Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Erste Filmrolle nach "The Big Bang Theory": Kaley Cuoco in neuer Action-Komödie "The Man From Toronto" dabei
    Von Julius Vietzen — 29.04.2020 um 19:48
    facebook Tweet

    Kaley Cuoco bleibt auch in Zukunft der humorvollen Unterhaltung treu: Nach dem Ende der beliebten Sitcom „The Big Bang Theory“ übernimmt sie nun eine Hauptrolle in der Action-Komödie „The Man From Toronto“, die 2021 in die Kinos kommen soll.

    Warner Bros. Television

    The Big Bang Theory“ ging Ende 2019 zu Ende. Seitdem gab es für deutsche Fans von Kaley Cuoco zwar unzählige Wiederholungen der beliebten Sitcom im deutschen Fernsehen, doch keine neuen Filme oder Serien mit der Penny-Darstellerin.

    Die ist zwar in der Originalversion von „Harley Quinn“ als Stimme der Hauptfigur zu hören, die DC-Animationsserie gibt es jedoch nur auf dem US-Streamingdienst DC Universe und hat es noch nicht nach Deutschland geschafft. Außerdem spielt sie in der noch nicht gestarteten Thriller-Serie „The Flight Attendant“, die auf dem Warner-Streamingdienst HBO Max laufen wird.

    Wie das amerikanische Branchenmagazin Variety nun jedoch exklusiv vermeldet, steht jetzt fest, in welchem Film wir Cuoco als nächstes sehen, denn sie wurde als weibliche Hauptdarstellerin für die Action-Komödie „The Man From Toronto“ verpflichtet.

    Das ist "The Man From Toronto"

    „The Man From Toronto“ dreht sich um den tödlichsten Killer der Welt (gespielt von Woody Harrelson), der nur als „Mann aus Toronto“ bekannt ist. Dieser trifft durch eine Verwechslung in einer Airbnb-Wohnung auf einen harmlosen Loser (gespielt von Kevin Hart), der natürlich schon bald in die Welt der internationalen Auftragskiller verwickelt wird.

    Welche Rolle Kaley Cuoco spielt und wie genau sie in dieses Figurengefüge und diese Geschichte passt, ist noch nicht bekannt.

    Jetzt schon ein ungewöhnlicher Film?

    Aufsehen erregte „The Man From Toronto“ vor einem guten Monat, als einer der eigentlich vorgesehenen Hauptdarsteller kurz vor Beginn der Dreharbeiten ausstieg: Jason Statham hatte keine Lust mehr, weil es mit dem Studio Sony Streit über die Altersfreigabe gab.

    Stathams Ersatz Woody Harrelson („Zombieland“, „Tribute von Panem“-Reihe) sorgte damals für einige erstaunte Reaktionen, denn die beiden Schauspieler haben aus ihrer nicht vorhandenen Haarpracht nur wenig gemeinsam.

    Da allerdings auch die Arbeiten an „The Man From Toronto“ durch die Coronakrise unterbrochen sind, haben die Filmemacher nun womöglich noch ein wenig Zeit, um das Drehbuch an den neuen Hauptdarsteller Harrelson anzupassen.

    „The Man From Toronto“ startet nach aktuellem Stand am 30. September 2021 in den deutschen Kinos.

    Nach dem Ende von "The Big Bang Theory": Das machen die Stars als nächstes

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan
      Seit Statham aus dem Projekt raus ist bin ich auch raus. Nicht mal ne 0815 Seriendarstellerin, wenn auch ne hübsche, ändert das ;).
    Kommentare anzeigen
    Back to Top