Mein FILMSTARTS
Nach "Lady Bird"-Erfolg: Greta Gerwig inszeniert "Little Women" mit absoluter Traumbesetzung
Von Markus Trutt — 02.07.2018 um 09:50
facebook Tweet

Meryl Streep, Emma Stone, Saoirse Ronan, Timothée Chalamet: Die geplante Besetzung der Neuverfilmung des Romanklassikers „Little Woman“ liest sich extrem vielversprechend. Das i-Tüpfelchen ist aber „Lady Bird“-Macherin Greta Gerwig als Regisseurin.

Twentieth Century Fox / SND / Universal Pictures

Laut der Kritiken-Sammelseite Metacritic gehörte „Lady Bird“ 2017 zu den drei von der Fachpresse am besten bewerteten Filmen des Jahres (auch von FILMSTARTS gab es verdiente 4,5 Sterne). Zudem konnte die zweite Regiearbeit von „Frances Ha“-Star Greta Gerwig fünf Oscarnominierungen (darunter zwei für die Autorin und Regisseurin Gerwig selbst) einheimsen. Nun scheint festzustehen, welchem Projekt sich Gerwig nach diesem Erfolg als nächstes widmen wird. Laut Variety steht die Filmemacherin nämlich kurz vor der Übernahme des Regiepostens bei der Buchverfilmung „Little Women“, nachdem sie zunächst nur an Bord geholt wurde, um das Drehbuch zu überarbeiten.

"Lady Bird"-Reunion und Oscar-Gewinnerinnen

Für den Cast von „Little Women“ steht bereits jede Menge Hollywood-Prominenz Schlange. So sind derzeit die gefragten Jung-Stars Saoirse Ronan und Timothée Chalamet für tragende Rollen im Gespräch. Beide standen schon gemeinsam für Gerwigs „Lady Bird“ vor der Kamera und waren in diesem Jahr zudem für Schauspieloscars nominiert (Ronan für „Lady Bird“ und Chalamet für „Call Me By Your Name“). Abseits dieser „Lady Bird“-Reunion soll es aber noch mehr geballte Star-Power in Form der Oscargewinnerinnen Meryl Streep (für „Die eiserne Lady“, „Sophies Entscheidung“ und „Kramer gegen Kramer“) und Emma Stone (für „La La Land“) geben. Daneben gilt auch Newcomerin Florence Pugh („The Commuter“) als heiße Anwärterin für die illustre Besetzungsliste.

Beliebte Filmvorlage

Als Vorlage von „Little Women“ dient der gleichnamige Romanklassiker von Louisa May Alcott, der in diesem Jahr 150 Jahre alt wird. Im Mittelpunkt stehen vier Schwestern und deren Mutter, die sich damit arrangieren müssen, dass der Vater zum Amerikanischen Bürgerkrieg einberufen wurde. Während Ronan, Stone und Pugh drei der Schwestern verkörpern sollen, würde Meryl Streep bei einer Verpflichtung in die Haut ihrer Mutter schlüpfen. Chalamet soll den Kindheitsfreund von Ronans Figur spielen.

„Little Women“ wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach adaptiert. Die wohl bekannteste Verfilmung dürfte das Drama „Betty und ihre Schwestern“ aus dem Jahr 1994 sein, das mit Winona Ryder, Kirsten Dunst, Claire Danes, Christian Bale und Susan Sarandon ebenfalls schon einen ähnlich stargespickten Cast aufweisen konnte.

Wann Gerwigs Neuauflage dann in die Kinos kommen soll, steht aktuell allerdings noch nicht fest.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte Trailer DF
Gesponsert
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
After Passion Trailer DF
Iron Sky 2: The Coming Race Teaser DF
Der König der Löwen Teaser DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
So wird euch "Drachenzähmen leicht gemacht 3" das Herz brechen!
NEWS - In Produktion
Samstag, 8. Dezember 2018
Netflix macht neuen "Ghost In The Shell"-Anime
NEWS - In Produktion
Samstag, 8. Dezember 2018
Netflix macht neuen "Ghost In The Shell"-Anime
"Avengers 4: Endgame"-Webseite von Deadpool gekapert: Das steckt dahinter
NEWS - In Produktion
Samstag, 8. Dezember 2018
"Avengers 4: Endgame"-Webseite von Deadpool gekapert: Das steckt dahinter
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top