Mein FILMSTARTS
    "Game of Thrones"-Petition: Fans fordern Remake von Staffel 8
    Von Nina Becker — 16.05.2019 um 10:48
    facebook Tweet

    Seit 2011 reisen wir mit Jon Snow und Co. durch Westeros. Am kommenden Sonntag geht diese Reise nun zu Ende. Die Gestaltung des Finales begeistert allerdings nur wenige Zuschauer bisher. Jetzt werden die kritischen Fans richtig aktiv!

    HBO

    In wenigen Tagen ist es soweit: „Game of Thrones“ geht nach acht Staffeln und 73 Folgen zu Ende. Kurz vor dem großen Finale kochen bei den Fans der Serie die Emotionen hoch. An der Freude und der Spannung über die Handlung liegt das allerdings nicht - ganz im Gegenteil. Auf change.org hat ein User namens Dylan D. eine Petition mit einem außergewöhnlichen Ziel gestartet...

    Ein tiefer Fall für die „Game of Thrones“-Showrunner

    David Benioff und D.B. Weiss haben sich als äußerst inkompetente Drehbuchautoren erwiesen, wenn ihnen das richtige Ausgangsmaterial (die Bücher) fehlt, auf das sie zurückgreifen können. Die Serie verdient eine finale Staffel, die Sinn ergibt. Untergrab meine Erwartungen und mach es möglich, HBO!“ schreibt Dylan D. auf change.org (via Entertainment Weekly) und zahlreiche Fans haben sein Anliegen bereits geteilt.

    270.669 User (Stand 16. Mai 2019, 10:47 Uhr) haben die „Game of Thrones“-Remake-Petition bisher unterschrieben, Tendenz steigend. Vor allem die fünfte Folge, „Die Glocken“, die am vergangenen Sonntag erstmals ausgestrahlt wurde, sorgte in den sozialen Netzwerken für viel Unverständnis, Spott und harte Kritik. Die Petition scheint jetzt das i-Tüpfelchen der Entrüstung zu sein und zielt vor allem darauf ab, dass es für die finale Staffel der Serie keine Buch-Vorlage vom „Game of Thrones“-Erfinder George R.R. Martin gibt.

    Eine Petition ohne Folgen

    Erst kürzlich haben es Fans mit ihrer Kritik auf Twitter und Co. zwar tatsächlich geschafft, dass der blaue Igel aus „Sonic The Hedgehog“ optisch noch einmal überarbeitet wird, bevor er auf die Kinosäle losgelassen werden soll. Doch die „Game of Thrones“-Petition wird HBO mit Sicherheit nicht dazu bringen, ein Remake der achten Staffel der Serie zu machen. Die Kosten und der Aufwand würden sich für HBO natürlich niemals rechnen und außerdem hat nur ein Bruchteil der Zuschauer laute Kritik an der aktuellen Staffel geäußert.

    Matschige Tomaten für den großen Krieg

    Dass die Begeisterung für „Game of Thrones“ immer weiter sinkt, lässt sich allerdings ebenfalls nicht von der Hand weisen. Auf RottenTomatoes.com lässt sich wunderbar ablesen, wie sehr die Zuschauer die Lust auf die Serie nach und nach verlieren.

    Während Staffel sechs auf 94 Prozent guter Bewertungen kommt und Staffel sieben noch auf 93 Prozent, müssen sich die Macher für Staffel acht mit nur 71 Prozent abfinden. Noch deutlicher wird der negative Trend mit einem Blick auf die einzelnen Episoden von Staffel acht. Während „Winterfell“, die erste Folge der aktuellen Staffel, sich noch 92 Prozent sichern konnte, hat „Die letzten Starks“ bereits 57 Prozent negative Kritiken und „Die Glocken“ 47 Prozent. Wir sind gespannt, wie „Game of Thrones“ zu Ende gehen wird und wie die Fans das Finale bewerten werden.

    Die letzte Episode der 8. Staffel „Game Of Thrones“ erscheint hierzulande am 20. Mai 2019.

    Zu diesem Artikel gehört im Titelbild und folgenden Hinweis eine Anzeige für Sky Ticket. Der Artikel selbst ist nicht Teil der Anzeige und wurde inhaltlich und thematisch unabhängig von Sky Ticket konzipiert und veröffentlicht.

