Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Wegen Nacktszenen-Vorwurf: "Lost"-Macher um J.J. Abrams bitten Evangeline Lilly um Entschuldigung
Von Tobias Mayer — 06.08.2018 um 09:20
facebook Tweet

Evangeline Lilly sagte kürzlich, dass sie am „Lost“-Set dazu gedrängt worden sei, sich für Szenen (teilweise) auszuziehen. Der Vorwurf veranlasste die Produzenten der Mystery-Serie nun zu einer öffentlichen Bitte um Entschuldigung.

ABC

Evangeline Lilly hat in der jüngeren Vergangenheit mehrfach öffentlich gemacht, warum ihre Arbeit an der Serie „Lost“ unangenehm war: Ein Stuntkoordinator, den sie als „frauenfeindlich“ bezeichnete, soll als Strafe für eine Meinungsverschiedenheit verlangt haben, dass sie einen Stunt so oft wiederholte, bis ihre Arme bluteten. Im Podcast „The Lost Boys“ sprach sie dann kürzlich über zwei Szenen, in denen sie halbnackt war: Sie sei „im Grunde genommen dazu gezwungen“ worden, „eine Szene teilweise nackt zu drehen“. Und: „In der vierten Staffel gab es eine andere Szene, in der sich Kate auszog und ich kämpfte sehr darum, dass ich die Kontrolle über diese Szene haben kann. Doch das gelang nicht.“ Kurz nach der Berichterstattung über die neueren Vorwürfe haben die „Lost“-Macher reagiert.

JJ Abrams, Jack Bender, Carlton Cuse und Damon Lindelof waren als Produzenten und Autoren maßgeblich für die sechs Staffeln lange Mystery-Serie um eine geheimnisvolle Insel verantwortlich. Ihre gemeinsame Stellungnahme zu den Vorwürfen von Evangeline Lilly lautet (via Variety):

„Unsere Reaktion auf Evies Kommentare heute Morgen in den Medien war, sie sofort zu kontaktieren, um uns in aller Form für die von ihr beschriebene Erfahrung während ihrer Arbeit an „Lost“ zu entschuldigen. Wir haben sie noch nicht erreicht, aber es tut uns weiterhin zutiefst und aufrichtig leid. Niemand sollte sich jemals bei der Arbeit unsicher fühlen. Punkt.“

"Schauspielern ist Folter"

Die Stellungnahme ist vom 4. August 2018. Bisher hat Evangeline Lilly öffentlich nicht darauf reagiert. Die Schauspielerin ist bekannt dafür, sich in Interviews vergleichsweise offen zu äußern. Als sie anlässlich ihres neuen Marvel-Films „Ant-Man And The Wasp“ mit uns über die inspirierende Kraft ihrer Figur sprach, sagte sie: „[Diese Kraft] ist eigentlich der einzige Grund, warum ich das mache. Ich mag Schauspielern nicht. Es ist wirklich eine Folter. Etwas damit zu bewirken, Menschen zu berühren und zu inspirieren, etwas Schönes und Großartiges zu erschaffen und eine tolle Geschichte zu erzählen, ist es aber wert. Wäre das alles nicht, müssten sie mir deutlich mehr Geld zahlen.“

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Top-Serien
Dark
1
Von Baran bo Odar, Jantje Friese
Mit Louis Hofmann, Maja Schöne, Oliver Masucci
Drama, Sci-Fi
Chernobyl
2
Von Craig Mazin
Mit Jared Harris, Stellan Skarsgård, Paul Ritter
Drama
Game Of Thrones
3
Von D.B. Weiss, David Benioff
Mit Emilia Clarke, Kit Harington, Peter Dinklage
Drama, Fantasy
Good Omens
4
Von Neil Gaiman
Mit Michael Sheen, David Tennant, Sam Taylor Buck
Komödie, Drama
Top-Serien
Weitere Serien-Nachrichten
"Game Of Thrones": Diese Schauspielerin ist unzufrieden mit ihrem Tod
NEWS - Serien-Stars
Montag, 17. Juni 2019
"Game Of Thrones": Diese Schauspielerin ist unzufrieden mit ihrem Tod
Comeback in "Wir": So sieht das "Friends"-Baby von Ross und Rachel heute aus
NEWS - Serien-Stars
Freitag, 5. April 2019
Comeback in "Wir": So sieht das "Friends"-Baby von Ross und Rachel heute aus
"American Horror Story": Dieser Star ist in der 9. Staffel zum ersten Mal nicht dabei
NEWS - Serien-Stars
Mittwoch, 3. April 2019
"American Horror Story": Dieser Star ist in der 9. Staffel zum ersten Mal nicht dabei
Luke Perry ist tot: "Beverly Hills"- und "Riverdale"-Star stirbt mit 52 Jahren
NEWS - Serien-Stars
Montag, 4. März 2019
Luke Perry ist tot: "Beverly Hills"- und "Riverdale"-Star stirbt mit 52 Jahren
Nach 16 Jahren! Große "Buffy - im Bann der Dämonen"-Reunion
NEWS - Serien-Stars
Mittwoch, 27. Februar 2019
Nach 16 Jahren! Große "Buffy - im Bann der Dämonen"-Reunion
Franziska Pigulla ist tot: Sie war Scullys deutsche Stimme in "Akte X"
NEWS - Serien-Stars
Dienstag, 26. Februar 2019
Franziska Pigulla ist tot: Sie war Scullys deutsche Stimme in "Akte X"
Alle Serien-Nachrichten
Neugestartete Serien
Mr. Iglesias
Von Kevin Hench
Mit Gabriel Iglesias, Jacob Vargas, Maggie Geha
Komödie
The Bravest Knight
Mit T.R. Knight, Bobby Moynihan, Storm Reid
Abenteuer, Animation
Reef Break
Von Poppy Montgomery
Mit Poppy Montgomery, Desmond Chiam, Ray Stevenson
Drama, Krimi
Krass Abschlussklasse
Mit Lean Fargel, Gioele Viola, Heinrich Songmin Berger
Drama, Soap
Neugestartete Serien
Back to Top