Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Fan-Aufschrei hat Wirkung: "Sonic The Hedgehog" soll anderes Aussehen bekommen
    Von Felix Weyers — 03.05.2019 um 08:59
    facebook Tweet

    Der blaue Igel bekommt mit „Sonic The Hedgehog“ seinen ersten Kinofilm spendiert. Über den kürzlich veröffentlichten Trailer zeigten sich die Fans allerdings nur wenig begeistert. Jetzt hat Regisseur Jeff Fowler auf den Fan-Aufschrei reagiert.

    Paramount Pictures

    Der erste Trailer zu „Sonic The Hedgehog“ über die blaue Videospielfigur und das Maskottchen des Spieleherstellers Sega erntete im Netz einen regelrechten Shitstorm. Wie wir erst kürzlich berichteten, zeigten sich Fans über das gezeigte Material und besonders über das Design des blauen Igels nur wenig begeistert. Die Augen Sonics passen angeblich nicht und der Igel sei viel zu schmal. Nun veröffentlichte Jeff Fowler, Regisseur des Live-Action- und CGI-Hybrids, via Twitter ein Statement als Antwort auf die Fans:

    „Danke für eure Unterstützung und eure Kritik. Die Nachricht ist laut und deutlich…ihr seid mit dem Design nicht zufrieden und wollt Änderungen. Es wird passieren. Jeder bei Paramount und Sega ist fest entschlossen, diesen Charakter so gut wie möglich zu gestalten“, so der Regisseur.

    Es ist bemerkenswert und nicht die Regel, dass auf Fan-Kritik in dieser Deutlichkeit und mit der Ankündigung reagiert wird, das Design einer Hauptfigur zu ändern. Fraglich bleibt, was genau an Sonic verändert werden wird.

    Darum geht es in "Sonic The Hedgehog“

    Basierend auf Segas Videospielfigur Sonic (im Original gesprochen von Ben Schwartz), einem blauen Igel, der mit Schallgeschwindigkeit rennen kann, findet der Flitzer in „Sonic The Hedgehog“ in Tom Wachowski (James Marsden) einen neuen besten Freund. Gemeinsam versuchen sie, den bösen Dr. Robotnik (Jim Carrey) davon abzuhalten, die Weltherrschaft an sich zu reißen.

