Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Men In Black": "Thor 3"-Star Chris Hemsworth soll Hauptrolle im Reboot übernehmen
    Von Woon-Mo Sung — 01.03.2018 um 09:15
    facebook Tweet

    Nachdem mit „Fast & Furious 8“-Regisseur F. Gary Gray der passende Filmemacher für das „Men In Black“-Reboot gefunden wurde, geht es nun auf die Suche nach Darstellern. Wie jetzt bekannt wurde, könnte Chris Hemsworth eine Hauptrolle ergattern.

    Marvel Studios 2017

    Es geht voran mit einem neuen Film im „Men In Black“-Franchise. Seit 2012 waren die coolen Alien-Jäger im schwarzen Anzug nicht mehr auf der Leinwand zu sehen, aber jetzt will man offenbar bei Sony ein neues Projekt zügig voranbringen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass F. Gary Gray („Fast & Furious 8“) die Regie übernehmen soll und wie die für gewöhnlich bestens informierten Branchenblätter The Hollywood Reporter, Variety und Deadline übereinstimmend berichten, befindet sich nun mit Chris Hemsworth („Thor 3: Tag der Entscheidung“) auch der erste Darsteller in Gesprächen für eine Hauptrolle.

    Wen der Superstar im Falle seiner Besetzung spielen würde, ist allerdings noch völlig unklar. Sicher ist bislang nur, dass man zwar auf das in den vorherigen Filmen etablierte Universum aufbauen möchte, jedoch gänzlich neue Figuren einführen werde, weshalb auch Will Smith und Tommy Lee Jones, die Stars der ersten drei Filme, nicht mehr zurückkehren werden.

    "Men In Black": "Fast & Furious 8"-Regisseur F. Gary Gray soll Reboot inszenieren

    Nicht näher genannten Quellen von The Hollywood Reporter zufolge will man bei Sony eine vielfältige Besetzung zusammentrommeln und möglicherweise einen weißen Mann, eine nicht weiße Frau und einen älteren Herren verpflichten. Zur Handlung selbst ist ebenfalls noch kaum etwas bekannt, doch als „globales Abenteuer“ wird sie wohl die Protagonisten quer über den gesamten Erdball jagen.

