Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Es war einmal ein Deadpool": Dann könnt ihr die "Deadpool 2"-Weihnachtsversion in Deutschland schauen
    Von Tobias Mayer — 08.01.2019 um 16:00
    facebook Tweet

    Mit „Once Upon A Deadpool“ kam eine jugendfreie Fassung des versauten „Deadpool“-Sequels in die US-Kinos. Nun wurde bestätigt, dass ihr „Es war einmal ein Deadpool“ bald auch in Deutschland sehen könnt.

    20th Century Fox

    Deadpool 2“ ist blutig und hat einige obszöne Sprüche – ersteres führt in Deutschland traditionell zu einer höheren Altersfreigabe (bei uns wurde der Film ab 16 Jahren freigegeben), letzteres in den USA traditionell zu einem R Rating, sodass die Comicverfilmung dort für Kinder unter 17 nicht empfohlen wird. Zu Weihachten aber durften Eltern auch ihren jüngeren Nachwuchs mit ins Kino nehmen, zur entschärften und „Once Upon a Deadpool“ betitelten PG-13-Fassung von „Deadpool 2“. In Deutschland erscheint die Weihnachtsversion nun, etwas verspätet, am 15. Januar 2019 – und zwar direkt fürs Heimkino, als VOD und Download zum Kaufen bei Anbietern wie Amazon Video, Maxdome und iTunes.

    Was ist mit der "Es war einmal ein Deadpool"-DVD und -Blu-ray?

    Auf Nachfrage teilte uns die zuständige Agentur mit, dass derzeit keine Informationen zu einer DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung vorliegen. In absehbarer Zeit werden sich Fans den Film hierzulande also wohl nicht ins Regal stellen können – nicht auszuschließen ist allerdings, dass diese Auswertung zu einem späteren Zeitpunkt folgt.

    Es war einmal ein Deadpool“ wurde in Deutschland ab 12 Jahren freigegeben und ist im Wesentlichen der bekannte Film ohne drastische Gewalt und anzügliche Sprüche (was von Deadpool, dem Konzept des Meta-Humors folgend, natürlich kommentiert wird). Dazu kommt allerdings eine neue Rahmenhandlung, die insgesamt 20 Minuten komplett neugedrehter Szenen mitbringt: In bester „Die Braut des Prinzen“-Tradition liest der Titelheld die Geschichte von „Deadpool 2“ am Bett vor, und zwar niemand anderem als Fred Savage persönlich – der im Fantasy-Klassiker den kleinen Jungen spielte, der von seinem Opa (Peter Falk) vorgelesen bekam.

    Neuer Cameo von Stan Lee

    Aus Zeitgründen konnte der legendäre, im November 2018 verstorbene Comic-Schöpfer Stan Lee in „Deadpool 2“ keinen seiner berühmten Cameo-Auftritte absolvieren. Sein Bild aber ist mehrfach im Hintergrund zu sehen, außerdem gibt es im Abspann von „Es war einmal ein Deadpool“ eine Hommage: Outtakes von Lees Auftritt im ersten „Deadpool 2“-Teaser wurden mit Interviewaufnahmen zusammengeschnitten, in dem der über die Zeit nach seinem Tod spricht.

    Der bekannte Teaser zur „Deadpool 2“-Weihnachtsversion wurde nun auch auf Deutsch veröffentlicht:

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top