    Ob sich die Überarbeitung des Designs auch auf den Kinostart auswirkt, bleibt abzuwarten. Allzu viel Zeit ist allerdings nicht mehr, denn „Sonic The Hedgehog“ soll am 6. Februar 2020 in den deutschen Kinos und am 8. November 2019 in den US-amerikanischen Kinos starten.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Connor
      Die Frage bleibt aber, wieviel von den Shitstormern sehen sich den Film in welcher Form auch immer überhaupt an. Die Zielgruppe des Films war doch noch nicht mal geboren, als das erste Spiel erschienen ist.
    • Howard Philips
      Es kommt darauf an, wie viel des Films bereits fertig ist. Mitunter sind die Special-Effects für den Trailer noch nicht im ganzen Film umgesetzt. Und lieber x Mio. extra ausgeben, als ein Shitstorm mit Ansage.
    • Connor
      Etwas fragwürdig finde ich das schon. Man muss sich mal überlegen, was das kostet. Es man ja wahrscheinlich nicht nur der Film geändert werden, sondern auch das Merchandise. Am Ende werden mit dem neuen Design sicher auch viele nicht zufrieden sein.
    • Pändabar
      Jeder bei Paramount und Sega ist fest entschlossen, diesen Charakter so gut wie möglich zu gestalten“, so der Regisseur.Na also wenn das, was bisher gezeigt wurde, schon das 'fest entschlossen' war, ist da noch sehr viel Luft nach oben in den Vorstellungen von Paramount und Sega.
    • Tyrantino
      Kann mal jemand Paul feig und Ryan Johnson bescheid geben dass es sehr wohl möglich ist mit Kritik konstruktiv umzugehen und nicht alle als hater abzustempeln.
    • Multidax
      Das ist Quatsch ! Man kann Verbesserungsvorschläge oder sonstige Anregungen an den Produzenten richten ; ob die berücksichtigt werden ist ja dann eine ganz andere Sache. Aber niemand muss kritiklos alles schlucken (auch wenn die meisten es tun) .
    • Bruce Wayne
      Ach ja, diese geltungssüchtigen Mittelstandshipster von Twitter immer wieder... :P
    • greekfreak
      Gut,dann nehme ich es nicht an.Nur mal so nebenbei und ganz ohne ausfällig oder jemanden hier beleidigen zu wollen: genau diese unkritische Mentalität beim Endverbraucher (Kinogänger) hat uns diesen Qualitätsverlust im modernen Blockbusterkino erst eingebrockt.Damit meine ich so Sachen wie Drehbücher die voll sind mit Logiklöchern und die wohl nicht einmal gegengelesen wurden,Spezialeffekte wo Unsummen ausgegeben wurden um so einen visuellen Rotz wie hier zu produzieren,der Remake-Reboot Wahn oder,mein Lieblings-Auskotzthema,die Verbreitung des Bourne Styles in Actionfilmen(Sprich:Shakycam,Quick-Cuts und der ganze Dreck,den wir P.Greengrass zu verdanken haben).Die Studiobosse denken sich:Wieso sollen wir uns Mühe machen und ein anständiges Endprodukt abliefern,wenn die Lemminge eh reingehen und Tickets kaufen?Und dann kommt halt dann sowas hier raus.
    • Sentenza93
      Allein dafür gebe ich dem Film irgendwann mal eine Chance. Sei es auf Blu-ray oder im Stream. Selbst wenn er immer noch schlecht sein sollte.Disney, Lucasfilm, Marvel...Seht hin und lernt.
    • Klaus S aus S
      Wenn Filme sich nur noch nach dem getacker von Twitter und Social Media richten sehe ich ganz schwarz für das Kino, ich hoffe da schneidet sich kein Studio eine Scheibe von ab.In diesem besonderen Fall kann das den Film vielleicht grade vor einem total Flop retten mehr nicht
    • Kein_Gast
      Finde ich richtig und ein guter Schritt. Wieso nicht Social Media für sich nutzen. Vor allem bei einem CGI Charakter, da ist eine Umgesetzung durchaus möglich.Mich interessiert der Film trotzdem null.
    • Gravur51
      Ausserdem hat der Nutzer wohl vergessen, dass es bereits seit Jahrzehnten brauch ist, dass Testscreenings gemacht werden und anhand dieser dann der Film nochmals veraendert wird/Nachdrehs stattfinden. Schade dass dieses Wissen in einem filmforum nicht vorhanden ist bei einigen.
    • SchmitzKATZ
      Bist du zufälligerweise für das Sonic Design verantwortlich? :D
    • SchmitzKATZ
      Sehr konservative Denke, wieso sollte man die neuen Möglichkeiten der Kommunikation nicht nutzen, um ein Produkt zu optimieren? Natürlich hat das auch Nachteile, wenn man sich überrumpeln lässt, aber solange man das Feedback gut managen kann und sich nicht von seiner Vision (falls vorhanden) abbringen lässt, ist das doch eigentlich eine gute Sache.
    • Jimmy Conway
      Ein Produkt ist ein Produkt. Entweder man nimmt es an oder man lässt es.
    • Jimmy Conway
      Keine Ahnung wo...aber sie nervt, JA.
    • Rockatansky
      Ist doch eigentlich nur logisch. Warum soll man die Kritik nicht nutzen? Find ich sogar mal recht erfrischend, wo andere die Kritik oft als das Gemecker weniger Hater abtun und meinen Ihr Produkt ist das einzig Wahre.
    • SchmitzKATZ
      Wo ist der Typ, der gemeint hat, dass diese selbstverliebte Hipster-Kritik nur nervt?
    • Howard Philips
      By the way: Wer hat ihnen eigentlich Gangsta's Paradise verkauft? Das ist ja schlimm.
    • FILMSTARTS
      Jemand hatte seinen Namen missbraucht, der Autor hat mit dem genannten Account nichts zu tun.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Corona Zombies Trailer OV
    Survive The Night Trailer OV
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    "The Finest Hours": Die wahre Geschichte hinter dem Disney-Action-Drama mit Chris Pine
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 28. März 2020
    "The Finest Hours": Die wahre Geschichte hinter dem Disney-Action-Drama mit Chris Pine
    "Die lebendige Puppe" auf Disney+? Klassiker plötzlich mit neuem Titel
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 24. März 2020
    "Die lebendige Puppe" auf Disney+? Klassiker plötzlich mit neuem Titel
    Corona-Einbußen: Darum fordern deutsche Filmemacher den Stopp aller Dreharbeiten
    NEWS - Reportagen
    Montag, 23. März 2020
    Corona-Einbußen: Darum fordern deutsche Filmemacher den Stopp aller Dreharbeiten
    "The Mandalorian" vs. "Star Wars 8" bei ProSieben: So ging der Quoten-Kampf der Free-TV-Premieren aus
    NEWS - Reportagen
    Montag, 23. März 2020
    "The Mandalorian" vs. "Star Wars 8" bei ProSieben: So ging der Quoten-Kampf der Free-TV-Premieren aus
    Netflix, Amazon und Disney+ reduzieren die Bitraten: So wirkt sich das auf die Bildqualität aus
    NEWS - Reportagen
    Montag, 23. März 2020
    Netflix, Amazon und Disney+ reduzieren die Bitraten: So wirkt sich das auf die Bildqualität aus
    #HilfDeinemKino: So kannst du die Kinos von der Couch aus unterstützen!
    NEWS - Reportagen
    Montag, 23. März 2020
    #HilfDeinemKino: So kannst du die Kinos von der Couch aus unterstützen!
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Avatar 2
      Avatar 2

      von James Cameron

      mit Sam Worthington, Zoe Saldana

      Film - Sci-Fi

    • Matrix 4
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Jurassic World: Dominion
    • The Green Knight
    • Spider-Man 3
    • Wonder Woman 1984
    • I Still Believe
    • Greyhound
    • Top Gun 2: Maverick
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top