Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kommt "Ghostbusters 2" doch? Paul Feig ist stolz auf seine Geisterjägerinnen und will Fortsetzung drehen
    Von Andreas Staben — 30.04.2018 um 14:59
    facebook Tweet

    Das „Ghostbusters“-Reboot mit seiner Neubesetzung um Melissa McCarthy und Kristen Wiig blieb hinter den Erwartungen zurück. Regisseur Paul Feig ist trotzdem stolz auf seinen Film und möchte weiterhin ein Sequel drehen.

    Sony Pictures

    Paul Feigs Neustart des „Ghostbusters“-Franchise mit Frauen in den Hauptrollen sorgte schon lange vor seinem Kinostart für Aufregung und als er im Sommer 2016 endlich zu sehen war, stieß auch der fertige Film bei einem Teil des Publikums auf heftige Ablehnung. Insgesamt erwies sich das Spektakel mit Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon und Leslie Jones am Ende als nicht so erfolgreich wie von den Machern erhofft und so wurden auch die natürlich längst in der Schublade liegenden Pläne für ein Sequel zunächst nicht hervorgeholt. Wenn es nach Regisseur Feig geht, könnte sich das allerdings jederzeit ändern.

    Wie Yahoo berichtet, hat der Filmemacher auf der Kinomesse CinemaCon in Las Vegas, wo er seinen Thriller „Ein kleiner Gefallen“ mit Anna Kendrick und Blake Lively (ab 13. September 2018 in den deutschen Kinos) vorstellte, auf Nachfrage bestätigt, dass er liebend gern einen weiteren „Ghostbusters“-Film machen würde. Es liege am Studio, ob es dazu kommt. Er betonte, dass der Film in den vergangenen zwei Jahren einen beträchtlichen Publikumsstamm gewonnen habe. Außerdem bekomme er jeden Tag Nachrichten von Leuten, die große Fans des Films seien, darunter viele Frauen, die davon inspiriert worden seien, in „Ghostbusters“ Frauen als Wissenschaftlerinnen zu sehen.

    Die ausführliche Kritik zum „Ghostbusters“-Reboot

    Während Paul Feig sogar erklärte, dass er „stolz ins Grab gehen“ werde, hat sich bei Sony zuletzt nichts getan in Sachen „Ghostbusters 2“. Das einzige Geisterjägerprojekt, das momentan konkret entwickelt wird, scheint nach wie vor ein animiertes Spin-off zu sein, aber wie Produzent Ivan Reitman, der auch das „Ghostbusters“-Original von 1984 mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson inszeniert hat, vor einigen Monaten noch bestätigte, gibt es zumindest weiterhin Gedankenspiele zu einem Crossover-Projekt mit den alten männlichen und den neuen weiblichen Geisterjägern.

    Ob die von Reitman verfolgte Idee dann tatsächlich von Paul Feig realisiert würde, steht auf einem anderen Blatt, denn es sollen gerade auch dessen Ansprüche gewesen sein, die dafür gesorgt haben, dass die Produktion des Reboots saftige 144 Millionen Dollar verschlungen haben soll - was bei dem enttäuschenden weltweiten Einspielergebnis von 229 Millionen noch schwerer wiegt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • GHost
      alter seid ihr holl oder so schaut euch den film genau an die alten schauspieler sind auch dabei und meckert nicht rum wen ihr keine ahnung habt
    • McMagix
      Weibliche darsteller fand ich überhaupt nicht schlimm. Aber der Perverse Humor war unterirdisch. Der Humor der alten Filme war lustiger und besser und gut genug das man das Original noch ernst nehmen konnte!
    • McMagix
      Nicht im Kino sondern auf Netflix
    • McMagix
      Der Film wäre besser gewesen wenn man es als eine art Fortsetzung gemacht hätte mit weiblichen Nachfolgern. Und mit weniger perversen Witzen. Die Witze waren so was von unlustig! Das einzig gute war die Originale Titelmusik...Die alten Filme konnte man zu dem noch ernst nehmen...
    • Fain5
      Lol haust hier einen total dummen Kommentar raus und meinst andere deswegen zu beschimpfen :-D Dich hat noch nie jemand ernst genommen. Aber los fragen wir mal die Leute hier. Wenn jemand sagt der Ghostbusters Teil mit Weaver, denkt ihr dann sofort an den 2. oder sagt ihr, die spielt doch in beiden mit?
    • TresChic
      oh man Einzeiler Fain ...keiner nimmt dich hier mehr ernst. :-(
    • Fain5
      Ok dann entschuldige meinen Gefühlsausbruch. Einen Genossen der Faulheit kann ich nicht böse ein :-D
    • WhiteNightFalcon
      Nö. Das ich 1 geschrieben habe, statt eins, war in dem Fall reine Bequemlichkeit..... :-)
    • Fain5
      Ähm nein? Du schreibst der Teil mit Weaver. Man sollte checken, dass sie in beiden Teilen eine große Rolle spielt.
    • Fain5
      Wo war denn da noch Vorfreude? Jeder mit Hirn hätte wissen können, dass der Film so nah an den Original ist wie ich von Sex mit Hulk Hogan.
    • Fain5
      Nein 1 = eins. Und Zahlen bis 10 werden ausgeschrieben. Außerdem ist das eine der Eckpfeiler der I bims Sprache. Dachte diese möchtest mit deinem Post propagieren?
    • g
      nicht im kinomein geld bekommen die feigbusters nicht
    • g
      ich habe nichts erwartet und wurde trotzdem enttäuscht
    • g
      der kerl hat die ghostbusters auf dem gewissener und seine besch+ssene fortsetzung können mir gestohlen bleiben
    • Knarfe1000
      Drehen kann er ihn ja gerne. Solange er nicht ins Kino kommt...
    • WhiteNightFalcon
      Das erklär mir mal, was daran falsch ist, ein Wort mal kurz durch eine Zahl zu ersetzen, die das Gleiche aussagt??
    • hunter_x
      Ich geh dann mal kotzen.. #metoo
    • Da HouseCat
      mäßig so...
    • TresChic
      Natürlich haben den viele gesehen. Es ist schließlich ein Ghostbusters Film. Die Vorfreude war enorm groß. Bei 229Mio kannst du auch davon ausgehen, dass einige Millionen den Film gesehen haben.
    • TresChic
      Teil 2 ist gemeint...sollte man aber auch so checken...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Jumanji 2: The Next Level Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Ip Man 4 Trailer OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Ghostbusters 3 Teaser DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    In "Star Wars 9" werden Finn und Poe kein Paar – und Oscar Isaac findet das schade!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 4. Dezember 2019
    In "Star Wars 9" werden Finn und Poe kein Paar – und Oscar Isaac findet das schade!
    Neues Skript zu "Metal Gear Solid" ist fertig – aber wer spielt Solid Snake?
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 4. Dezember 2019
    Neues Skript zu "Metal Gear Solid" ist fertig – aber wer spielt Solid Snake?
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top