Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ice Age 4 - Voll verschoben
    Durchschnitts-Wertung
    3,9
    497 Wertungen - 130 Kritiken
    Verteilung von 130 Kritiken per note
    19 Kritiken
    38 Kritiken
    51 Kritiken
    19 Kritiken
    2 Kritiken
    1 Kritik
    Deine Meinung zu Ice Age 4 - Voll verschoben ?

    130 User-Kritiken

    Max H.
    Max H.

    User folgen 53 Follower Lies die 153 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 8. Juli 2012
    20th Century Fox haben also verlauten lassen, dass "Ice Age 4" der letzte der Reihe ist. Das ist auch nur zu wünschen, nicht dass die erneute Reise von Manni, Diego und Sid irgendwie langweilig geworden wäre, aber völlige Kreativität kann man nur aus Neuem schöpfen. Aber da klopfe ich bei Animationsstudios sowieso an die falsche Tür. Trotz allem, "Ice Age 4" besticht mit toller Optik und Rafinesse bei seiner Umgebungsgestaltung, Sid und Scrat brillieren auf altem und neuem Niveau, nur die Geschichte ist erneut ein Dorn im Auge des Betrachters. Dennoch sorgt der Film nach schwachem 2. und 3. Teil für sehenswerte Kurzweil. "Ice Age" war in seinem ersten Film ein Clue. Eine völlig grundverschienden Herde mitten in der Eiszeit und geradezu brachialer Optik mit ironischen Zwischentönen, absolut zu Recht ein Wahnsinnserfolg. Der alberne 2. und der sehr kurze und maue 3. ließen Alterserscheinungen erkennen, was auch der 4. nicht kaschieren kann. Dennoch startet der Film mit Scrat gewohnt stark und einer netten Idee zum Thema Kontinentaldrift. Was allerdings folgt, ist ein wenig niederschmetternd. Teil 4 dreht in Sachen "Familienkonflikte" genau da weiter, wo es in Teil 3 aufgehört hatte und nicht dass man das nicht auch schon alles in anderen Filmen gesehen hätte, werden diese Probleme auch sehr oberflächlich angegangen und die gewohnte "Animationsmoral", bsp. in "Rattatouile" genial, verkommt hier zum Spruchband. Das ist sehr nervig und langwierig, ganz bestimmt auch nicht nur für die Erwachsenen. Das Ganze wird durch den Kontinentaldrift zum Positiven beschleunigt. Das Ursprungstrio bleibt auf einer Eisschole allein. Und da laufen alle, unter zur Hilfenahme von Sid's Oma, die sich als eine der positiven Überraschungen herausstellt, zu ihren Hochformen auf, die sie schon lange nicht mehr erreicht haben, natürlich ganiert mit Scrats 1A Situationskomik und einigen Seitenhieben auf "Braveheart" bis "Fluch der Karibik". Die Idee, die Herdentiere dann mit der Piratierie zu verknüpfen, verleiht dem Film erfreulicherweise den Effekt einer Verfolgungsjagd, ohne dass der Film seine Kurzweiligkeit verliert. Immer wenn Szenen erscheinen, als würden sie sich entfalten, passiert etwas Neues, Langeweile kommt dadurch nicht auf. Ärgerlich ist das dann auf Kosten der Geschichte des Ganzen auch nicht wirklich, denn die kommt durch Zwischensequenzen von Eli und Peaches überhaupt nicht in Gang. Die Lehren über Freundschaft und erste Liebe sind wie erwähnt belanglos. Die hinzugefügten Tiere sind auch weitestgehend unwichtig oder verschwinden einfach wieder in der nächsten Szene. Lediglich Luis, die Maulwurfratte, kann dann noch genügend Spielzeit bekommen und sich wenigstens als ein kleiner Sympathieträger erweisen. Und einige der Piratencrew weisen ironische Untertöne auf, während Kapitän Gutt für die Kinder fast schon ein bisschen zu aggressive Absichten an den Tag legt. Fazit: Mehr kann eigentlich auch nicht gesagt werden, denn die Spielzeit ist wieder stark begrenzt. Wunderbar ist, dass Sid, Manni und Diego in ihrer alten Formation für alten Charme und Witz sorgen, der von einigen interessanten Nebencharakteren abgerundet wird. Dass Tricktechnik und Ausstatung stimmen, gehört sich ja fast schon für einen Animationsfilm dieses Kalibers. Und somit endet (!) die Eiszeit eigentlich auch zufriedenstellend ohne dem Kult darum zu schaden.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 809 Follower Lies die 984 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 26. Dezember 2014
    "Ice Age 4 - Voll verschoben" ist eher ein mittelmäßiger teil. stellenweise echt lustig, aber die gags sind eben nicht im dauertakt sondern nur 2 x sehr gut in diesem film zu erwähnen. story und charaktere haben mir ganz gut gefallen!
    Hopstock Marcus
    Hopstock Marcus