    Streame die finale Staffel Game of Thrones sowie die Staffeln 1-7 jetzt mit Sky Ticket. Die Episoden der neuen Staffel sind jede Woche zeitgleich zur US-Ausstrahlung verfügbar. Jetzt testen!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Danke. :)
    • Deliah C. Darhk
      Na ja, Sean Ben ...Da fragt man ja eher, wie er stirbt. ;)Spartacus hat mich da eher gepackt.Teil der Serie sollten ja gerade die Dekadenz der römischen Sklavenhalter, die Brutalität, Menschenverachtung, die völlige Entrechtung sein.Mir ist klar, dass die historische Korrektheit nicht zutreffender ist als bei Black Sails.Aber insgesamt fand ich das Stimmungsbild schon ganz gut eingefangen. Hätte in S1 eher noch etwas düsterer ausfallen dürfen, um die Hoffnungslosigkeit als Sklaven im Kontrast zur Entbehrungsbereitschaft im Freiheitskampf zu verdeutlichen.
    • Jimmy Conway
      Schade. Die Sache mit Ned packte mich ja unter anderem, weil er anscheinend der absolute Hauptcharakter war und halt Sean Bean.Dazu musste klein Arya seinen Tod mitansehen, also grausam und da habe ich mitgefühlt. Dramaturgisch fand ich das auch von Anfang an spitze.Das mit den Titten empfand ich auch nie aufdringlich, sondern in der Story gebettet.Da fällt mir die Serie Spartacus ein. Das war für mich grausamer Schrott. Billige Hochglanz Optik und Gewalt plus Nacktheit aus purem Wille.
    • Jimmy Conway
      Bitte. Dir gebe ich gerne faire und sachliche Antworten :-)
    • emmerich6
      Ich finde gerade weil man den kürzeren Weg gegangen ist, ist das das kleinere Übel. Man musste ihn gehen. Wenn man noch zwei Staffeln mehr macht, wäre es kaum vermeidbar unnötig Dinge in die Länge zu ziehen. Das Geschrei wäre also dann genauso groß.
    • Deliah C. Darhk
      Ich konnte einfach keine Bindung an GoT entwickeln.Neds Tod war mir vollkommen egal, überraschend zwar, aber ohne emotionalen Nachhall in mir.Insgesamt kam bei mir auch eher die Dominanz von Gewalt und Titten an als die eigentliche Story. Das packt mich dann eben nicht so.
    • Deliah C. Darhk
      Damit kann ich was anfangen. Danke.
    • Max Müller
      Naja, Staffel 7 war teilweise recht überhastet und passte zeitlich nicht mehr (Samwells Reise an die Mauer, die ganze Expedition in den Norden mit Rettung durch Dany), dazu kam die Info, dass die Staffel 8 nur 6 Folgen haben würde. Das führte dazu, dass sich viele sorgten, dass man den Schluss der Serie nun überstürzt und sich keine zeit mehr nimmt die Stränge zu Ende zu führen.Und jetzt sieht man, dass genau das eingetreten ist. Letzten Endes ist das auch das was man in den Kritiken liest: logische aber viel zu überstürzte Charakterentwicklung (Dany), einfach ausgeblendete Handlungsstränge (Azor Ahai), nicht nachvollziehbare Entscheidungen, unüberlegte Schlachten und merkwürdige Tode.Verdient Staffel 8 0/10 Punkten. Garantiert nicht. Aber imho die Fallhöhe von 9/10 auf 4/10 ist eben sehr enttäuschend.
    • Jimmy Conway
      Komischerweise fand ich wiederum die letzten beiden Folgen besser als die ersten beiden Folgen der achten Staffel.Aber insgesamt wären 10 Folgen, je für Staffel 7 & 8, wohl besser gewesen (nicht Staffeln).
    • Jimmy Conway
      Genau. Petitionen wie damals für die originalen Kinosynchros von Der weiße Hai oder Arielle machten Sinn und führten auch zum Erfolg.Ansonsten wären Petitionen für unsere Umwelt, Wirtschaft, Politik sinnvoll...oder einfach mal der eigenen Familie helfen, zur Not im Haushalt :-)
    • Jimmy Conway
      Aus Neugier, warum bist du nach der ersten Staffel ausgestiegen? Ich meine gerade nach Neds Tod macht es das ganze noch spannender, interessanter. Im Grunde wollte dann doch jeder, dass die Lennisters, insbesondere Joffrey dafür büßen :-)
    • Jimmy Conway
      Richtig. Unter Hardcore Fans gibt es sehr wohl differenzierte Ansichten, egal ob gut oder schlecht.
