Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix-Serie "Curon": Chancen für Staffel 2 stehen gut – aber sie könnte später kommen
    Von Annemarie Havran — 18.06.2020 um 14:00
    facebook Tweet

    Die Mystery-Serie „Curon“ hat die Herzen der Netflix-Streamer im Sturm erobert – und Beliebtheit ist immer ein gutes Zeichen, dass eine Serie fortgesetzt wird. Doch bei der Produktion neuer Episoden könnte es dennoch Schwierigkeiten geben.

    Netflix

    Die italienischen Netflix-Serie „Curon“ spielt im titelgebenden Örtchen in Südtirol, das im Deutschen den weit weniger malerischen Namen Graun am Vinschgau trägt. Den Ort in der Serie samt aus dem Reschensee ragenden Kirchturm gibt es also wirklich, die Sage um das Unheil, das droht, wenn man die gar nicht mehr im Kirchturm vorhandenen Glocken läuten hört, gibt es auch.

    Eher der Fantasie der Autoren zuzuordnen ist aber das, was in der Serie in ebensolchen Fällen passiert: Böse Doppelgänger steigen aus dem Wasser und wollen ihren Gegenpart ermorden – und das Finale der ersten „Curon“-Staffel lässt in dieser Hinsicht ein ganz schön offenes Ende (wir werden nicht spoilern!).

    Also liegt in diesem Fall die Frage mehr denn je auf der Hand: Wird es bei Netflix eine zweite Staffel von „Curon“ geben, die dieses Ende auflöst?

    Die offizielle Antwort lautet: Das kann man zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen.

    Das ist aber völlig normal und bedeutet weder etwas besonders Gutes oder Schlechtes für eine Fortsetzung. Nur in den allerseltensten Fällen beschließt der Streamingdienst bereits vor Start der ersten Staffel, dass es eine zweite geben wird – zum Beispiel bei „The Witcher“. Im Normalfall wartet Netflix erst einmal etwas ab (meist vier bis sechs Wochen) und beobachtet die Abrufzahlen und die Beliebtheit einer Serie, bevor über die nächste Staffel entschieden wird.

    So stehen die Chancen für eine zweite Staffel

    Wenn eine Serie nicht von Anfang an als abgeschlossene Miniserie geplant ist, wird die erste Staffel oder zumindest deren Ende im Normalfall schon mit einer Fortsetzung im Hinterkopf geschrieben – so auch im Falle von „Curon“, deren erste Staffel die Handlung zwar ganz gut abschließt, aber auch noch viele offene Fragen beinhaltet.

    Zu erzählen gäbe es in einer möglichen zweiten Staffel also auf jeden Fall etwas und auch die aktuelle Beliebtheit der Serie, die sich seit ihrem Start am 10. Juni 2020 durchgängig in den Serien-Top-10 von Netflix hält, deutet darauf hin, dass sich der Streamingdienst für eine Fortführung der Serie entscheiden könnte.

    Die Chancen für eine zweite Staffel stehen der FILMSTARTS-Einschätzung nach also gut.

    Staffel 2 möglich – aber es könnte noch dauern

    Doch ein Problem könnte es geben: Wird Staffel 2 von „Curon“ in Auftrag gegeben, werden die Dreharbeiten wahrscheinlich nicht sofort beginnen können. Weltweit wurde die Filmindustrie durch den Corona-Ausbruch schwer gebeutelt, in einigen Ländern laufen erst jetzt unter hohen Sicherheitsvorkehrungen langsam wieder Dreharbeiten an.

    Italien wurde von der Corona-Krise sehr schwer getroffen, auch dort wird man sich bei kommenden Filmproduktionen, so lange das Virus noch grassiert, an sehr strenge Sicherheitsprotokolle halten müssen, wie u. a. Variety berichtet.

    Loris T. Zambelli/Netflix
    Die Geschwister Mauro und Daria sind dem Geheimnis von Curon auf der Spur.

    Zusätzlich dazu, dass dies bei Filmen und Serien traditionell sehr große Produktionsteams mit vielen Menschen auf einem Haufen sowieso vor Probleme stellt, gilt es ja nun erst mal, abgebrochene Dreharbeiten fortzusetzen. Wann dann also überhaupt erst damit begonnen wird, auch wieder ganz Neues zu produzieren, kann man aktuell nicht sagen.

    Die Dreharbeiten zur ersten Staffel von „Curon“ fanden im September 2019 und dann noch einmal im November statt. Gestartet ist die Staffel bei Netflix dann im Juni 2020. Will man einen Jahreszyklus etablieren und die zweite Staffel dann im Juni 2021 starten lassen, müsste der Dreh also auch etwa im September beginnen. Es bleibt abzuwarten, ob dies in der aktuellen Situation überhaupt möglich ist.

    "Curon": Mystery im Stile von "Dark"

    Wer die Serie bei Netflix noch nicht geschaut hat und Fan der deutschen Mystery-Serie „Dark“ ist, für den könnte es sich lohnen, einzuschalten:

    Auch in „Curon“ mit den Jungstars Margherita Morchio und Federico Russo gibt es düstere Familiengeheimnisse, die sich über Generationen erstrecken, Jugendliche, die in dunklen Wäldern (eine Höhle gibt es übrigens auch!) herumstreifen und Eltern, die mit ihren Entscheidungen aus der Jugend hadern.

    Wer lieber bei „Dark“ bleibt, für den gibt es aber zum Glück auch bald Nachschub: Die dritte und letzte Staffel der erfolgreichen Serie von Baran bo Odar und Jantje Friese startet am 27. Juni 2020 bei Netflix.

     Gute Serien auf Netflix 2020 – mit Geheimtipps

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • MaxPowers
      Also auf IMDb hat der 5,7.... ich frag mich gerade in welche Herzen? Und dann noch böse Doppelgänger 🤷‍♂️, dann lieber Zeitreisen und 8,7 auf IMDb 😉
    Kommentare anzeigen
    Back to Top