Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Erotik-Nachschub neu im Heimkino: Ein wortwörtlich fesselndes Sex-Abenteuer mit Alexandra Daddario
    Von Daniel Fabian — 16.01.2021 um 12:00
    facebook Tweet

    Alexandra Daddario trinkt und schläft sich in „Lost Girls & Love Hotels“ auf der Suche nach flüchtigen Bekanntschaften durch das nächtliche Tokio. Nun gibt’s das Erotik-Drama auf DVD und Blu-ray.

    Alive Vertrieb und Marketing

    Auch wenn sie dem Mainstream-Publikum vor allem aus Filmen wie „San Andreas“ oder „Percy Jackson“ bekannt sein dürfte, eroberte Alexandra Daddario die Herzen vieler Genre-Fans bereits früh in ihrer Karriere vor allem mit diversen Genrefilmen – von „Weg mit der Ex“ über „Texas Chainsaw 3D“ bis hin zu „We Summon The Darkness“. So wie in „Lost Girls And Love Hotels“ haben wir die 34-jährige New-Yorkerin allerdings noch nicht gesehen.

    Ähnlich düster wie ihre Horrorfilme, stößt sie in dem fernöstlichen Erotik-Thriller-Drama allerdings nicht auf Untote oder einen maskierten Killer. Stattdessen hangelt sie sich betrunken und mit selbstzerstörerischen Tendenzen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens von einer flüchtigen Liebschaft zur nächsten – bis sie eines Tages auf einen Gangster trifft, in den sie sich verliebt. Nun gibt’s den Film auf DVD und Blu-ray sowie natürlich als Stream:

    ›› "Lost Girls And Love Motels" bei Amazon*

     

    "Lost Girls And Love Motels": Erotik zwischen Fessel & Fusel

    Tagsüber ist Margaret (Alexandra Daddario) eine angesehene Englischlehrerin einer japanischen Flugbegleiter-Akademie, sobald es dunkel wird, stürzt sich die junge Frau aber mit Vorliebe in das Nachtleben Tokios, wo sie sich in flüchtigen Sex-Abenteuern mit fremden Männern verliert.

    In der Anonymität der Metropole kann Margaret all ihre erotischen Fantasien ausleben. Was sie von den Besuchen im Stundenhotel erwartet, weiß sie nämlich ganz genau. Nur wo es mit ihrem Leben hingehen soll, das weiß sie nicht. Bis sie sich eines Tages in den unnahbaren Yakuza Kazu (Takehiro Hira) verliebt…

    Der ebenso freizügige wie tiefgründige Film, der auf den ersten Blick an eine Mischung aus „Lost In Translation“ und „Fifty Shades Of Grey“ erinnert, erzählt die Geschichte einer Frau, deren Leben durch ziellosen Hedonismus eine gefährliche Richtung einschlägt – bei der Kritik kam die allerdings nur durchschnittlich an (57 Punkte bei Meta Critic. 48 Prozent bei Rotten Tomatoes).

    Weitere Heimkino-Neuheiten

    Außerdem neu auf DVD und Blu-ray gibt’s Nachschub in den unterschiedlichsten Genres – vom Martial-Arts-Klassiker über Metal-Horror bis hin zur deutschen Kinderbuchverfilmung:

    ›› "Max und die wilde 7" bei Amazon*

    ›› "Der kleine Dicke mit dem Superschlag" bei Amazon*

    ›› "Necromancer - Stay Metal!" bei Amazon*

    ›› "Run" bei Amazon*

    Winfried Oelsners Max und die wilde 7ist eine gelungene Adaption der kultigen Buchvorlage, in der Schüler und Senioren ein unschlagbares Team bilden – ein launiger Spaß für alle Generationen!

    Für Kampfsport-Fans gibt es jetzt außerdem Der kleine Dicke mit dem Superschlag als Limited Edition im Mediabook. Der ebenso spektakuläre wie witzige Klassiker von und mit Genre-Legende Sammo Hung enthält den Film sowohl in der Kinofassung als auch in der Langfassung.

    Für Metal-Enthusiasten mit einer Schwäche für Low-Budget-Filme gibt’s außerdem die Horror-Comedy Necromancer - Stay Metal! neu fürs Heimkino.

    In dem Psycho-Thriller Run bekommen wir zudem Sarah Paulson („Ratched“, „American Horror Story“) einmal mehr in einer Rolle zu sehen, die wie auf sie zugeschnitten ist. Alles in allem fanden wir „die Mutter-Tochter-Version von ‚Misery‘“ allerdings lediglich durchschnittlich.

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top