Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Selbst Tom Cruise knickt ein: "Top Gun 2" wird verschoben – dafür hat "A Quiet Place 2" einen Termin!
    Von Christoph Petersen — 02.04.2020 um 19:45
    facebook Tweet

    Mit seinem deutschen Starttermin Mitte Juli war „Top Gun: Maverick“ einer der letzten Blockbuster, der sich noch an seinen Sommer-Release geklammert hat. Aber im Coronavirus hat nun offenbar selbst Tom Cruise seinen Meister gefunden...

    Paramount Pictures

    „Top Gun“-Fans warten bereits seit 34 (!) Jahren auf eine Fortsetzung des kultigen Action-Hits von Tony Scott – und nun werden noch einmal mindestens sechs Monate mehr dazu kommen. Da kann nicht mal mehr Tom Cruise was gegen ausrichten: Obwohl das Sequel „Top Gun: Maverick“ in den USA sowieso erst Ende Juni starten sollte, wurde es den Produzenten nun endgültig zu heiß, weshalb auch „Top Gun 2“ wegen des Coronavirus verschoben wird. Aus dem Sommer-Kracher wird jetzt ein Weihnachtsgeschenk: Statt am 24. Juni soll „Top Gun: Maverick“ von „Oblivion“-Regisseur Joseph Kosinski nun am 23. Dezember in die US-Kinos kommen.

    In Deutschland (ursprünglicher Termin: 16. Juli) dürfte der Film in einem vergleichbaren Zeitrahmen neu terminiert werden. Ebenfalls verschoben wurde außerdem „SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung – und zwar vom 22. Mai auf den 31. Juli (der deutsche Termin am 28. Mai wird damit auch nicht zu halten sein). Der Sci-Fi-Blockbuster „The Tomorrow War“ mit Chris Pratt wiederum musste seinen bisher angepeilten Start am Ende des Jahres nun für „Top Gun 2“ räumen – ein neuer Termin wurde bislang nicht bekanntgegeben.

    "A Quiet Place 2" im September

    Parallel zur „Top Gun 2“-Verlegung hat Paramount Pictures – zumindest für die USA – aber auch einen neuen Termin für das bislang auf unbestimmte Zeit verschobene Horror-Sequel „A Quiet Place 2“ bekanntgegeben. Die erneut von John Krasinski inszenierte Fortsetzung zu dem Überraschungshit aus dem Jahr 2018 sollte eigentlich bereits in der vergangenen Woche in den deutschen Kinos anlaufen. In den USA ist es nun jedoch erst am 4. September soweit (wenn nicht noch einmal Corona dazwischenkommt). Es ist davon auszugehen, dass ein vergleichbarer deutscher Starttermin in den kommenden Tagen ebenfalls bekanntgegeben wird.

    Wir haben „A Quiet Place 2“ übrigens schon gesehen: Hier in Berlin war es unsere letzte Pressevorführung, bevor die Kinos geschlossen haben. Wegen der Verschiebung dürfen wir zwar noch nicht verraten, wie uns der Film gefallen hat (auch die bereits fertig geschriebene Kritik wird dann erst in ein paar Monaten erscheinen). Aber wir haben trotzdem in unserem Podcast Leinwandliebe darüber gesprochen, wie es sich angefühlt hat, ausgerechnet einen postapokalyptischen Horrorfilm zu schauen, während da draußen gerade eine Epidemie mit unabsehbaren Folgen losbricht:

    Leinwandliebe findet ihr dort, wo es Podcasts gibt – von Spotify über Apple Podcasts bis hin zu Deezer und vielen weiteren Apps.

