Mein FILMSTARTS
Deadpool bald ein Avenger? Disney-Boss öffnet die Tür
Von Björn Becher — 21.09.2018 um 11:31
facebook Tweet

In einem umfangreichen Interview mit dem Hollywood Reporter sprach Disney-Boss Bob Iger auch über die Zukunft der X-Men und von Deadpool nach der Fox-Übernahme. Dabei stellte er klar, dass Kevin Feige der Boss über die neuen Figuren wird.

Fox / Disney

Für Disney-CEO Bob Iger ist klar: Sobald das Fox gehörende X-Men-Franchise durch die aktuelle Übernahme unter der Kontrolle von Disney ist, mache es nur „Sinn“, wenn Kevin Feige dann auch die Verantwortung für die Mutanten trage. Marvel solle von einer Person beaufsichtigt werden, es solle keine zwei Marvels geben, so Iger weiter im Interview mit dem Hollywood Reporter.

Genaue Informationen wollte er sich noch nicht entlocken lassen. Auf die direkte Nachfrage der Kollegen, „Deadpool könnte also ein Avenger werden?“, antwortete er ausweichend: „Kevin hat viele Ideen. Ich will nicht den Eindruck erwecken, dass das eine davon ist. Aber wer weiß?

Darum deutet alles auf ein Universum hin

Auch wenn sich Iger natürlich noch um eine klare Aussage drückt, gehen wir davon aus, dass Fans nun damit rechnen dürfen, dass es früher oder später ein einziges Filmuniversum geben wird, in dem die Avengers und die X-Men miteinander agieren.

Denn auch Kevin Feige hat schon mehrfach angedeutet, dass dies seine Idealvorstellung ist und sich begeistert gezeigt, von den Möglichkeiten, die sich ihm und seinem Team dadurch eröffnen würden. Mit seinen Aussagen spricht Bob Iger nun nicht nur Feige das volle Vertrauen aus, sondern macht auch mehr oder weniger klar, dass das MCU-Mastermind freie Hand hat und seine Ideen umsetzen kann. Für Feige könnte sich so übrigens auch ein Kreis schließen. Er begann seine Hollywood-Karriere als Praktikant und dann Assistent von Produzentin Lauren Shuler Donner, die für die ersten „X-Men“-Filme zuständig war. Schon damals pitchte er die Idee einer großen zusammenhängenden Filmreihe mit mehreren Einzelfilmen pro Jahr und großen Crossovern in regelmäßigen Abständen, stieß bei Fox damit aber auf taube Ohren.

Die Frage ist nur, wie Feige vorgehen wird. Es ist schwer vorstellbar, dass er bereits existierende Filmreihen direkt zusammenführt. So könnte er zum Beispiel schon in Arbeit befindliche X-Men-Filme erst einmal weiterlaufen lassen – genauso wie die Projekte mit Deadpool wie etwa den „X-Force“-Film. Parallel dazu könnte er sich dann überlegen, wie er diese Reihen beendet und die Figuren komplett neu ins MCU einführt. Dass die aktuelle Deadpool-Inkarnation zum Beispiel auf Thor & Co. trifft, halten wir daher noch für sehr unwahrscheinlich. Ausschließen kann man aber nichts, die Tür ist durch Igers Äußerungen offen.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Once Upon a Deadpool Trailer (2) OV
After Passion Trailer DF
Playmobil - Der Film Teaser DF
Aquaman Trailer DF
Glass Trailer (4) DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Aquaman ist überzeugt: Henry Cavill bleibt zu 100% Superman
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
Aquaman ist überzeugt: Henry Cavill bleibt zu 100% Superman
Soll sogar "Mandy" toppen: Nicolas Cage kündigt den "wildesten Film" seiner Karriere an
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
Soll sogar "Mandy" toppen: Nicolas Cage kündigt den "wildesten Film" seiner Karriere an
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top