    Das Drehbuch zum noch unbetitelten Film haben die „Iron Man“-Autoren Matt Holloway und Art Marcum verfasst, der deutsche Kinostart ist aktuell für den 13. Juni 2019 geplant. Fans von Chris Hemsworth werden zum Glück nicht so lange warten müssen, bis sie den Australier wieder in Aktion sehen können. In „Avengers 3: Infinity War“ wird er ab dem 26. April 2019 erneut als Donnergott Thor zu sehen sein. Vorher noch, ab dem 8. März, wird er in „Operation: 12 Strong“ auf einem Pferd in den Krieg ziehen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Heavy-User
      Ok, wollte nur schauen, ob jemand aufpasst.... ;-)
    • Karacho
      Richtig. Das heißt dann WoMen in Black und weil Black zu rassistisch ist, wird daraus dann Purple. WoMen in Purple hat dann nicht nur einen Mann, eine Frau und einen Alten als Darsteller, sondern einer von denen ist dann auch noch schwul oder lesbisch. Alle Aliens sind dann Zwitter und der oder die Weiße hat sich auch noch zum muslimischen Glauben bekannt. Der Schauplatz ist dann China, damit man dort auch richtig Umsatz macht und es dürfen keine Waffen benutzt werden, da ja durch die jetztige Diskussion um Waffen in den USA in einem Film nicht rumgeballert werden darf. Will Smith spielt natürlich doch mit und obwohl er nur eine Randfigur bleibt, bekommt er 40 Minuten reine Sprechzeit als Monolog. Die After Credit Szene verweist dann auf ein Paralleluniversum in der Außerirdische die Welt angreifen. So wird die Zusammengehörigkeit zum Marvel-Universum aufgeklärt, denn der Angriff der Außerirdischen ist dann der Angriff Lokis auf New York. So kann dann nämlich Will Smith als WoMen in Purple auch bei den Avengers mitmischen und blitztdingstbumst einfach mal alle Wesen auf der Erde und so schafft es Marvel einen Reboot einzuläuten. Ich hoffe, er erwischt auch mich und schafft es die Bilder vom letzten Fantastic Four Film aus meinem Gehirn zu verbannen.
    • Deliah Christine Darhk
      Schreck lass nach!!! 😣
    • WhiteNightFalcon
      Bist du still!!! Sonst gräbt Filmstarts irgendwo noch eine dieser ätzenden Fantheorien aus, die uns erklären will, warum Agent O schon in Teil 1 die Chefin bei MIB war, der Zuschauer das aber nicht gemerkt hat... 😭😭😭
    • V_ossi
      Oh ha, mir schwant Böses... da will man bei Sony wohl schon im Vorfeld alle Boxen abhaken.Beide Geschlechter in den Hauptrollen, Check.Zwei unterschiedlich Hautfarben bei den Hauptrollen, Check.Ein älterer Sidekick, Check.Möglichst viele Schauplätze *HUST* China *HUST*, Check.Bei den ursprünglichen 'Men in Black' hat sich das noch ganz natürlich angefühlt, heute wirkt das immer so erzwungen (geo- und gender-)politisch korrekt.Na, hoffen wir einfach mal, dass man sich nicht so sehr auf das Erfüllen aller Vorgaben versteift, dass man unterwegs vergisst einen guten Film zu drehen.
    • Arkanoid
      Man das ist ja schon wie bei RTL. Geissen, Bause und Hartwich, hier da und überall.Für ne Neuauflage der Blues Brothers die ebenso notwendig ist nehmen wir Seth Rogen, Jack Black, Jonah Hill und Tom Hiddlestone.
    • Larry Lapinsky
      Kein Mensch braucht sowas. Nichts gegen Hemsworth, aber der wird das ebensowenig retten wie Feigbusters.
    • Cirby
      Die sind aber nicht schwarz gekleidet, da passt das schon.
    • Deliah Christine Darhk
      War auch genau mein Gedanke.
    • Deliah Christine Darhk
      Wir lenken ihn schon von Beginn an aus dem Hintergrund.😉
    • Cirby
      Man muss es ja nicht rebooten. Ein Spinoff ist doch vollkommen ausreichend.
    • WhiteNightFalcon
      Und in Teil 5 schmeißen die den Laden allein...
    • WhiteNightFalcon
      Wobei man da dann aber sagt: Mankind = Menschheit. Sofern mich mein Englisch grad nicht im Stich lässt.Mir zu kompliziert. Ich bleib da bei Fritöse, Saftschubse, Babe, Bunny..... 😂PS Letzteres ist NICHT ernst gemeint....
    • WhiteNightFalcon
      Abwarten. Vielleicht kommt das noch und man einigt sich auf einen neuen Schriftzug: WoMen in Black.
    • WhiteNightFalcon
      Denke mal Hemsworth wird bei Avengers aufhören und hierzu wechseln. Thor ist die ausgelutscheste Figur in dem Ensemble.
    • Darklight ..
      LOL
    • Mordru
      Es gehören aber auch Außerirdische zu der Organisation.
    • Mordru
      In Teil 3 gabs dann Agent O, die schon seit den 60ern dabei war.
    • Rockatansky
      Men bedeutet neben dem Plural zu Mann auch Menschen im Allgemeinen.
    • Friedenswächter
      Dürfen die das heute überhaupt noch MEN in Black nennen, grade weil in Hollywood schwarz bei Frauen auf allen möglichen Galas unheimlich angesagt ist ?! Ich sehe diskussionsbedarf.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rettet den Zoo Trailer DF
    365 Days Trailer OV
    Murder Manual Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    Tenet Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Christopher Nolans "Tenet": Hauptdarsteller sieht Verbindung zu "Inception"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 29. Mai 2020
    Christopher Nolans "Tenet": Hauptdarsteller sieht Verbindung zu "Inception"
    "Girls Club" mit Killern: "Jumanji: The Next Level"-Reunion in Action-Komödie "Shelly"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 29. Mai 2020
    "Girls Club" mit Killern: "Jumanji: The Next Level"-Reunion in Action-Komödie "Shelly"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top