Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Cold Prey - Eiskalter Tod
     Cold Prey - Eiskalter Tod
    2010 auf DVD / 1 Std. 37 Min. / Horror
    Regie: Roar Uthaug
    Drehbuch: Roar Uthaug, Thomas Moldestad
    Besetzung: Ingrid Bolsø Berdal, Rolf Kristian Larsen, Tomas Alf Larsen
    Originaltitel: Fritt vilt
    User-Wertung
    3,1 42 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Für Jannicke (Ingrid Bolsø Berdal), Eirik (Tomas Alf Larsen), Ingunn (Viktoria Winge), Mikal (Endre Martin Midtstigen) und Morten (Rolf Kristian Larsen) sollte es ein Urlaub ganz im Zeichen des Snowboardings werden, doch schon bald ereignet sich ein tragischer Unfall, der den Spaß zunichtemacht: Mitten im verschneiten Nirgendwo stürzt Morten und bricht sich das Bein. Notgedrungen suchen die Freunde Unterschlupf in einem abgelegenen Hotel. Das allerdings ist nicht so verlassen, wie es auf den ersten Blick wirkt...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Cold Prey - Eiskalter Tod
    Von Björn Helbig
    Kalt ist es in den Bergen Norwegens, doch kälter noch in den Herzen derjenigen, denen schreckliches Unrecht widerfuhr. Debütant Roar Uthaug greift ein bekanntes Motiv auf und verlegt die Handlung in den alpinen Norden. Auch wenn der der junge Filmemacher die engen Genregrenzen nicht überschreitet, ist ihm doch ein sehenswerter kleiner Film gelungen, der vor allem durch den ruhigen aber konsequenten Spannungsaufbau, psychologisches Einfühlungsvermögen und atemberaubende Landschaftsaufnahmen überzeugt. Die fünf Freunde Jannicke (Ingrid Bolsø Berdal), Eirik (Tomas Alf Larsen), Ingunn (Viktoria Winge), Mikal (Endre Martin Midtstigen) und Morten (Rolf Kristian Larsen) gönnen sich einen Urlaub im norwegischen Outback. Was gibt es da Schöneres, als die beeindruckende Bergwelt mal mit dem Snowboard zu erkunden? Doch schon bald ereignet sich ein tragischer Unfall, der den Traumurlaub zu Nich...
    Die ganze Kritik lesen
    Cold Prey - Eiskalter Tod Trailer DF 2:08
    Cold Prey - Eiskalter Tod Trailer DF
    1147 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ingrid Bolsø Berdal
    Rolle: Jannicke
    Rolf Kristian Larsen
    Rolle: Morten Tobias
    Tomas Alf Larsen
    Rolle: Eirik
    Endre Martin Midtstigen
    Rolle: Mikael
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Ben Min
    Ben Min

    User folgen 10 Follower Lies die 38 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 6. Mai 2012
    Der Film war eine Zeitverschwendung sondergleichen. Grottenschlechte schauspielerische Leistung, die typischste Horrorfilmhandlung; jegliche Schockmomente haben gefehlt. Purer Terror sich so etwas anzuschauen.
    LucaFilm
    LucaFilm

    User folgen 14 Follower Lies die 112 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 1. November 2017
    Ich habe den Film mittlerweie schon mehrmals gesehen. Er ist auf jedenfall solide. Die Schauspieler sind natürlich, die Gespräche sind ebenfalls natürlich. Die ein oder andere Handlungsart ist vielleicht etwas komisch, aber durchaus vertretbar. Der Plot Twist am Ende ist vorhersehbar. Ein solides Paket aus Skandinavien.
    Horror-Fan
    Horror-Fan

    User folgen 5 Follower Lies die 47 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Musik gut, Optik gut (schön düster). Die Protagonisten verhalten sich um einiges schlauer als in den meisten Horrorfilmen. Vielleicht liegt das daran, dass Cold Prey nur wenige "Horror-Momente" besitzt. Diese sind dafür aber wirklich gut inszeniert und wirken auf den Zuschauer. Ich bin positiv überrascht.
    vonRobbie
    vonRobbie

    User folgen 2 Follower Lies die 39 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 6. Juli 2014
    Ein Horrorfilm aus Norwegen. Aber was sie hier raus gemacht haben ist schon grandios. Selbst die Norweger machen schon bessere Filme als die Deutschen. Sogar die Amerikaner können noch was hier dazu lernen. Sehr spannend, dazu die passende dramatische Musik. Das passt. Auch die Schauspieler sind super. Man sieht ihnen regelrecht die Angs im Gesicht, das sieht man nicht in jedem Horrorfilm so gut. Dazu ein sehr gut gelungener Killer, der schon ...
    Mehr erfahren
    19 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Norwegen
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Norwegisch
    Produktions-Format 16 mm, 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital EX
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top