Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Avengers 4": Marvel-Serie über Falcon und Winter Soldier kommt
    Von Björn Becher — 31.10.2018 um 09:26
    facebook Tweet

    Bei Netflix werden die Marvel-Serien gerade nach und nach abgesetzt, doch bei Disneys eigenem Streamingdienst sollen neue kommen – mit mehr Budget und besserer Verzahnung mit den Kinofilmen. Nun ist die erste in Arbeit.

    Walt Disney

    Wie Variety berichtet, wird Autor Malcolm Spellman für Disney und Marvel eine Serie entwickeln, in deren Mittelpunkt die Helden Falcon und Winter Soldier stehen. Anthony Mackie und Sebastian Stan werden wie in den Kinofilmen die beiden Figuren spielen. Autor Spellman ist bislang vor allem für seine Arbeit an der Serie „Empire“ bekannt.

    Die noch unbetitelte Serie über Falcon und Winter Soldier ist die erste von einer ganzen Reihe von Marvel-Produktionen, die nun für den kommenden Disney-Streamingdienst konkret in Entwicklung ist. Bereits bekannt ist, dass wohl auch noch Serien über Loki (Tom Hiddleston) und Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) kommen sollen. All diese Serien sollen erst einmal aus einer abgeschlossenen Staffel bestehen. Zudem soll jeweils ein Budget zur Verfügung stehen, das überdurchschnittlich hoch ist, wohl auch höher als das der Netflix-Marvel-Serien wie „Daredevil“ und Co. Entwickelt werden die Serien zudem nicht von Marvels TV-Abteilung, sondern von Kevin Feiges Kino-Team. Damit ist eine bessere Verzahnung mit den Kinofilmen garantiert. Da die Serien auch Prequels sein können, kann man sich übrigens auch mit toten Figuren beschäftigen.

    "Captain America"-Nachfolger?

    Bei der Serie über Falcon und Winter Soldier ist aber nicht anzunehmen, dass es sich um eine Prequel-Serie handelt. Vielmehr ist davon auszugehen, dass diese an „Avengers 4“ anschließt und in dieser Hinsicht ist die Auswahl der beiden Figuren besonders interessant. Denn sowohl Falcon als auch Winter Soldier nehmen in den Comic-Vorlagen zeitweise den Mantel von Captain America nach dem Tod der Figur an. Und viele Fans rechnen damit, dass Captain America in „Avengers 4“ sterben wird, zumal der Vertrag von Darsteller Chris Evans mit Marvel ausläuft.

    So könnte sich die Serie über Falcon und Winter Soldier damit beschäftigen, wie beide mit dem Verlust ihres engen Freundes umgehen und gemeinsam sein Erbe annehmen und sein Werk fortführen. Auch könnte der Umgang der beiden Veteranen mit traumatischen Kriegsereignissen eine Rolle spielen. „Falcon“ Sam Wilson hilft, wie in „Captain America 2“ kurz angedeutet wird, traumatisierten Kameraden. Und wenn jemand Traumata hat, ist das „Winter Soldier“ Bucky Barnes. Allerdings ist dies reine Spekulation von uns. Offizielle Details zum möglichen Inhalt der Serie gibt es noch nicht.

    Der Disney Play betitelte neue Streamingdienst von Disney soll übrigens Ende des Jahres 2019 starten und mit rund 500 Filmen und fast 7.000 Serienepisoden zu Beginn die Netflix-Konkurrenz des Mäusekonzerns werden. Ob die neue Marvel-Serie mit Winter Soldier und Falcon gleich zum Start zum Portfolio des neuen Anbieters gehört, ist noch nicht bekannt. Sollte die Entwicklung aber reibungslos verlaufen, ist es denkbar, dass die Serie bis Ende 2019 ihre Premiere feiern kann.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top