Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Into The Mirror
     Into The Mirror
    24. September 2004 auf DVD / 1 Std. 53 Min. / Horror
    Regie: Sung-ho Kim
    Drehbuch: Sung-ho Kim
    Besetzung: Yoo Ji-tae, Myung-min Kim, Kim Hye-na
    Originaltitel: Geoul sokeuro
    User-Wertung
    3,0 5 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Nach dem tragischen Tod seines Partners Young-Ho (Hye-na Kim) während einer Geiselnahme, fühlt sich Woo Young-min (Ji-tae Yu) für das Unglück verantwortlich und quittiert daraufhin seinen Dienst bei einer Spezialeinheit von Seoul. Nun arbeitet er bei der privaten Sicherheitsfirma SecuZone und ist als Wachmann für seinen Onkel in einem großen Kaufhaus tätig, welches kurz vor der Eröffnung steht. Doch dann geschehen äußerst mysteriöse Todesfälle, wobei es so scheint, dass alle Opfer Selbstmord begangen haben. Doch Young-min hat große Zweifel an diesen Versionen und vermutet einen anderen Hintergrund für die schrecklichen Geschehnisse. Als Young-min den Ereignissen nachgeht und eigene Recherchen anstellt, stößt er auf ein erschreckendes Geheimnis, das auch ihn als Person in Frage stellt und ihn mit seiner dunklen Vergangenheit konfrontiert…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Into The Mirror
    Von Björn Helbig
    „Spieglein, Spieglein an der Wand…“ heißt es in „Schneewittchen“, einem der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm. Auch im Gespenster-Krimi „Into The Mirror“ von Sung-ho Kim geht es um Spiegel, die von einer Wahrheit künden. Schöne Prinzessinnen und böse Stiefmütter spielen darin allerdings keine Rolle, stattdessen hängen die Spiegel an der Wand eines modernen koreanischen Kaufhauses, in dem sich kurz vor der Wiedereröffnung rätselhafte Todesfälle häufen. Der Film diente dem französischen Regisseur Alexandre Aja (High Tension, The Hills Have Eyes) als Vorlage für den Horrorfilm Mirrors, der im Herbst 2008 in den deutschen Kinos startet. Warum sich Aja gerade „Into The Mirror“ für ein Remake ausgesucht hat, ist schon zu verstehen: Der südkoreanischen Film von 2003 bietet einige vielversprechende Ansätze, die es wert sind, ausgebaut zu werden. Weil er bei einem Einsatz versehentlich e...
    Die ganze Kritik lesen
    Into The Mirror Trailer OV 2:02
    Into The Mirror Trailer OV
    194 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Yoo Ji-tae
    Rolle: Woo Yeong-min
    Myung-min Kim
    Rolle: Heo Hyeon-su
    Kim Hye-na
    Rolle: Lee Ji-hyeon/Lee Jeong-hyeon
    Ju-Bong Gi
    Rolle: Jeong Il-seong
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Also kurz gesagt, der Film ist brilliant, die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut, die Schreckmomente quetschen den Film nicht zu Tode, die zahlreichen Nebenplots erschliessen die Verschiedenen Sichtweisen der Story (wie im Spiegel, jeder sieht etwas anderes drin). Hervorragend ist vor allem die Schlusspointe, die einen aus den Latschen kippt. Unbedingt sehenswert, im gegensatz zum US-Remake, das einfach nur laut, nervig vorhersehbar ist. ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Südkorea
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Koreanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top