Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Witcher": Diese Verbindung zu "Game Of Thrones" wird es in Staffel 2 nicht mehr geben
    Von Annemarie Havran — 02.01.2020 um 13:21
    facebook Tweet

    In „The Witcher“ gibt es viele Kampfszenen – und das sie so gut aussehen, liegt unter anderem am „Nachtkönig“ aus „Game Of Thrones“. Dessen Darsteller Vladimir Furdik ist der Kampf-Choreograph der ersten „Witcher“-Staffel. Nun steigt er aber aus.

    Netflix

    Mit „The Witcher“ schielt Netflix auf den zu beerbenden „Game Of Thrones“-Thron, in Sachen Erfolg sieht es dahingehend zumindest schon mal nicht schlecht aus. Immerhin ist „The Witcher“ die meistgeschaute Serie 2019 auf dem Streamingportal und das, obwohl sie erst am 20. Dezember 2019 startete (die Zahlen für die Serie sind laut Netflix selbst aber erst einmal nur prognostiziert).

    Tatsächlich haben „The Witcher“ und „Game Of Thrones“ aber mehr gemeinsam als nur die epischen Fantasy-Welten und Schlachten: Für große Teile der Action ist bei beiden Serien derselbe Mann zuständig, nämlich Vladimir Furdik. Dieser dürfte „GoT“-Fans in erster Linie unter einem anderen Namen bekannt sein, er spielte in dem HBO-Kracher nämlich den Nachtkönig.

    Doch nicht nur im blauen Make-Up des White-Walker-Oberhaupts war er in „Game Of Thrones“ zu sehen, er führte auch viele Stunts aus bzw. koordinierte die Stunt-Arbeiten bei mehreren Folgen. Und dieses geballte Wissen brachte er nun als Kampf- und vor allem Schwertkampf-Choreograph zu Netflix‘ „The Witcher“ mit, wie ein Bild auf Instagram beweist, auf dem Furdik mit Yennefer-Darstellerin Anya Chalotra zu sehen ist.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    With Anya on set ,great time . Good person with a big heart. #witcher #anyachalotra @anyachalotra

    Ein Beitrag geteilt von Vladimír Furdík (@vladimirfurdikofficial) am

    Doch bei der zweiten Staffel von „The Witcher“ wird Furdik nicht mehr mitwirken. Von einem Fan unter dem Bild-Post danach gefragt, antwortet Furdik, dass er für die zweite Season nicht zurückkehren werde. Eine Option wäre, dass er dann von seinem deutschen Kollegen Wolfgang Stegemann beerbt wird, der für die erste „The Witcher“-Staffel schon den Blaviken-Kampf koordinierte.

    Wann genau wir die zweite Staffel von „The Witcher“ zu sehen bekommen, ist noch nicht bekannt, es dürfte jedoch eine ganze Weile dauern. In Kürze soll sie zwar in Produktion gehen, doch Netflix wird die neuen Folgen wohl erst 2021 veröffentlichen. Also kann sich jeder, der über die Weihnachtsfeiertage die bisherigen acht Episoden mit Henry Cavill als Hexer Geralt noch nicht gesehen hat, richtig viel Zeit lassen.