    • Jimmy Conway
      Na ja, wie ich schon schrieb, macht ja keinen Sinn, wenn man nicht schon von Anfang an angefixt ist. Zumindest ich bin rigoros und schaue spätestens nach einer Staffel nicht weiter. Wie etwa bei Westworld oder Future Man.
    • Jimmy Conway
      Bin zwar schon großer Fan, aber anders als es hier manche glauben, sehe ich es schon differenziert, nur lasse ich die Moralkeule weg und möchte mich nicht als intellektueller Korinthenkacker darstellen.Also eigentlich muss schon Staffel 1 packen, anders hat es keinen Sinn weiter zugucken. So war es bei mir und sämtlichen Freunden und Bekannten.Die besten Staffeln sind für mich aber tatsächlich die dritte, Nr. 4 und meine absolute Lieblingsstaffel Nr. 6.Wenn man so im Internet herumstöbert kommen auch diese drei am besten weg.Insgesamt sehe ich aber alle Staffeln auf hohem Niveau und eigentlich jeder, der angefixt wurde, guckt dies auch zu Ende, weil die Serie ja doch packt.Logiklöcher etc., welche zum Schluss eventuell mehr vorhanden sind als früher, kommen in jeden Filmen und Serien vor. Hier wird nun von einigen ein traram gemacht. Das sagt mir aber auch, wie wichtig GoT geworden ist, so dass sich jeder sein eigenes Wunschfinale ausgemalt hat. Dass dies nicht für jeden erfüllt wird, ist absolut verständlich. Ich dachte auch an einigen anderen Twists oder Charakterentwicklung, aber genau das machte für mich die Serie auch aus, dass es eben nie was Gewisses gibt. Erwartungen werden nicht einfach erfüllt und gut ist.
    • Jimmy Conway
      Das tolle daran ist, dass die Mehrheit der Zuschauer auch Staffel 8 gut finden, locker 70 bis 80 %. Aber die kleinere Menge, die unter anderem auch diese Petition unterstützen, denken, dass sie die Weisheit gepachtet haben, im Recht sind und die Mehrheit bilden.Ps.: im Leben gibt es außerdem viel wichtigere Dinge für die man Petitionen erstellen sollte. Sei es Politik, Umwelt, Wirtschaft etc. Auch als Fan sage ich, dass dies nur eine Serie ist.
    • Xaalam
      Glaube nicht, das man GOT nicht loslassen möchte oder nicht Abschied nehmen kann. ich finde es einfach schade - ohne das ich die Bücher kenne - das sich die Geschichte immer gehetzter anfühlt. So als ob die Gute Nachtgeschichte zu später Stunde in zwei Sätze geprügelt wird. Vielleicht hat es deswegen auch kein grosses (vom Umfang her ;) ) Fantasy Epos auf die große und kleine Leinwand geschafft.
    • greekfreak
      Die production values sind auf sehr hohem Niveau,mit einigen Abstrichen *hüstel grösste Schlacht aller Zeiten,von der man vielleicht 15% mitbekommen hat,weill alles zappenduster war und man für Ep.5 das ganze CGI Budget verbraten hat (pun intended) * die Drachenvieher sehen schon geil aus,vor allem für eine TV-Serie.Die Performances sind genau wie immer,einige Darsteller sind grandios und holen das Maximum aus ihren Rollen aus (Dinklage,Coster-Waldau,Lena Heady) einige sind hölzern wie es immer waren.(Harrington,Clarke,Turner)Wo die Serie aber komplett über den Hai gesprungen ist,ist in den Bereichen Charakterentwicklung.Plot,Dialoge,nachvollziehbare Aktionen von Figuren und dazu Plotholes ohne Ende. In S.7 hatten wir das auch schon und in S.6 aber nicht in so einem Umfang.Kleines Beispiel,ohne etwas zu spoilern.In Ep.3,der grossen Schlacht gegen den Night King und seine Untoten Armee,reiten die Dothraki (quasi GRRM´s Version der Mongolen/Hunen,die für Dany kämpfen) mitten in der Dunkelheit los,ohne das sie :a). irgendwas im Dunklen sehen können und b). ohne eine Ahnung zu haben was für eine feindliche Streitmacht sie da erwartet. Militärische Strategie,was ist das,nie gehört. (Ausserdem werden die Truppen VOR der Mauer positioniert,denn anscheinend macht man so,wenn man eine Burg verteidigt.) Es kommen nach 5 min. nur Ser Jorah(Dany´s rechte Hand) und grad 6-7 Dothraki lebend zurück,wenn´s hochkommt,alle anderen sind zu Zombiefutter mitsamt ihren stolzen Kampfrössern verkommen.In Ep.4 heisst es dann,während des Kriegsrates:Wir haben noch die Hälfte der Dothraki zur Verfügung. WTF?!In Ep.5 sehen wir tatsächlich wie eine amtliche Dothraki Streitmacht,mit den anderen Truppen von Dany,vor der Hauptstadt aufmarschiert und bei der Estürmung fröhlich mitkämpft,plündern und brandschatzen inklusive!! WTF?!Nur ein kleines Beispiel von vielen.
