Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der neueste Comic des "The Walking Dead"-Erfinders kommt ins Kino!
    Von Tobias Tißen — 17.06.2019 um 10:30
    facebook Tweet

    „Oblivion Song“ ist die neueste Comic-Reihe von „The Walking Dead“-Schöpfer Robert Kirkman. Universal will daraus nun einen Kinofilm machen.

    AMC

    Am bekanntesten ist Autor Robert Kirkman auf jeden Fall dafür, dass er sich die Comic-Reihe „The Walking Dead“ ausdachte, von der 2003 die erste Ausgabe erschien und aus der 2010 dann eine der erfolgreichsten TV-Serien dieses Jahrzehnts wurde. Neben den Zombie-Geschichten hat Kirkman aber noch viele weitere Drehbücher, Romane und vor allem Comics geschrieben – der aktuellste davon ist „Oblivion Song“, dessen erste Ausgabe im Herbst 2018 auf den Markt kam. Und wie nun bekannt wurde, soll auch diese Reihe adaptiert werden. Allerdings nicht wie „The Walking Dead“ als TV-Serie, sondern direkt für die große Leinwand (via The Hollywood Reporter).

    Das ist "Oblivion Song"

    Oblivion Song“ spielt ein Jahrzehnt nachdem sich in Philadelphia wie aus dem Nichts eine geheimnisvolle, andere Dimension auftat, die fast die Hälfte der Metropole mit einem neuen Ökosystem überzog – inklusive gigantischen, blutrünstigen Monstern. Fast 20.000 Menschen verloren dabei ihr Leben. In der Zeit nach der Katastrophe finden Wissenschaftler jedoch heraus, dass diese Dimension nicht einfach in Philadelphia erschienen war, sondern vielmehr den Platz mit dem ursprünglichen Teil der Stadt getauscht hatte – woraufhin sie eine Technologie entwickeln, die es ermöglicht, zwischen der Erde und der Oblivion genannten Dimension hin- und her zu reisen. Von diesem Moment an werden Rettungsteams nach Oblivion geschickt, um dort noch lebende Menschen zu retten – und einer davon ist Nathan Cole, die Hauptfigur der Geschichte.

    Universal will das Ganze nun ins Kino bringen, produziert wird der Film von Robert Kirkmans Produktionsfirma Skybound Entertainment. Als Drehbuchautor wurde bereits Sean O’Keefe verpflichtet. Bisher wurde noch kein von ihm geschriebener Film veröffentlicht, das wird sich aber bald ändern, wenn „Wonderland“ im Laufe des Jahres exklusiv bei Netflix erscheint. Der Mystery-Thriller ist die fünfte Zusammenarbeit zwischen Regisseur Peter Berg und Hauptdarsteller Mark Wahlberg (bisher „Lone Survivor“, „Deepwater Horizon“, „Boston“ und „Mile 22“).

    Über einen Regisseur oder mögliche Darsteller von „Oblivion Song“ ist noch nichts bekannt. Ebenfalls nicht, wann wir mit einem Kinostart rechnen können.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Eugen Gense
      Nice, klingt ganz geil. Danke für den Hinweiß^^
    • greekfreak
      Kirkmann´s definitiv bester Comic,ist ohne Frage Invincible.Fängt als typische Teenager endeckt Superkräfte und wird zum Superhero-Story ala Spiderman an und eskaliert zu einer epischen Saga,komplett mit Zeitreisen,intergalaktischen Kriegen und haste nicht gesehen.Im Finale prügelt sich unser Held mit dem Schurken auf der Oberfläche einer Sonne,da würden sogar die Kollegen von Dragonball neidisch.Amazon wollte draus ´ne Animationserie machen hiess es,dann sollte Seth Rogan einen Live-Action Film draus machen,K.A. nix genaues weiss man. (Ich wäre für eine animierte Version,die den Artsyle des Comics übernimmt.)P.S. Invincible ist nix für zartbesaitete,der Splatter-Anteil ist richtig hoch.
    • Sentenza93
      Kenne die Vorlage nicht, also lass ich mich überraschen. :)Vom Konzept her klingt es gut.
    • Ash Williams
      Wäre mir lieber, wenn man sich seinen Comic Haunt annehmen würde.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top