Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Völlig irrer Genre-Mix: Im Trailer zu "The Divine Fury" trifft Dämonen-Horror auf Martial-Arts!
    Von Daniel Fabian — 30.01.2020 um 20:30
    facebook Tweet

    Ein Genre-Mix, wie man ihn nur selten sieht: Regisseur Joo-hwan Kim vermengt in „The Divine Fury“ Kampfsport-Action mit teuflischem Horror. Und das Beste? Der Film ist bereits auf DVD und Blu-ray sowie als Video-on-Demand erhältlich!

    Ein atheistischer MMA-Kämpfer, der einem Priester bei Teufelsaustreibungen hilft? Genau das ist die abgefahrene Prämisse des südkoreanischen Horror-Actioners „The Divine Fury“, der seit 24. Januar 2020 als Limited Edition im Mediabook* sowie als Video-on-Demand* erhältlich ist – und am 31. Januar dann auch in kostengünstigen Standard-Versionen auf DVD* und Blu-ray* erscheint.

    Darum geht’s: Der MMA-Champion Yong-hu (Seo-Joon Park) wird von schrecklichen Visionen heimgesucht, bis er eines Nachts sogar mit schmerzhaften Wunden an den Händen aufwacht. Die Ärzte tappen im Dunkeln und so beschließt der Kämpfer, Priester Ahn (Sung-ki Ahn) aufzusuchen, dem er bei ihrer ersten Begegnung auch gleich das Leben rettet. Und tatsächlich: Ausgerechnet das unreligiöse Kampfsport-Ass scheint auserkoren, dem Diener Gottes zur Seite zu stehen. Gemeinsam sagen sie den Dämonen dieser Welt den Kampf an...

    Das gibt's außerdem zu wissen: Die limitierte Sonderedition hebt sich übrigens nicht nur mit einem ziemlich fetzigen Cover von den günstigeren Versionen ab, sondern enthält den Film auch sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray – und hat mit „Arahan“ auch gleich noch einen weiteren Fantasy-Martial-Arts-Actioner im Gepäck!

    Splendid Film
    "The Divine Fury" im Heimkino: Limited Edition, Blu-ray und DVD

    "Ip Man 4": Deutscher Trailer zum großen Martial-Arts-Finale

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top