    • Deliah C. Darhk
      Ich wollte halt ein möglichst unvoreingenommenes Bild haben.Nach S1 bin ich ja schon ausgestiegen. Da wollte ich einfach etwas zum Abschätzen haben, ob ich mich ärgern werde, wenn ich den Rest doch noch mal sehen sollte.Unbefriedigende Serien-Enden finde ich komplett furchtbar.
    • Deliah C. Darhk
      Die Frage ist gut.
    • Deliah C. Darhk
      Danke sehr.Ich überlege immer noch, irgendwann doch mal die Serie zu sehen. So kenne ich und fand ich nichts für mich. Aber die vielen Fans sagen ja auch oft, ab S3 würde man erst richtig angefixt.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    The Witcher
    1
    The Witcher
    Mit Henry Cavill, Freya Allan, Anya Chalotra
    Abenteuer, Fantasy
    Erstaustrahlung
    20. Dezember 2019 auf Netflix
    Alle Videos
    Rampensau
    2
    Rampensau
    Mit Jasna Fritzi Bauer, Laura Louisa Garde, Daniel Zillmann
    Komödie, Drama
    Erstaustrahlung
    20. November 2019 auf VOX
    Star Trek: Picard
    3
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Santiago Cabrera, Michelle Hurd
    Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    V-Wars
    4
    V-Wars
    Mit Ian Somerhalder, Adrian Holmes, Jacky Lai
    Horror, Fantasy
    Erstaustrahlung
    5. Dezember 2019 auf Netflix
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    "Criminal Minds": Dann startet die 15. und letzte Staffel
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 12. November 2019
    "Criminal Minds": Dann startet die 15. und letzte Staffel
    "Game Of Thrones": Deutscher Trailer zu Staffel 8 macht heiß auf den Heimkinostart
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 12. November 2019
    "Game Of Thrones": Deutscher Trailer zu Staffel 8 macht heiß auf den Heimkinostart
    Erste Meinungen zu "The Mandalorian" Folge 1: Die neue "Star Wars"-Serie überrascht so richtig!
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 12. November 2019
    Erste Meinungen zu "The Mandalorian" Folge 1: Die neue "Star Wars"-Serie überrascht so richtig!
    Staffel 3 der DC-Serie "Titans" bestätigt: Läuft sie bei Netflix?
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 12. November 2019
    Staffel 3 der DC-Serie "Titans" bestätigt: Läuft sie bei Netflix?
    Negan wird zum Whisperer: Die 10 besten Momente der neuen "The Walking Dead"-Folge
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 12. November 2019
    Negan wird zum Whisperer: Die 10 besten Momente der neuen "The Walking Dead"-Folge
    Treffen mit den Whisperers: So geht's in "The Walking Dead" Staffel 10, Folge 7 weiter
    NEWS - Serien im TV
    Montag, 11. November 2019
    Treffen mit den Whisperers: So geht's in "The Walking Dead" Staffel 10, Folge 7 weiter
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    See - Reich der Blinden
    1
    Von Steven Knight
    Mit Jason Momoa, Alfre Woodard, Sylvia Hoeks
    Drama, Sci-Fi
    The Witcher
    2
    Von Lauren Schmidt Hissrich
    Mit Henry Cavill, Freya Allan, Anya Chalotra
    Abenteuer, Fantasy
    Jack Ryan
    3
    Von Carlton Cuse, Graham Roland
    Mit John Krasinski, Wendell Pierce, Noomi Rapace
    Spionage, Thriller
    The Walking Dead
    4
    Von Glen Mazzara, Scott M. Gimple, Robert Kirkman
    Mit Norman Reedus, Jeffrey Dean Morgan, Norman Reedus
    Drama, Horror
    Top-Serien
    Back to Top