Mein FILMSTARTS
    Die Millionen-Dollar-Ente
    Die Millionen-Dollar-Ente
    29. Oktober 1971 Im Kino / 1 Std. 29 Min. / Komödie, Familie
    Regie: Vincent McEveety
    Drehbuch: Ted Key
    Besetzung: Dean Jones, Sandy Duncan, Joe Flynn
    Originaltitel: The Million Dollar Duck
    Auf Disney+ streamen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Professor Albert Dooley (Dean Jones) hat Schwierigkeiten, seine Rechnungen rechtzeitig zu bezahlen. Dies ändert sich unverhofft, als er die Ente Charlie, ein Versuchstier aus seinem Forschungslabor, mit nach Hause bringt. Durch mehrere Zufälle wird Charlie versehentlich radioaktiv bestrahlt. Doch das Unglück entpuppt sich als Segen. Denn Charlie entwickelt dadurch eine einzigarte Fähigkeit: Er ist in der Lage goldene Eier zu legen.
    Schnell wittert Albert das große Geld und das Ende seiner finanziellen Misere. Neben der steigenden Gier nach Geld drängen sich weitere Neider auf. Zunächst nur aus der Nachbarschaft. Doch schnell schaltet sich auch die Regierung ein und sendet einen Agenten (Joe Flynn), um die mysteriösen Vorfälle zu untersuchen. Nur Alberts Sohn Jimmy (Lee Montgomery) ist um Charlies Wohl besorgt und versucht, die Ente zu beschützen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Disney+Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Dean Jones
    Rolle: Albert Dooley
    Sandy Duncan
    Rolle: Katie Dooley
    Joe Flynn
    Rolle: Finley Hooper
    Tony Roberts
    Rolle: Fred Hines
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1971
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top