    Die 25 besten Serien 2019

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bruce Wayne
      Sinnfrei, weil die über allem stehende Gesamtgeschichte nichts davon gewonnen hat. Man kann Figuren auch charakterisieren, während man die versch. Figuren zusammen führt. Und so wirklich habe ich Geralt nicht besser kennen gelernt, während dieser 5 Episoden. Ich mag einen non-linearen Erzählstil. Aber hier wirkte es einfach fehl am Platze.
    • Luksman
      Sinnfreiem Plot? Es sind zwar größtenteils Kurzgeschichten die sich um Geralt abspielen, allerdings lernen wir ihn so auch besser kennen (Treffen mit Rittersporn, mit Foltest (wichtig für die spätere Handlung) usw.) Parallel wird Ciris Geschichte und Yennefers Origin erzählt. Was ist daran sinnfrei? Gibt genug Leute die den nicht linearen Erzählstil für eine willkommene Abwechslung halten, da man einfach sehr aufmerksam sein muss.
    • greekfreak
      Meine Agenda ist die absolute Weltherrschaft,deshalb gehe ich zu Amazon.Muahaha!!!
    • Man Drake
      Mir war da auch der Seitenhieb zu einem bestimmten Experten wichtiger. ;-)
    • Bruce Wayne
      Wollte lediglich herausstellen, dass es nicht nur um's verstehen geht...also von wegen wer nicht ganz dumm ist, rafft es ab Mitte der Serie ^^
    • Man Drake
      Wie gesagt, ich fands interessant, viele Nichtkenner auch...so ist das dann manchmal.
    • Bruce Wayne
      Nun, wenn man ca. 5 Stunden an Lebenszeit mehr oder weniger verschwenden will, um dann endlich den Zusammenhang zwischen 3 losen Subplots zu verstehen, dann mag es Spaß machen. Wenn mir diese 5 Folgen lang etwas Interessantes präsentiert worden wäre, dann würde mir die Serie evtl. ja auch gefallen. Wer weiß.
    • Bruce Wayne
      Es hat nichts mit nicht raffen zu tun, sondern mehr mit der Tatsache, dass ich nicht 5 Episoden von sinnfreiem Plot sehen will, nur um dann erst den Zusammenhang präsentiert zu bekommen. Das ist ermüdend. Für mich fühlte sich das wie 3 komplett unzusammenhängende Subplots an. Zumindest für 5 Episoden, und da fehlt mir einfach eine Konsistenz.
    • Werner Teppich
      Vilgefortz hat ja noch ganz andere Probleme... Da ist jeder Buchkenner wohl rückwärts vom Stuhl gefallen. Aber ich nehme an, der superpeinliche Auftritt dient ihm als Motivation für folgenschwere Charakter- und Methodenänderungen... käme dann 50-100 Jahre zu spät, würde aber zu ihm passen.
    • Luksman
      Interessant. Wusste garnicht, dass ein Deutscher den Kampf choreographiert hat. War defintiv eines der Highlights der Staffel. Einziger Wermutstropfen war in diesem Fall die karge Kulisse im Hintergrund. Das müssen sie in Staffel 2 besser machen.
    • Luksman
      Also bei mir im Freundeskreis haben - wenn überhaupt - Leute nur das Spiel gespielt und die haben es trotzdem gerafft, weil sie die Serie gut und erfrischend fanden. Aber ich kann den Punkt trotzdem nachvollziehen.
    • Luksman
      Bewirb dich bei Netflix.Dann kannst du deine Agenda durchbringen ;)
    • Man Drake
      Hab ich nie gesagt und weder ich noch mein Umfeld gelangweilt war, kann ich dazu nichts sagen und ja, auch da gibt es Leute, die nichts von der Vorlage kannten und Spaß hatten. Viel davon.
    • Captain Schleckerhöschen
      Jo muss man so sagen. Geralts Kämpfe hebten sich deutlich vom Rest ab. Bestes Beispiel: Cahirs Art zu kämpfen.... Des war solala...^^
    • Bruce Wayne
      Und du denkst wirklich, es wäre eine legitime Taktik die unwissenden Zuschauer 5 Episoden lang einfach nur zu langweilen? So erging es zumindest mir. Ich habe nie eines der Bücher gelesen, und auch die Spiele nicht gespielt. War also wirklich komplett unvoreingenommen, bei dieser Serie hier. Und auch wenn ich nach 5 Folgen dann den Bogen raus hatte, so hat mich der Weg zu diesem Zeitpunkt doch stark ermüdet. Vor allem, da es gar keinen Mehrwert besitzt, die Geschichte so zu erzählen.
    • Man Drake
      Dieses. Jeder Hexer, ok, aber als Vilgefortz auch damit anfing, war es zuviel.
