Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu bei Amazon Prime Video: Irre Superhelden-Action, sexy Agentinnen und mehr
    Von Daniel Fabian — 18.05.2020 um 11:10
    facebook Tweet

    Zum Wochenstart gibt’s für Prime-Abonnenten mal wieder ordentlich Nachschub. Neu auf der Streaming-Plattform sind unter anderem der neueste Action-Thriller von Luc Besson und ein etwas anderer Superheldenfilm – politisch unkorrekt und saubrutal.

    STUDIOCANAL / Shanna Besson / This is that

    Neue Woche, neue Filme: Unter diesem Motto dürfen sich alle, die ein Amazon-Prime-Abo ihr Eigen nennen, heute über reichlich Nachschub auf der Streaming-Plattform freuen. Neben einigen eher weniger erwähnenswerten Neuheiten wollen wir euch vor allem zwei Filme kurz vorstellen, die aus der Masse herausstechen:

    Neu bei Amazon Prime Video* gibt es ab sofort nämlich „Anna“, der 2019 erst im Kino lief sowie „Super - Shut Up, Crime!“ von James Gunn.

    "Anna" von Luc Besson

    Ähnlich wie James Cameron ist auch Regisseur Luc Besson („Das fünfte Element“, „Léon - Der Profi“) bekannt dafür, in seinen Filmen auf starke Frauen zu setzen, die ihre männlichen Widersacher (oder auch Verbündete) gerne mal richtig alt aussehen lassen. Nach „Lucy“ lieferte der Franzose mit „Anna“ nun direkt die nächste One-Woman-Show, in der eine sowjetische Spionin (Sasha Luss) in die Pariser High Society eintaucht.

    Für uns ist „Anna“ so etwas wie „Nikita 2.0“. So lautet das Fazit der FILMSTARTS-Kritik auch: „Luc Besson serviert mit ‚Anna‘ das, was man von ihm schon seit 30 Jahren kennt: eine schöne Frau, die allerhand Typen umnietet. Das ist zwar längst nichts Weltbewegendes mehr, aber dank etlicher Wendungen sowie stylischer (wenn auch ein wenig den mittlerweile im Genre üblichen Punch vermissen lassender) Actionszenen wird einem trotzdem zumindest nie langweilig.“

     

    "Super": Der etwas andere Superheldenfilm

    Der kurz nach Matthew Vaughns wahnwitzigem Comic-Spektakel „Kick-Ass“ erschienene „Super - Shut Up, Crime!“ musste sich direkt dem Vergleich stellen – denn auch in dem Low-Budget-Abenteuer von „Guardians Of The Galaxy“-Regisseur James Gunn geht es um einen ganz normalen, sogar eher weinerlichen Durchschnittstypen (Rainn Wilson), der beschließt, auch ganz ohne Superkräfte für Gerechtigkeit zu kämpfen. Unterstützung bekommt er dabei von der Comic-Enthusiastin Libby (Ellen Page).

    „Super“ ist gewissermaßen der kleine, fiese Bruder von „Kick-Ass“. Deutlich ungemütlicher als sein Blockbuster-Pendant, punktet der Film nicht zuletzt mit politisch unkorrekter Boshaftigkeit, blutrünstigen Gewaltexzessen und einem charmanten Duo vor der Kamera – macht gute 3,5 von 5 möglichen Sternen in der FILMSTARTS-Kritik.

     

    Außerdem neu bei Amazon Prime Video

    Darüber hinaus fanden im selben Atemzug auch einige weitere buntgemischte Neuheiten aus diversen Genres zu Amazon Prime Video. So stehen ab sofort unter anderem Ewan McGregors Regiedebüt „Amerikanisches Idyll“, die „Benjamin Blümchen“-Realverfilmung von 2019, das starke chinesische Erdbeben-Drama „Aftershock“ oder „Belmondo von Belmondo“ – eine Dokumentation über die französische Schauspiellegende Jean-Paul Belmondo – zur Verfügung.

    Highlights bei Amazon Prime Video: Diese 10 Filme gibt's nur noch für kurze Zeit

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top