Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Darum solltet ihr euch "Die Bestimmung - Insurgent" heute NICHT im TV ansehen
    Von Regina Singer — 15.07.2018 um 17:55
    facebook Tweet

    Am heutigen 15. Juli 2018 läuft „Insurgent“ im TV. Das ist der zweite Teil der Bestseller-Verfilmung „Die Bestimmung“. Hier kämpft sich Shailene Woodley durch eine postapokalyptische Zukunft und macht das durchaus gut. Guckt den Film trotzdem nicht.

    SND

    „Die Zukunft gehört denen, die wissen, wo sie hingehören“, heißt es in der Verfilmung der „Die Bestimmung“-Trilogie von Autorin Veronica Roth. Hier sieht die Zukunft düster aus. Die Gesellschaft ist nach einem Krieg in fünf Fraktionen aufgeteilt, die ohne Kontakt getrennt voneinander leben: Die politische Führung besteht aus den selbstlosen Alturan. Wahrheitsliebende Menschen sind die Candor, die harmoniebedürftigen Amite kümmern sich um die Landwirtschaft, die Ken sind die Gelehrten-Kaste und die Ferox zeichnen sich durch ihre Furchtlosigkeit aus. Mit 16 Jahren entscheidet ein Test, ob die Menschen in ihrer Familienkaste bleiben oder in eine andere Fraktion wechseln. Beatrices (Shailene Woodley) Test ist aber nicht eindeutig. Fortan muss sie ihre wahre Identität als ‚Unbestimmte‘ verheimlichen, weil diese Gruppe als gefährlich gilt. Die junge Frau schließt sich den Ferox an, wo sie unter dem Trainingsleiter Four (Theo James) und in ständiger Konkurrenz zu ihrem Rivalen Peter (Miles Teller) lernen muss, sich zu behaupten.

    „Ohne Limit“-Regisseur Neil Burger brachte mit „Die Bestimmung - Divergent“ den ersten Teil auf die Kinoleinwand, der deutsche Filmemacher Robert Schwentke („R.E.D.“) setzte sich für „Insurgent“ und „Allegiant“ auf den Regiestuhl. Der dritte Teil des Romans sollte, genau wie bei dem erfolgreichen „Tribute von Panem“-Franchise, auf zwei Filme aufgeteilt werden. Allerdings ist das Konzept nicht so gut aufgegangen wie bei den Werken mit Jennifer Lawrence („Red Sparrow“)...

    Warum solltet ihr euch "Insurgent" nicht ansehen?

    Weil es wahrscheinlich keinen Abschluss der Reihe geben wird. „Allegiant“, nahm laut Box Office Mojo weltweit nur schwache 179 Millionen US-Dollar ein. Zum Vergleich: „Divergent“ kam immerhin auf 288 Millionen Dollar. Das Zuschauerinteresse sank stetig von Film zu Film. Daher geriet der Produktionsfluss ins Stocken, bis sich das Studio Lionsgate letztlich dafür entschieden hat, den geplanten letzten Teil, „Die Bestimmung - Ascendant“, nicht fürs Kino, sondern fürs Fernsehen zu produzieren. Aber auch dieser Plan ist mittlerweile fraglich.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Die Bestimmung - Insurgent"

    Lionsgate hatte vor, den TV-Film „Ascendant“ als Piloten für eine Spin-off-Serie zu veröffentlichen. Die Darsteller waren mit der Idee aber nicht einverstanden und Shailene Woodley bestätigte 2017 in einem Interview mit Vanity Fair, dass sie bei der Fernsehproduktion nicht dabei sein werde. Auch ihre Kollegen Theo James und Miles Teller erklärten bereits, dass sie kein Interesse haben. Falls es also jemals eine Fortsetzung des Franchise oder eine TV-Serie geben sollte, so wird sie wohl nicht mit den drei Hauptdarstellern stattfinden. Davon abgesehen war von dem Projekt schon lange nichts mehr zu hören. Wie das Schicksal der Reihe tatsächlich aussehen wird, bleibt damit vorerst unklar.

