Mein Konto
    Die Band von nebenan
     Die Band von nebenan
    31. Januar 2008 Im Kino / 1 Std. 26 Min. / Komödie
    Regie: Eran Kolirin
    Drehbuch: Eran Kolirin
    Besetzung: Sasson Gabai, Ronit Elkabetz, Saleh Bakri
    Originaltitel: Bikur Ha-Tizmoret
    Pressekritiken
    4,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 7 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Völkerverständigung geht manchmal unergründliche Wege. So hat ein ägyptisches Polizeiorchester auf dem Weg zu einem in Israel stattfindenden Musikfest das Problem, dass sie am Flughafen nicht abgeholt werden. Deswegen müssen sich die Mitglieder des Orchesters ohne fremde Hilfe auf den Weg in die Stadt Petah Tikva machen, wo die Veranstaltung stattfindet. Das geht aufgrund eines sprachlichen Missverständnisse jedoch schief, so dass die Musiker in einem kleinen Kaff mit ähnlichem Namen landen. Dort treffen sie auf Dina (Ronit Elkabetz), die Besitzerin eines Lokals, die sich der unverhofften Gäste sogleich annimmt. Denn für eine Korrektur der Reiseroute am selben Tag ist es bereits zu spät. Im Laufe des Abends und der Nacht gelingt es den arabischen Gästen um Bandleader Tawfiq (Sasson Gabai) sowie den Israelis die anfängliche Scheu abzulegen und die kulturellen Barrieren langsam zu überwinden.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Die Band von nebenan
    Von Christoph Petersen
    Jedes Jahr wieder machen viele Zuschauer – und annähernd ebenso viele berichtende Journalisten – im Rahmen der Oscar-Verleihung den immer gleichen Fehler: Statt vom „Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film“ zu sprechen, wird dieser lapidar „Auslands-Oscar“ genannt. Und wirklich macht dieser kleine Unterschied nur selten etwas aus. Im Fall von Eran Kolirins Komödie „Die Band von nebenan“ bedeutet er jedoch alles. Von israelischer Seite als diesjähriger Oscar-Beitrag eingereicht, wurde er von der preisverleihenden Academy of Motion Picture Arts and Sciences gnadenlos abgeschmettert. Im Film strandet eine ägyptische Polizeikapelle im israelischen Nirgendwo – und in welcher Sprache kommunizieren Ägypter und Israelis wohl? Genau, Englisch! Laut den Oscar-Statuten müssen für eine Nominierung in der fraglichen Kategorie mehr als 50 Prozent der Dialoge in nicht-englischer Sprache sein
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Band von nebenan Trailer DF 1:51
    Die Band von nebenan Trailer DF
    177 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sasson Gabai
    Rolle: Tewfiq
    Ronit Elkabetz
    Rolle: Dina
    Saleh Bakri
    Rolle: Haled
    Khalifa Natour
    Rolle: Simon
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Es sollte ein richtig schöner Kinoabend werden. Und es wurde ein richtig schöner Kinoabend. Von der ersten Sekunde an nehmen die Protagonisten des Films den Zuschauer in ihren Bann: Am Flughafen vergessen macht sich das 8 Musiker starke Polizeiorchester von Alexandria per Bus auf zum Konzertort. Statt nach Petach Tikwa landen sie allerdings in Betach Tikwa einem Kaff am Ende der Welt. Mit viel Humor, Tragik und Melancholie erzählt der Film ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Israel
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Hebräisch, Englisch, Arabisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top