    • Man Drake
      Blablabla...wer nicht ganz dumm ist, rafft es ab Mitte der Serie.
    • greekfreak
      Wenn wir schon dabei sind Personal hinter den Kameras auszutauschen,wie wär´s mit ´nem neuen Chef-Autor/in.Weil das Writing ist einfach nur katastrophal in dieser Serie,angefangen von den Dialogen über der ganzen Struktur der Story,die wild zwischen Zeitlinien und Figuren wild umherspringt oder das den Zuschauern,die nicht mit der Witcher Welt vertraut sind,nix erklärt wird.
    • Cirby
      Die Kampfchoreos empfand ich als durchwachsen. Manche Kämpfe hatten etwas - insbesondere jene, wo Geralt kaltblütig und berechnend abschlachtet.Sobald es aber an einzelne Duelle ging, waren diese so klischeehaft und unecht, dass man nur mit den Kopf schütteln wollte.
    • Werner Teppich
      Furdik ist ja nicht ganz schlecht, aber das wären wunderbare Nachrichten. An den Kampf von Stegemann, der mit einem tschech. Stuntteam unter Zeitdruck nachgedreht werden musste, ist ja die gesamte Staffel nichts mehr rangekommen.Dann werden vielleicht auch Pirouetten und Reverse-Grip auf die Figuren beschränkt, die es legitimerweise tun dürfen: Geralt, Geralt und vielleicht Vesemir.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die meisterwarteten Serien
    Stargirl
    1
    Stargirl
    Mit Brec Bassinger, Anjelika Washington, Joel McHale
    Sci-Fi, Action
    Erstaustrahlung
    18. Mai 2020 auf DC Universe
    Alle Videos
    Snowpiercer
    2
    Snowpiercer
    Mit Daveed Diggs, Sean Bean, Jennifer Connelly
    Sci-Fi, Thriller
    Erstaustrahlung
    17. Mai 2020 auf TNT
    Alle Videos
    Penny Dreadful: City Of Angels
    3
    Penny Dreadful: City Of Angels
    Mit Daniel Zovatto, Natalie Dormer, Nathan Lane
    Drama, Horror
    Erstaustrahlung
    26. April 2020 auf Showtime
    Alle Videos
    Most Dangerous Game
    4
    Most Dangerous Game
    Mit Liam Hemsworth, Christoph Waltz, Sarah Gadon
    Thriller, Action
    Erstaustrahlung
    6. April 2020 auf Quibi
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Buchmacher satteln auf Netflix-Phänomen um: Statt auf Fußball wird jetzt auf "Tiger King" gewettet!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Buchmacher satteln auf Netflix-Phänomen um: Statt auf Fußball wird jetzt auf "Tiger King" gewettet!
    Disney+ hat "Die Simpsons" verhunzt - aber bald wird alles wieder gut!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Disney+ hat "Die Simpsons" verhunzt - aber bald wird alles wieder gut!
    Netflix-Hit "Ozark": Das blutige Ende von Staffel 3 erklärt
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Netflix-Hit "Ozark": Das blutige Ende von Staffel 3 erklärt
    Ab heute auf Amazon Prime Video: "Tales From The Loop" - kein neues "Stranger Things", dafür ein "Anti-'Black-Mirror'"
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Ab heute auf Amazon Prime Video: "Tales From The Loop" - kein neues "Stranger Things", dafür ein "Anti-'Black-Mirror'"
    "The Mandalorian": Auf diesem berühmten Filmklassiker basiert Folge 4
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    "The Mandalorian": Auf diesem berühmten Filmklassiker basiert Folge 4
    "Star Wars: Obi-Wan": Alles noch einmal auf Anfang bei Disney+
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    "Star Wars: Obi-Wan": Alles noch einmal auf Anfang bei Disney+
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Haus des Geldes
    1
    Von Álex Pina
    Mit Úrsula Corberó, Álvaro Morte, Pedro Alonso
    Drama, Thriller
    The Mandalorian
    2
    Von Jon Favreau
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Giancarlo Esposito
    Abenteuer, Sci-Fi
    Élite
    3
    Von Carlos Montero, Darío Madrona
    Mit Georgina Amorós, Itzan Escamilla, Miguel Bernardeau
    Drama
    Bibi & Tina
    4
    Von Detlev Buck
    Mit Katharina Hirschberg, Harriet Herbig-Matten, Richard Kreutz
    Abenteuer, Familie
    Top-Serien
    Back to Top