Mein Konto
    Tanz der Vampire
     Tanz der Vampire
    1. Dezember 1967 Im Kino / 1 Std. 48 Min. / Komödie, Horror
    Wiederaufführungstermin 26. Juli 2007
    Regie: Roman Polanski
    Drehbuch: Roman Polanski, Gérard Brach
    Besetzung: Roman Polanski, Jack MacGowran, Sharon Tate
    Originaltitel: The Fearless Vampire Killers
    Pressekritiken
    2,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    4,1 110 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Nachdem er wegen seiner umstrittenen Theorien zum Thema "Vampirismus" seinen Lehrstuhl an der Universität Königsberg verloren hat, reist der Vampirexperte Professor Ambronsius (Jack MacGowran) gemeinsam mit seinem Assistenten Alfred (Roman Polanski) nach Transsylvanien, um Beweise für die Existenz blutsaugender Untoter zu sammeln und seinen Ruf wieder herzustellen. Schon bald finden die beiden Abenteurer in einem Gasthaus Hinweise auf Vampire in der Umgebung: Knoblauchgirlanden an den Wänden! Der Wirt Shagal (Alfie Bass) versucht, die alarmierten Gäste davon zu überzeugen, dass es keine Vampire gäbe, doch schon bald entdecken diese die Existenz des Vampirfürsten Krolock (Fery Mayne). Der hat es sich zum Ziel gesetzt, die schöne Wirtstochter Sarah (Sharon Tate) zu seiner Gefährtin für die Ewigkeit zu machen....

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Tanz der Vampire
    Von Björn Helbig
    Wenn man von der Stadt „Königsberg“ hört, denkt man irrtümlicher Weise vielleicht zunächst an Deutschlands berühmtesten Philosophen Immanuel Kant. Nach dem Genuss von Roman Polanskis Vampirreigen, wird man zusätzlich über diese Stadt (heute Kaliningrad) wissen, dass aus ihr der berühmte Vampirforscher Professor Abronsius kam, der seine Heimat und seine spöttelnden Kollegen an der Universität verließ, um in Transsylvanien (wo sonst?) nach Vampiren zu suchen. Dies und vielerlei mehr über Abronsius’ Forschungsgegenstand, erfährt der Betrachter von Roman Polanskis Meisterwerk „Tanz der Vampire“. „..wie glücklich er heute ist. Sehen Sie doch nur, wie er hüpft und tanzt..“. (Graf von Krolock schwärmt über das Vampirdasein) Der Film beginnt mit einer nächtlichen Kutschfahrt. Der eher unbekannte obzwar seit den fünfziger Jahren aktive Jack MacGowran (u.a. Der Exorzist – Director´s Cut) sp
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Tanz der Vampire Trailer OV 2:07
    Tanz der Vampire Trailer OV
    9.813 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 30. Oktober 2021
    Quentin Tarantino empfiehlt: Diese Filme solltet ihr vor "Once Upon A Time... In Hollywood" gesehen haben
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 9. August 2019
    „Once Upon A Time… In Hollywood“ ist kein Sequel, kein Remake, keine Adaption. Trotzdem funktioniert Quentin Tarantinos…
    Rangliste: 100 Vampirfilme gerankt – vom schlechtesten bis zum besten!
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 2. Dezember 2016
    Zum Start von „Underworld 5: Blood Wars“ präsentieren wir euch 100 der bekanntesten Vampirfilme aller Zeiten im FILMSTARTS-Ranking…

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Roman Polanski
    Rolle: Alfred, Abronsius' Assistant
    Jack MacGowran
    Rolle: Professor Abronsius
    Sharon Tate
    Rolle: Sarah Shagal
    Ferdy Mayne
    Rolle: Graf von Krolock
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 21. Dezember 2020
    Zugegeben: Wer "Tanz der Vampire" im Jahr 2020 zum ersten Mal sieht, wird ihn nur im seltensten Fall mit der absoluten Höchstwertung bedenken. Unabhängig von seiner objektiven Qualität. Es gibt bessere Filme. Damals auch schon. Auch von Polanski. Objektiv. Für den subjektiven, ehemaligen "10jährigen", der diesen Film irgendwann gemeinsam mit seiner Familie im TV gesehen hat, fasziniert war, gelacht, sich manchmal richtig geängstigt hat und ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    POLANSKI`S ANTWORT AUF ALLE
    VAMPIRFILME.IRONISCH,GRUSELIG UND
    INTELLIGENT.UNVERGESSLICH:DIE
    ANFANGSSEQUENZ MIT DER SCHLITTENFAHRT UND DEM EINGEFRORENEM PROFFESSOR!!!!!!
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 12. April 2010
    Ohne Scham nimmt dieser Film viele bekannte Vampirklischees auf die Schippe. Die stimmungsvolle Musik passt bestens zu dieser Parodie, Polanski spielt seine Rolle als Alfred, den eifrigen, verträumten Gehilfen sehr gut und Jack MacGowran als Professor Abronsius ist ein Bild des "Verrückten-Professors-Klischee" erster Güte.



    "Tanz der Vampire" hat seinen Rang als Kultfilm wahrlich verdient.
    Mike Molto
    Mike Molto

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 29. Juni 2022
    Jedes Mal, wenn ich in meinem Leben eine Top10-Liste der besten Filme aller Zeiten gemacht habe, war dieser Film dabei. Schauspieler, Inszenierung, Kostüme, Schauplätze, Filmmusik, Geschichte. Überall bekommt er die Maximalpunktzahl.
    4 User-Kritiken

    Bilder

    18 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Großbritannien
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1967
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 2 000 000 $
    Wiederaufführung 26/07/2007
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top