    Leinwandliebe auf Spotify
    Leinwandliebe auf Deezer
    Leinwandliebe bei Apple
    Leinwandliebe zum Runterladen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      👍😂
    • Deliah C. Darhk
      Ruf mich an, wenn Du noch welches findest.
    • André McFly
      Ja, wir hatten alle erwartet dass Tom Cruise im Alleingang Corona besiegt... enttäuschend, dass er jetzt einknickt... Ich habe mehr von dir erwartet, Tom!
    • greekfreak
      Wenn Disney in finanziellen Schwierigkeiten steckt,weil deren Freizeit-Parks wochenlang dicht sind, könnt ihr euch alle ausmalen wie sich die aktuelle Situation für die Kinobetreiber auswirken wird,inkl. grosser Ketten.Überhaupt, erwarten Finanz Experten nach dem Ende der Pandemie eine riesige Pleitewelle und Rezession ala 1929.Deshalb hat ja die US Regierung dieses gigantische Finanz Paket im Eiltempo beschlossen,während hier in Europa noch gestritten wird ob wir corona-bonds brauchen oder an Schäubles heiliger ''Schwarzer Null'' weiter festhalten sollen.
    • Defence
      Aber nur, wenn Chuck Norris für den Virus einkaufen geht, sonst befürchte ich, das Corona nirgends die benötigten Waren bekommt...^^
    • Defence
      Finde die Formulierung ...knickt ein im Zusammenhang mit der aktuellen Coronasituation etwas unglücklich gewählt aus verschiedenen Gründen.^^Selbst gesetzt den Fall, Tom Cruise samt gesamter Drehcrew würden den Virus eiskalt ignorieren und weitermachen wie gehabt, wer soll denn den Film im Kino sehen sollen, zumal anzunehmen ist, das selbst eine VoD-Veröffentlichung bei dem Budget ein finanzielles Risiko wäre?:D
    • greekfreak
      Leute,die Lage ist wirklich ernst wenn selbst ein Tom Cruise einknickt.Also ich renn jetzt los und hamstere Klopapier!!*Dieser Kommentar enthält eventuell Spuren von Sarkasmus*
    • Rockatansky
      Ja, dass sieht übel aus. Auch die größeren Ketten haben immer wieder mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. In den letzten 20 Jahren hatte unser größtes Kino glaub ich schon mind. 3 neue Besitzer. Und hinzu kommt, dass selbst wenn die Säle relativ zeitnah wieder aufmachen sollten, werden denen die Leute auch nicht direkt die Bude einrennen. Viele werden erstmal vorsichtig bleiben.
    • Rockatansky
      Ja, wenn Chuck Norris hustet, geht Corona sich Toilettenpapier und Nudeln kaufen...
    • Deliah C. Darhk
      Der braucht keine drei Wochen.Einmal kurz seinen Namen genannt, und das Virus begeht globalen Massen-Selbstmord. 😀
    • Deliah C. Darhk
      Sicher? Da sollte man besser mal abwarten.Gibt auch grosse Ketten (jenseits des Kinos), die bereits jetzt in grossen Schwierigkeiten sind.Im August wird die Welt nicht mehr dieselbe sein wie sechs Monate zuvor.Womöglich überlebt das Kino in Deutschland / Europa auch gar nicht.Die kann man ja nach bisheriger Massnahmen-Logik erst wieder öffnen, wenn wir eine flächendeckende Impfung haben.Das wird aber 2020 nix mehr. Allein der Vorgang zur Zulassung sprengen schon den diesjährigen Kalender, selbst wenn der Impfstoff morgen gefunden würde.Verkürzen kann man da auch nicht wirklich viel, weil die Testreihen nun einmal ihre Zeit brauchen. Bringt man einen unsicheren Impfstoff vorschnell auf den Markt droht uns ein Desaster wie einst mit Robert Koch Karrierekiller Tuberkolin (Ich glaube so hieß der Stoff. Bin beim Namen nicht ganz sicher.), der statt zu immunisieren viele, viele zusätzliche Tote - auch viele Kinder - brachte.Die Kinos werden bei aktuellem Kurs noch sehr lange sehr viel aushalten müssten.Aber irgendwann verhungert auch der fetteste Koloss.
    • Bond, James Bond
      Hilf deinem Kino.Mehr kann man nicht tun. Und bitte nicht die großen Kinoketten auswählen, die werden es nämlich überleben, sicher.
    • WhiteNightFalcon
      Mal nen paar interessante Zahlen zum aktuellen Status der Kinos( Quelle: Berliner Morgenpost)Die Kinos in Deutschland stehen nach Einschätzung eines Branchenverbands vor massiven finanziellen Schwierigkeiten. Die Filmtheater sind bundesweit geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. „Jedes Ticket, das jetzt nicht verkauft werden kann, ist für immer verloren“, warnte der Hauptverband Deutscher Filmtheater (HDF Kino) in Berlin.Wenn die Kinos am Ende drei Monate geschlossen bleiben müssten, würden nach HDF-Schätzungen Kosten von rund 186 Millionen Euro auflaufen. Knapp 40 Millionen Besucher weniger seien dann in diesem Jahr zu erwarten. Viele Betriebe stünden schon jetzt am Rande ihrer wirtschaftlichen Belastbarkeit, heißt es in dem Papier.
    • ObiWann
      Das bleibt allein Chuck Norris vorbehalten 😁 .
    • Sentenza93
      Schließ Tom Cruise drei Wochen in einem Labor ein, dann findet der wahrscheinlich noch einen Impfstoff. 😀 So wahnsinnig und besessen wie der ist. 😀
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Tenet Trailer (2) OV
    The Outpost Trailer OV
    The Old Guard Trailer DF
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    After Truth Teaser OV
    Greyhound Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Neue Einblicke in "Avatar 2": Mit dem High-Tech-Schiff ins Unterwasser-Abenteuer
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 22. Mai 2020
    Neue Einblicke in "Avatar 2": Mit dem High-Tech-Schiff ins Unterwasser-Abenteuer
    Zu früh gefreut: Nicholas Hoult wird doch nicht der Bösewicht in "Mission: Impossible 7"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 22. Mai 2020
    Zu früh gefreut: Nicholas Hoult wird doch nicht der Bösewicht in "Mission: Impossible 7"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top