Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Für Netflix: Matthias Schweighöfer macht Prequel zu Zack Snyders Zombie-Film "Army Of The Dead"
    Von Björn Becher — 03.09.2020 um 16:05
    facebook Tweet

    Mit „Army Of The Dead“ bringt Zack Snyder seinen neuen Film zu Netflix. Doch es bleibt nicht bei dem einen Projekt. Gleich zwei Prequels entstehen – eins inszeniert von Matthias Schweighöfer.

    Netflix

    Zack Snyder erschafft für Netflix gleich ein ganzes Universum rund um seinen kommenden Zombie-Actionfilm „Army Of The Dead“. Netflix bestätigte in einer Pressemitteilung, dass zwei Prequels bereits in Arbeit sind.

    Snyder erklärt zu den Projekten: „Wir vergrößern das ‚Army Of The Dead‘-Universum mit einem internationalen Prequel und stoßen außerdem in die visuell dynamische Welt der Animation vor. Es war eine großartige Zusammenarbeit und wir sind begeistert, dass Netflix dies ebenso wie wir als großes Franchise betrachtet.“

    Die Aussage lässt schon erkennen, welche Projekte in Arbeit sind.

    Matthias Schweighöfer macht Film...

    Zum einen handelt es sich um einen weiteren Film, der als „internationales Prequel“ beschrieben wird und aus deutscher Sicht noch einmal besonders interessant ist.

    Denn Matthias Schweighöfer, bisher als Regisseur eher bekannt für romantische Komödien, wird diesen mehrsprachigen Film inszenieren und gemeinsam mit seiner eigenen Produktionsfirma Pantaleon Film auch produzieren – in Deutschland!

    Im Mittelpunkt des deutschen Zombie-Actioners steht er selbst. Denn der Film wird die Vorgeschichte von Schweighöfers „Army Of The Dead“-Figur Ludwig Dieter erzählen.

    Zack Snyder und Co. machen Anime-Serie

    Ein weiteres Prequel ist die Anime-Serie „Army Of The Dead: Lost Vegas“, die erzählen soll, wie Las Vegas zum ersten Mal zusammenbrach und sich eine Rettungsmannschaft um den von Dave Bautista gespielten Scott sammelt. Neben Bautista sind als Sprecher in dieser Serie auch Ana de la Reguera, Tig NotaroOmari Hardwick und Ella Purnell zu hören, die auch in Snyders Film mitspielen.

    Snyder wird zwei Episoden der Serie selbst inszenieren und hat sich zudem den Animationsexperten Jay Oliva („Batman: The Dark Knight Returns“) an Bord geholt, der nicht nur zwei weitere Folgen inszeniert, sondern auch der verantwortliche Showrunner der Serie ist.

    Für beide Prequels schreibt Shay Hatten das Drehbuch, der auch bereits am Skript zu „Army Of The Dead“ beteiligt war.

    "Army Of The Dead": 2021 bei Netflix

    „Army Of The Dead“ spielt nach einer Zombie-Epidemie. Die Regierung hat es geschafft, diese auf Las Vegas zu beschränken und die komplette Stadt abzuriegeln. Sechs Jahre später macht sich eine Gruppe Söldner auf in die Quarantäne-Zone, um dort „den größten Raubüberfall aller Zeiten“ durchzuführen.

    Bislang wurde damit gerechnet, dass der Film noch im Laufe des Jahres 2020 zu Netflix kommt. In der neuen Mitteilung heißt es nun, dass „Army Of The Dead“ 2021 auf Netflix anlaufen wird.

    Ob dieser Termin damit zusammenhängt, dass einige Szenen neu gedreht werden müssen oder ob man die Zeit nutzen will, um die zwei Prequels zu produzieren und dann zeitnah zu veröffentlichen, ist nicht bekannt.

    Diese Filme und Serien kommen im September neu zu Netflix

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top