Mein FILMSTARTS
    "Triple Frontier" auf Netflix: Lohnt sich der Action-Thriller mit Ben Affleck & Co.?
    Von Julius Vietzen — 13.03.2019 um 14:15
    facebook Tweet

    Seit dem 13. März 2019 steht der Action-Thriller „Triple Frontier“ mit Ben Affleck, Oscar Isaac, Charlie Hunnam, Pedro Pascal und Garrett Hedlund auf Netflix zum Abruf bereit. Hier erfahrt ihr, ob sich das anschauen lohnt.

    Netflix

    Triple Frontier“ ist in ein typischer Netflix-Film: Eines von diesen Projekten, bei denen die großen Hollywoodstudios kalte Füße bekommen haben und die der Streaming-Anbieter deswegen entweder selbst gedreht oder einem großen Studio abgekauft hat. Doch auch in einer anderen Hinsicht ist „Triple Frontier“ leider typisch Netflix: Ein besonders toller Film ist der starbesetzte Action-Thriller nämlich nicht, sondern eines von vielen grundsoliden, (über-)durchschnittlichen, aber insgesamt wenig begeisternden Netflix-Originalen.

    Darum geht’s in "Triple Frontier"

    Santiago „Pope“ Garcia (Oscar Isaac), Tom „Redfly“ Davis (Ben Affleck), Francisco „Catfish“ Morales (Pedro Pascal) William „Ironhead“ Miller (Charlie Hunnam) und dessen Bruder Ben Miller (Garrett Hedlund) waren einst Elite-Soldaten in der United States Army, doch mittlerweile verdienen sie ihr Geld mit anderen Jobs. Als Militärberater Pope von seiner Informantin Yovanna (Adria Arjona) hört, dass der Kartellboss Gabriel Martin Lorea (Reynaldo Gallegos) mehr als 75 Millionen Dollar in einem geheimen Versteck hortet, trommelt er seine Kameraden zusammen und heckt mit ihnen einen Plan aus. Gemeinsam wollen sie das Anwesen überfallen und das Geld außer Landes schaffen.

    Maue Action

    Bei ihrem Heist ballern sich die erfahrenen Ex-Soldaten durch Horden von Widersachern. Wie FILMSTARTS-Chefkritiker Christoph Petersen in unserer Kritik schreibt, ist das Problem jedoch nicht, dass es keinen einzigen Shootout gibt, „bei dem man das Gefühl haben könnte, dass sich hier zwei Parteien auf Augenhöhe gegenüberstehen“. Das Problem ist, wie diese Szenen inszeniert sind:Die kurzen, auf Präzision statt auf Krawall getrimmten Actionszenen sind abgesehen von einigen fragwürdigen Computeranimationen bei den Abstürzen eines Helikopters und eines Esels (!) zwar solide umgesetzt. Aber ein wenig mehr Zug hätte da ruhig schon drin sein dürfen.

    Ähnlich sieht es auch aus, wenn „Triple Frontier“ in der zweiten Hälfte vom Thriller zum Survival-Drama wird: „Ein wirklicher Eindruck davon, welche Strapazen und Anstrengungen die Protagonisten hier tatsächlich hinter sich bringen müssen, wird kaum vermittelt. Da ist der Film zu glattgebügelt“, heißt es in unserer Kritik.

    Halbherzige Themen

    Schwerer wiegt jedoch, dass Regisseur J.C. Chandor die in „Triple Frontier“ angerissenen Themen nur halbherzig behandelt. Wenn die Helden immer wieder ihre eigenen moralischen Grenzen verschieben und gnadenlos andere Menschen töten, um ihre Ziele zu erreichen, dann ist das auf dem Papier eigentlich spannend.

    Wie bei „Tödliches Kommando - The Hurt Locker“ hätte auch die Geschichte von „Triple Frontier“ das Potential „gängige Heldenvorstellungen und Männlichkeitsideale“ zu hinterfragen, doch Chandor will lieber einen gradlinigeren Survival-Actioner durchziehen. Und wie es in unserer Kritik abschließend heißt, passt dazu dann auch die finale Szene: „Ein unfassbar klischeehaftes Happy End, das auf der Zielgerade plötzlich noch den ganzen Film ins Lächerliche zu ziehen droht.

    Fazit

    „Triple Frontier“ steht seit dem 13. März 2019 auf Netflix zum Abruf bereit. Das „durchaus einnehmend Action-Survival-Drama“ wirkt insgesamt zu glatt und weichgewaschen, weswegen wir 3 von 5 Sternen vergeben. Die ganze Kritik könnt ihr euch hier durchlesen:

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Triple Frontier"

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    ES Kapitel 2 Trailer OV
    Top Gun 2: Maverick Trailer DF
    Cats Trailer OV
    Jay And Silent Bob Reboot Trailer OV
    Ad Astra - Zu den Sternen Trailer (2) OV
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    Angekündigter Weltrekord: "ES Kapitel 2" soll blutigster Film aller Zeiten werden!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 20. Juli 2019
    Angekündigter Weltrekord: "ES Kapitel 2" soll blutigster Film aller Zeiten werden!
    "Avengers 4: Endgame": Bonus-Trailer mit Vorschau auf Stan-Lee-Tribut und entfernte Szenen
    NEWS - Videos
    Samstag, 20. Juli 2019
    "Avengers 4: Endgame": Bonus-Trailer mit Vorschau auf Stan-Lee-Tribut und entfernte Szenen
    "Child's Play": So genial macht sich das "Chucky"-Remake über "Solo - A Star Wars Story" lustig
    NEWS - Im Kino
    Samstag, 20. Juli 2019
    "Child's Play": So genial macht sich das "Chucky"-Remake über "Solo - A Star Wars Story" lustig
    Vor dem Trailer: Neues „Zombieland 2“-Poster verspricht massive Zerstörung
    NEWS - Fotos
    Samstag, 20. Juli 2019
    Vor dem Trailer: Neues „Zombieland 2“-Poster verspricht massive Zerstörung
    Warum "Yesterday" für mich nicht funktioniert – erklärt anhand einer einzelnen Figur!
    NEWS - Im Kino
    Samstag, 20. Juli 2019
    Warum "Yesterday" für mich nicht funktioniert – erklärt anhand einer einzelnen Figur!
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 18.07.2019
    Anna
    Anna
    Von Luc Besson
    Mit Sasha Luss, Helen Mirren, Luke Evans
    Trailer
    Child's Play
    Child's Play
    Von Lars Klevberg
    Mit Aubrey Plaza, Gabriel Bateman, Brian Tyree Henry
    Trailer
    Made In China
    Made In China
    Von Julien Abraham
    Mit Frédéric Chau, Medi Sadoun, Julie de Bona
    Trailer
    Ausgeflogen
    Ausgeflogen
    Von Lisa Azuelos
    Mit Sandrine Kiberlain, Thaïs Alessandrin, Victor Belmondo
    Trailer
    Messer im Herz
    Messer im Herz
    Von Yann Gonzalez
    Mit Vanessa Paradis, Kate Moran, Nicolas Maury
    Trailer
    Alpgeister
    Alpgeister
    Von Walter Steffen
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top