Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Tiger King" geht weiter! Netflix arbeitet an einer Bonusfolge "Großkatzen und ihre Raubtiere"
    Von Nina Becker — 06.04.2020 um 11:11
    facebook Tweet

    Worüber sprechen die Menschen, wenn sie sich nicht gerade über die Corona-Pandemie unterhalten? Zum Beispiel über „Tiger King: Murder, Mayhem and Madness“ auf Netflix. Und für alle Fans des Zoo-Besitzers Joe Exotic haben wir gute Nachrichten!

    Netflix

    Ob die Netflix-Dokumentation „Tiger King: Murder, Mayhem and Madness“ (in Deutschland: „Großkatzen und ihre Raubtiere“) auch ohne die Corona-Pandemie so viele Zuschauer erreicht hätte wie sie es aktuell tut, ist nicht ganz sicher. Fakt ist: Viele Menschen sitzen aktuell zu Hause und verbringen viel Zeit mit Filmen und Serien. „Tiger King“ ist dabei in aller Munde. In der Top-10-Rangliste auf Netflix ist die True-Crime-Doku seit einigen Wochen vertreten.

    Wenn man viel Zeit hat, sind die sieben Folgen, aus denen die erste Staffel besteht, allerdings schnell geguckt und jetzt sitzen die „Tiger King“-Fans auf dem Trockenen. Dank einem US-Podcast und einer Videobotschaft von Jeff Lowe, einem Geschäftspartner vom König der Tiger Joe Exotic, freuen wir uns jetzt aber auf Nachschub!

    „Netflix hat noch eine weitere Folge für euch. Die wird es nächste Woche geben. Morgen wird hier gefilmt“, erklärt Lowe in einem kurzen Videobeitrag und bedankt sich bei allen Fans von „Tiger King“.

    "Tiger King"-Fans hoffen auf zweite Staffel

    Ob es sich bei der zusätzlichen Episode um eine Art Reunion-Special handelt oder ob es Neues vom „Tiger King“ und seinen Freunden und Feinden zu berichten gibt, ist nicht bekannt. Ob es eine zweite Staffel der Netflix-Doku geben wird oder nicht, steht bisher ebenfalls nicht fest. Sicher ist, ziemlich viele Zuschauer würden sich darüber sehr freuen. 

    Achtung, Spoiler zum Ende der ersten Stafffel von „Tiger King“!

    Auch wenn eigentlich viel dafürspricht, dass es über die privaten Zoos und Großkatzen-Züchter in den USA noch viele Geschichten zu erzählen gibt, ist nicht ganz klar, wie eine zweite Staffel von „Tiger King“ aussehen könnte. Schließlich sitzt Hauptprotagonist Joe Exotic eine 22-jährige Haftstrafe wegen Tiermissbrauch und Auftragsmord ab – und hat davon erst anderthalb Jahre hinter sich...

    Joe Exotic meldet sich aus dem Gefängnis!

    Doch auch Exotic hat sich via Netflix mit einem Video an seine Fans gewandt und erklärt darin, dass er von allen Klagepunkten freigesprochen werden will und das Gefängnis damit verlassen könnte. Ein Rechtsstreit könnte als Inhalt der zweiten Staffel herhalten und ziemlich interessant werden. Bestes Beispiel für so eine Art Fortsetzung: Netflix’ True-Crime-Hit „Making A Murderer“.

    Tatsächlich erklärt Exotic in dem Video aus dem Gefängnis auch, dass er sich inzwischen schäme für die Haltung seiner zahlreichen Tiere. Durch den Aufenthalt im Gefängnis wisse er mittlerweile, wie sich Zootiere in ihren Käfigen fühlen. Auch der ewige Kampf gegen die vermeintliche Großwild-Retterin Carole Baskin scheint für ihn Geschichte zu sein: „Ich bin mit der Carole-Baskin-Geschichte durch“.

    „Tiger King“ findet ihr auf Netflix. Die achte Folge soll in den nächsten Tagen erscheinen.

    Statt auf Fußball wird jetzt auf "Tiger King" gewettet!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top