Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Star Wars"-Enthüllung: Mark Hamill hatte einen Gastauftritt in "The Mandalorian"
    Von Daniel Fabian — 20.06.2020 um 08:10
    facebook Tweet

    Die Skywalker-Saga hat sich mit „Star Wars 9“ erledigt, einen Gastauftritt in der „Star Wars“-Realserie „The Mandalorian“ ließ sich Luke-Darsteller Mark Hamill allerdings nicht nehmen – das enthüllte nun die Doku zur Serie auf Disney+.

    Walt Disney / Lucasfilm

    Das ist wohl niemandem aufgefallen, doch es wurde nun offiziell bestätigt: Mark Hamill hatte einen Gastauftritt in „The Mandalorian“!

    Okay, gut. Wenn ihr die Serie auf Deutsch geguckt habt, hattet ihr eigentlich auch gar keine Chance, das Comeback des Luke-Skywalker-Darstellers zu erkennen – und auch im Originalton dürfte es selbst eingefleischten Fans schwer gefallen sein. Doch er war es leibhaftig! Quasi.

    Wenn es in Episode 5 der „Star Wars“-Serie nämlich in die legendäre Cantina auf Tatooine geht, ist Mark Hamill als Barkeeper-Droide zu hören. Dem leiht Hamill nämlich seine Stimme – und kehrt damit zurück an den legendären Schauplatz aus „Eine neue Hoffnung“! (via Deadline)

    Außerdem verriet Serienmacher Jon Favreau, dass es sich dabei um den Droiden EV-9D9 handelt, der auch schon in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ einen Auftritt hatte. Das enthüllte nun die jüngste Folge der Making-of-Dokumentation zur Serie „Disney Galerie: The Mandalorian“.

    Das ist "Disney Galerie: The Mandalorian"

    Nachdem „The Mandalorian“ im Vorjahr bereits in den USA und einigen weiteren Ländern anlief, kamen „Star Wars“-Fans hierzulande dann im vergangenen März in den Genuss des Serien-Highlights. Die Episoden wurden dennoch im Wochenrhythmus veröffentlicht, sodass Staffel 1 mittlerweile aber auch in Deutschland durch ist.

    Mit der achtteiligen Doku-Serie „Disney Galerie: Star Wars: The Mandalorian“ bekamen Fans kurz darauf aber auch schon Nachschub, mit dem sie einen Blick hinter die Kulissen des wohl zweifelsohne beliebtesten Exklusivformats auf Disney+ werfen können.

     

    In der jüngsten Episode „Verbindungen“ dreht sich alles, wie der Titel schon sagt, um altbekannte Elemente aus der „Star Wars“-Saga wie etwa Requisiten und Figuren, die in „The Mandalorian“ auftauchen – und ein solches ist eben auch EV-D9D. Und Mark Hamill sowieso.

    Für Abonnenten der Streaming-Plattform steht ab sofort also die komplette Doku-Reihe – mit Episoden zwischen 19 und 38 Minuten – zur Verfügung. Ihr wollt Disney+ abonnieren? Dann könnt ihr über diesem Link* wahlweise ein Jahresabo für 69,99 Euro oder ein Monatsabo für 6,99 Euro abschließen.

    "Die Eiskönigin 2" auf Disney+

    Wenn ihr euch allgemein für die Entstehung der Erfolgsformate aus dem Hause Disney interessiert, lohnt sich außerdem ein Blick in eine weitere Doku-Reihe, die demnächst den Weg auf die hauseigene Streaming-Plattform des Maushauses findet.

    In „Wo noch niemand war: Das Making-of von ‚Die Eiskönigin 2‘“ bekommt ihr ab 26. Juni 2020 tiefe Einblicke hinter die Kulissen des Animations-Hits. Und in diesem Fall erwarten euch sogar alle sechs Folgen auf einen Schlag.

    Und wer sich weniger für die Hintergründe, sondern bloß für den Film selbst interessiert: Die Eiskönigin 2“ läuft ab 10. Juli 2020 auf Disney+!

    Neu auf Disney+ im Juli: "Die Eiskönigin 2", "Agents Of S.H.I.E.L.D." und mehr

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr MOVIEPILOT. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus S aus S
      so wichtig wie ein Lolli der nach Scheixxe schmeckt
    • Doom
      Doch. Wenn Mando um Landeerlaubnis fragt, sagt die andere Stimme, das mit Mos Eisley's Landeplatzform verbunden ist.
    • Cirby
      Tatooine? In the Mandalorian wird der Name des Planeten nie erwähnt, oder?
    • Gold Kreis
      bin begeistert😒
    Kommentare anzeigen
    Back to Top