    Wenn ihr trotz aller Warnungen „Die Bestimmung - Insurgent“ trotzdem sehen wollt: Er läuft am 15. Juli 2018 um 20.15 Uhr auf RTL.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FrankE
      Ok, da gebe ich dir Recht, das letzte Harry Potter Buch war wirklich mächtig dick, aber auch bei den vorherigen Verfilmungen der Buchreihe ist viel Gekürzt und weggelassen worden, damit es in EINEN Film passt. Da hätte man jedes mal zwei Filme daraus machen können. ;)Nichtsdestotrotz, es gibt genug andere Beispiele wo das Ende nur auf zwei Kinofilme aufgeblasen wurde, damit mehr Geld verdient werden konnte und dieses Mal ist es eben schief gegangen.
    • The_Lavender_Town_Killer
      Würde ich nicht einmal dann anschauen, wenn nach einem nuclearem Holocaust Insurgent (bzw ein anderer Teil dieser Reihe) der letzte erhaltene Film auf Erden wäre
    • Rob
      aber hauptsache es ist genug geld da für 18475 teile von sharknado -_-
    • newhollywood
      Wenn es bei Netflix gestreamt werden würde, hätte es sicher eine Empfehlung gegen, den Film zu schauen.
    • Severus
      Ob das Franchise abgeschlossen wird oder nicht: Die drei fertiggestellten Filme sind nette Unterhaltung und deshalb kann man sie gerne weiterempfehlen. Viele Serien und Filme enden mit einem Cliffhanger und das macht sie trotzdem nicht schlecht. Im Gegenteil: Ein offenes Ende regt die Fantasie an und ist oftmals effektiver als ein abgedroschenes Happy End.
    • KM
      Ich fand Episode 7 immer sehr gut, hat SW in die Moderne geholt und hat definitiv Lust auf mehr gemacht. Seitdem ich nach 8 weiß, wie es vorläufig weitergeht, habe ich absolut keine Lust mehr 7 anzuschauen, weil es sinnlos ist. Hoffe drauf, dass Abrams es noch irgendwie retten kann. Wenn man von 7 auf 9 springen will, muss man eh nur wissen, dass Luke und Snoke tot sind, ansonsten ist ja eigentlich nichts passiert.
    • Joss Whedon
      Darum schaue ich Firefly, die Serie wird noch über Jahre laufen.
    • Rockatansky
      Also grade als eine Seite, die sich kritisch mit Filmen und Serien beschäftigt und auseinander setzt, Leuten zu empfehlen einen Film nur deshalb nicht zu gucken nur weil es wohl keine Fortsetzungen geben wird, ist schon ein starkes Stück. Gut, Die Bestimmung ist jetzt sicher kein Meisterstück und vermutlich zurecht nicht weiter verfilmt worden (hab den Kram nie gesehen) aber er wird sicher seine Fans haben. Mindestens die Romanleser.Aber es gibt ziemlich sicher hundert Beispiele, wo einem echt was entgeht, wenn man Eurem Artikel Folge leisten würde. Ganz spontan würde mir da My Name is Earl einfallen. Eine der besten Comedyserien (wenn man sie so nennen mag) der Nuller Jahre und endet nach der 4. Staffeln auch noch mit 'nem richtig fiesen Cliffhanger. Eine meiner absoluten Lieblinge und ich zitiere mit Kumpels heute noch regelmäßig daraus (Hey Crabman...).Also ich mag die Seite hier ja ganz gerne, aber manche Eurer Artikel sind echt Banane.
    • g
      zumindest bei harry potter hat es sinn gemachtsonst hätte man viel zu viel kürzen müssen
    • bliblablub
      Filmstarts-Logik.Aber gut, der erste Film war eh mäßig.Stattdessen die Serie Hannibal gucken, auch wenn die Serie nach der dritten Staffel eingestellt wurde. Manchmal lohnt es sich eben doch.
    • Bruce Wayne
      Diese Logik erinnert mich an die Leute, die eine Serie erst anfangen, wenn sie bereits abgeschlossen ist. Selbst wenn es besagter Serie an Zuschauerquoten mangelt, und evtll. daran zugrunde geht.
    • Bond, James Bond
      Lol, ich auch. Eventuelle Kürzungen. So ist wieder mal ein Clickbait :-/
    • Rockatansky
      Ach so. Und ich dachte schon es gäbe einen echten Grund sich den Film nicht anzusehen.
    • FrankE
      Warum nicht? Es gibt auch viel Fans die boykottieren Episode 1-3 und das aus viel dämlicheren Gründen als das es kein richtiges Ende gibt.
    • FrankE
      Danke für die Warnung, ich hatte mich schon gewundert wo der letzte Film der Reihe bleibt.Studio Lionsgate, den Namen werde ich mir merken falls die noch mal einen Film in die Kinos bringen der fortgesetzt werden soll. ;(Wären die mal nicht so Geldgeil gewesen und hätten es mit EINEM letzten Teil gut sein lassen, gäb es jetzt nicht so ein offenes Ende.Die Unart, den letzten Teil einer Reihe auf zwei Filme zu verteilen um mehr Geld zu scheffeln hat mir schon bei Harry Potter oder beim erwähnten Tribute von Panem sauer aufgestoßen.Die Zuschauer sind doch keine Kühe die man solange melken kann wie es geht und wenn sie nicht brav in die Kinos laufen, gibt es eben am Ende KEIN Ende.Unverschämt!
    • Supersanjajin
      es gibt auch 100 andere Gründe, warum man es meiden sollte.
    • Tobias
      Angenommen Star Wars Episode 9 wird wegen der ganzen Kritik eingestampft...sollte man dann Episode 7 und 8 auch meiden, weil das ganze keinen Abschluss findet?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top