ohr an eine Zeitung geschickt haben, um ihrer Entschlossenheit Ausdruck zu verleihen. Gemeinsam mit dem ehemaligen CIA-Vermittler Fletcher Chase (Mark Wahlberg) versucht sie, ihren Sohn ohne die finanzielle Unterstützung des Großvaters zu befreien…

    Regisseur Ridley Scott mit Michelle Williams bei den Dreharbeiten zu "Alles Geld der Welt"

    Die Produktionsgeschichte von „Alles Geld der Welt“ ist sicherlich eine der ungewöhnlicheren. Kurz vor dem nordamerikanischen Kinostart tauschte Regisseur Ridley Scott seinen Getty-Darsteller Kevin Spacey nach Missbrauchsvorwürfen gegen den „House Of Cards“-Star aus und drehte dessen Szenen mit dem einspringenden Christopher Plummer noch einmal neu, um seinen Film so von negativer PR fern zu halten. Plummer ist aber alles andere als eine Notlösung, eigentlich passt er für die Rolle sogar viel besser. Als Belohnung gab es für den 88-jährigen Kanadier Nominierungen für den Oscar und den Golden Globe als Bester Nebendarsteller.

    Auf den folgenden Seiten präsentieren wir euch unsere Top 7 der herausragenden Filme von Ridley Scott, der uns mittlerweile schon in fünf verschiedenen Dekaden (!) mit seiner herausragenden und häufig bahnbrechenden Werken begeistert hat.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Swythe
      Ich denke so ähnlich, selbst der eher schwache Alien: Covenant hatte ja noch diese atemberaubende Szene am Anfang, die eben vor allem visuell und atmosphärisch funktioniert.
    • Bond, James Bond
      1. Alien2. Gladiator3. Der MarsianerDas sind meine Lieblingsfilme von Scott. Die Duellisten müsste ich mal sehen. Der lief ja schon ewig nicht mehr im TV oder sehr selten.
    • Walter de Meijer
      Und selbstverständlich ist Scott ein Feigling und Heuchler vor dem Herrn - dafür spricht die Tatsache, daß er Kevin Spacey als Schauspieler ausgetauscht hat. Nichts gegen Plummer - aber einen Top-Schauspieler wie Spacey nur wegen einer Vorverurteilung durch die verrückt gewordene SJW-Gemeinde auszutauschen, ist überaus schäbig. Schäbiger geht´s gar nicht. Diesen Scott-Mist werde ich mir daher nicht ansehen.
    • Deliah C. Darhk
      Die Top 3 würde ich aich in dieser Reihenfolge setzen, mit viel Luft zwischen 1 und 2.Marsianer käme bei mir auf die 4, Gladiator auf die 5.American Gangster habe ich noch nicht gesehen.Deswegen würde ich dann spontan 1492 auf die 7 packen.
    • Stefan L.
      So würde meine Liste der 7 besten Filme von Ridley Scott aussehen. 7. American Gangster, 6. Thelma & Louise, 5. Gladiator, 4. Black Hawk Down, 3. Die Duellisten, 2. Alien, 1. Blade Runner.Die Duellisten ist für mich der unterschätzteste Film von Ridley Scott. Dabei ist es eine der besten Literaturverfilmungen überhaupt. Zudem mit Keith Carradine und Harvey Keitel herausragend in den Hauptrollen besetzt. Über Alien und Blade Runner muss man nicht mehr allzu viel sagen, beide Filme sind Meilensteine des Kinos.
    • Sentenza93
      Ridley, was ist aus Dir geworden?
    • Bruce Wayne
      Alien wäre auch definitiv meine Nummer 1, schlichtweg weil er sich (im Gegensatz zu Blade Runner) wirklich seiner Herkunft bewusst ist. Von wegen weniger Substanz, viel mehr konzentriert sich das Skript auf die wirklichen Stärken des Filmes. Blade Runner hingegen wechselt von Pulp-Story, zu Noir-Thriller und letztlich zur philosophischen Tragödie über Menschlichkeit. Zweifelsohne äußerst einflussreich (wie Alien), aber nicht gerade stilsicher, wenn man mich fragt.
    • Jimmy V.
      Bei Scott ist eine Auswahl schwierig. Ich schmeiße aber nochmal ein paar andere Filme in den Ring, bei denen ich mich bei einer Top 7 schwer entscheiden kann:- Ein gutes Jahr, vielleicht seicht, aber im Prinzip eine große Hommage an den klassischen Cary-Grant-Komödien.- Königreich der Himmel im DC als eine absolut wunderschöne Mischung aus Optimismus und Realismus, wenn es um das schwierige Verhältnis von Okzident und Orient geht.- Robin Hood im DC, weil der Film einfach launige Abenteuer-Unterhaltung mit tollen Bildern ist.Auf Platz 1 gehört übrigens zweifelsohne Blade Runner. So gut Alien auch ist, halte ich BR letztlich nicht nur für den besseren, sondern zudem einflussreicheren Film!
    • Peter
