Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    30 Days of Night: Dark Days
    30 Days of Night: Dark Days
    25. November 2009 auf DVD / Horror, Thriller
    Regie: Ben Ketai
    Drehbuch: Ben Ketai, Steve Niles
    Besetzung: Kiele Sanchez, Rhys Coiro, Diora Baird
    User-Wertung
    2,4 16 Wertungen - 4 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Mittlerweile ist fast ein Jahr vergangen, seitdem die Vampire die kleine Ortschaft Barrow in Alaska attackiert und die Einwohnerzahl stark dezimiert haben. Stella Oleson (Kiele Sanchez), die ihre Trauer über ihren getöteten Mann nicht überwinden kann, reist um die ganze Welt, um die Menschen von der Existenz von Vampiren zu überzeugen. Das erweist sich aber als ausgesprochen schwieriges Unterfangen, da die Menschen ihr natürlich ohne einen absolut schlüssigen Beweis nicht glauben. Das hält Stella jedoch nicht davon ab, unentwegt ihre Botschaft unter das Volk zu tragen. Dabei lernt sie eine Gruppe Vampirjäger kennen, denen sie sich widerwillig anschließt, um den Kampf gegen die Vampirkönigin Lilith (Mia Kirshner) aufzunehmen. Denn die böse Obervampirfrau ist zu einer gefährlichen Bedrohung geworden.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    30 Days of Night: Dark Days
    30 Days of Night: Dark Days (DVD)
    Neu ab 6.79 €
    30 Days of Night: Dark Days
    30 Days of Night: Dark Days (Blu-ray)
    Neu ab 6.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kiele Sanchez
    Rolle: Stella Oleson
    Rhys Coiro
    Rolle: Paul
    Diora Baird
    Rolle: Amber
    Harold Perrineau
    Rolle: Todd
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4454 Follower Lies die 4 457 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 1. September 2017
    Notiz an mich selber: nicht immer jeden Dreck schauen!!! Schon gar nicht wenn er unter solchen Vorzeichen steht: das Vampirgemetzel „30 Days of Night“ hat mir schon nicht gefallen, auch wenn der kernige Josh Hartnett darin sehr bemüht war die fiese Vampirbrut auszurotten und das mit dem Leben bezahlte. Sein heldenhaftes Opfer gibt’s dann hier in der Eröffnungsszene noch mal zu sehen (wenngleich auch nachgestellt) und aus der Szene ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 14. Dezember 2020
    „30 Days of Night: Dark Days“ ist ein Film, den die Welt nicht gebraucht hätte. Der Film ist langweilig, unlogisch und flach. Außer einem soliden Start und einer von Mia Kirshner gut verkörperten Antagonistin hat dieser Film nichts Sehenswertes zu bieten. Warum der starke erste Teil eine solche Fortsetzung brauchte, wird wohl das Geheimnis der Macher bleiben.
    4 User-Kritiken

    Bild

    Aktuelles

    Alle Graphic-Novel-Verfilmungen gerankt – von der schlechtesten bis zur besten!
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 17. September 2015
    Wir präsentieren euch die ultimative Rangliste der Graphic-Novel-Verfilmungen – auch wenn ihr natürlich alle wieder anderer...

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Sony Pictures Home Entertainment
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top