Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Langer Trailer zum Pferde-Abenteuer "Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers"
    Von Christoph Petersen — 14.12.2018 um 12:57
    facebook Tweet

    Nachdem im Oktober schon ein erster Teaser erschienen ist, folgt nun der lange Trailer für das Pferdehof-Kinoabenteuer „Immenhof“, dass den populären Reihen „Ostwind“ und „Wendy“ Konkurrenz machen will:

    Nach den starken Besucherzahlen von „Bibi & Tina“, „Ostwind“ und „Wendy“ wirkt es ein bisschen so, als wolle nun auch noch „Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers“ auf dieser Vierbeiner-Erfolgswelle mitschwimmen. Aber dabei darf man nicht vergessen: Eigentlich war der „Immenhof“ ja sogar als erstes da, schließlich handelt es sich bei „Die Mädels vom Immenhof“ von 1955, der auf Ursula Bruns Jugendroman „Dick und Dalli und die Ponies“ basiert, um einen echten Klassiker des Pferdekinos. Auch die „Immenhof“-ZDF-Serie, die ab 1993 über die TV-Schirme flimmerte, ist bei vielen, die in dieser Zeit aufgewachsen sind, noch immer absoluter Kult! Ein „Immenhof“-Kinofilm hat also definitiv seine Daseinsberechtigung inmitten des aktuellen Reiterhof-Hypes.

    Und darum geht’s im neuen "Immenhof"-Leinwandabenteuer:

    Die Schwestern Charly (Laura Berlin), Lou (Leia Holtwick) und Emmie (Ella Päffgen) kommen eigentlich auch ohne ihre früh verstorbenen Eltern ganz gut klar. Vor allem Lou hilft mit ihrem außergewöhnlichen Verständnis für Pferde das elterliche Gestüt weiter am Laufen. Aber dann kommt es ganz dicke: Als Lou einen im Moor feststeckenden schwarzen Hengst befreit, wird ihr hinterher nicht etwa gedankt. Stattdessen wirft ihr der reiche Geschäftsmann Jochen Mallinckroth (Heiner Lauterbach) vom Nachbarhof vor, dass das edle Rennpferd wegen ihrer Rettungsaktion nun nicht mehr einsatzfähig sei – und auf ein klärendes Gespräch lässt er sich überhaupt gar nicht mehr ein. Plötzlich steht der Immenhof vor dem Bankrott – und die Schwestern müssen sich tierisch anstrengen, um rechtzeitig das nötige Geld aufzutreiben oder Mallinckroth sonst irgendwie zu besänftigen…

    „Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers“ startet am 17. Januar 2019 in den deutschen Kinos. Wir haben den Film schon gesehen und finden, dass „er zwar erzählerisch auf ausgetretenen Pfaden wandelt, dabei aber eine gute Balance zwischen Bodenständigkeit und Pferderomantik findet, weshalb er schlussendlich doch sehr viel chamanter und weniger kitschig als viele Genrekonkurrenten wirkt“. Unsere ausführliche 3-Sterne-Kritik zum Film könnt ihr hier nachlesen:

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers"

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top