      Ja finde ich auch. Schon verwunderlich, dass jemand mit so hohen Budgets, in all der Zeit maximal 5 besondere Filme geschaffen hat. Die grundsätzlichen Möglichkeiten waren bei kaum einem anderen Regisseur besser.All the money in the world ist auch wirklich mau gewesen..
    • W.W
      Allein für diese Filme gebührt Scott ewige Anerkennung.Nur schade, dass er in letzter Zeit so hart an deren Schmälerung zu Arbeiten scheint...
    • Schneehenry
      Die Liste kann ich so unterschreiben. Nur bei den ersten beiden Plätzen kann ich mich einfach nicht entscheiden welche Film Platz 1 mehr verdient. Irgendwie beide. Auch wenn er in letzter Zeit sein Mojo etwas verloren hat, inszenatorisch sind all seine Filme aller erster Güte. Selbst Alien Covenant ist top inszeniert, da ist nun mal das schlechte Drehbuch das Problem, nicht die Regie. So viele Meisterwerke in seiner Vita zu haben kann nicht gerade jeder Regisseur behaupten. Überhaupt geht mir das Ridley Scott bashing in den letzten 2 Jahren deutlich zu weit. Mich persönlich stören nur einige seiner Aussagen, wie: er versteht Regisseure nicht, die viele Takes brauchen und deswegen die Termine nicht halten können. Die können nix! Damit macht er sich nicht gerade neue Freunde, weil er mit solchen Aussagen Meister Regisseure wie Stanley Kubrick oder Paul Thomas Anderson, die bekanntermaßen immer viele Takes brauchen, schlecht macht. Noch ein guter, eher kleiner Film von Scott ist Matchstick Men mit Nic Cage. Mr. Overacting overacted aber mal richtig, aber lustiger Weise passt es diesmal auch zu seiner Rolle wie die Faust aufs Auge. Da gibts dermaßen geile Szenen, wie die in der Apotheke, die sind grandios witzig. Hoffe, er macht noch den ein oder anderen guten Film, bevor er in seine wohlverdiente Rente geht....
    • Simon Missbach
      Passende Liste. Black Rain und Königreich der Himmel haben mir überdies auch sehr gut gefallen.
    • Simon Missbach
      Finde ich nicht. Alien hat die Genre Science Fiction und Horror in nie gekannter Weise effektiv zusammengeführt. Im Weltall hört dich keiner schreien. Dazu das ikonische Setting/ Design nach H.R. Giger. Nein, da kann und will ich nicht zustimmen. Mein Lieblingsteil der Reihe ist zwar der 2. von James Cameron, aber Teil 1 ist nicht umsonst ein Klassiker.
    • greek freak
      Ridley Scott,ist wenn´s um die visuelle Komponente des Filmemachens geht,absolut top.Wenn er mit guten Autoren arbeitet,kommt meistens was grossartiges am Ende raus,wenn die Story aber schwach ist,produziert er nur Schrott.Das war leider in letzter Zeit eher der Fall(siehe z.B. Alien:Covenant).
    • Species8472
      Seit wann ist Joan Marie Lambert ( Veronica Cartwright) in Alien ein Mann.Tz,tz,tz,..... ihr und eure EXPERTEN :((((
    • Walter de Meijer
      Alien, American Gangster, Blade Runner. Alle anderen Filme von Scott sind Mau. Wenn ich nur an Akte Jane denke .... aaarrrrgggghhhhh .... schreckliches Machwerk. Am ärgsten Mau was der letzte Alien-Film - weiß nicht einmal mehr, wie der hieß ...Es ist zu befürchten, daß er weiter macht ...
    • Tobias
      Also aus meiner Sicht ist Alien der populärste Film von ihm, aber nicht der beste. Im Vergleich zu den anderen genannten hat er sogar ziemlich wenig Substanz...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 15. September 2019
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Auch "ES 2" ist ein Megahit: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 8. September 2019
    Auch "ES 2" ist ein Megahit: Die Top-10 der US-Kinocharts
    "Angel Has Fallen" mit Gerard Butler verteidigt die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 1. September 2019
    "Angel Has Fallen" mit Gerard Butler verteidigt die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Gerard Butler ballert sich mit "Angel Has Fallen" an die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 25. August 2019
    Gerard Butler ballert sich mit "Angel Has Fallen" an die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Gelobt sei Gott Trailer DF
    Gesponsert
    Rambo 5: Last Blood Trailer DF
    Devil's Revenge Trailer OV
    QT8: The First Eight Trailer OV
    Downton Abbey Trailer DF
    Systemsprenger Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Back to Top