    User folgen 3 Follower Lies die 67 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 24. Januar 2013
    Auch der 4 Teil der Ice Age Reihe ist wieder ein sehr lustiger Animationsfilm. Prima Gags und tolle Animationen. Natürlich ist das Thema nicht mehr das neueste aber dafür sehr liebevoll umgesetzt. Vor allem der Auftritt von Sids Oma ist einfach herrlich. Und die 3D Umsetzung ist sehr gelungen. Der Film zeigt über die ganze Zeit tolle Tiefenwirkung und vor allem in den Actionszenen gibt es tolle Popout Effekte. Ein Spass für die ganze Familie. Empfehlung !
    Lamya
    Lamya

    User folgen 505 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 18. Oktober 2012
    Der 4. Teil hat mir soweit ganz gut gefallen. Waren echt einige lustige Stellen dabei und die Syncro war wieder Top. Ansonsten ein normaler Animationsfilm, der sich nicht wirklich von anderen abhebt. Für den Moment gute Unterhaltung. Im Kopf bleibt der Film nicht. 6/10
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 281 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 18. November 2012
    Teil 4 reiht sich fast nahtlos an die beiden Vorgänger an - gute , lustige , solide Familienunterhaltung. Ein rankommen an den 1. Teil ist eh nicht möglich. Witzige Situationskomik und fulminante , turbulente Action bestimmen den ganzen Film , der aber leider ab und an zu überdreht wirkt und in Richtung Klamauk abdriftet. Ist nicht der absolute "Oberbringer" , aber dennoch ein cooler Animationsspass für die ganze Familie. Sehenswert!
    blutgesicht
    blutgesicht

    User folgen 60 Follower Lies die 292 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 6. Juli 2012
    Meiner Meinung nach der schlechteste Ice Age Teil. Man merkt, dass die Luft so langsam raus ist und es einfach an neuen Ideen fehlt. Trotzdem immer noch ganz sehenswert !!
    Flipnett
    Flipnett

    User folgen 10 Follower Lies die 82 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 18. Juli 2012
    Ice Age 4 ist okay. Das ist eigentlich alles was ich über den Film sagen kann. Ob der Film nötig war lasse ich mal aussen vor. Ice Age 4 macht nix anders als seine Vorgänger. Der Film ist wie alle Teile zuvor lustig und unterhaltsam. Aber ein gewisser Verschleiß ist seit Teil 2 schon zu spüren. Kann man im Kino sehen, muss man aber nicht.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4220 Follower Lies die 4 450 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 3. September 2017
    Da kann ich schwerlich objektiv sein da ich Ice Age ohnehin nicht leiden kann. Ich mag die „Scrat“ Sequenzen, muß diese aber nicht auf ner Kinoleinwand sehen sondern hier und da mal bei youtube reicht völlig. Das Faultier Sid finde ich hier unfassbar nervig und die anderen Charaktere sind kinderfilmniveau von der Stange – nicht überragend, aber eben auch nicht schlecht. Daß die Serie jetzt bis auf Folge 4 gemolken wurde kann ich zwar sachlich verstehen, nötig wars aber in keiner Weise. Eher im Gegenteil. Seit Folge 3 ist die Serie obendrein auf den 3-D Zug aufgesprungen. Zockt armen Eltern die von ihren quengligen Kindern ins Kino kommandiert werden die Kohle weg. Aber was solls, die kleinen kriegen was sie wollen: einen braven, handzahmen Animationsfilm mit teils albernen Figuren, aber insgesamt ner runden Geschichte und einem technisch hochwertigen Look. Alles Dinge die bei anderen Filmen schon merklich ausgereifter präsentiert wurden, aber trotzdem passabel unterhalten. Ich glaube aber schon dass die Story ausgelutscht ist und nicht ewig weitergesponnen werden sollte … aber solange es Kohle bringt werden wohl weitere Teile unvermeidlich sein. Faziut: Kommerziell motiviertes Sequel, technisch ausgereift und brauchbar unterhaltsam, aber trotzdem seelenlos und oftmals restlos überzogen!
    RocketSwitch
    RocketSwitch

    User folgen 14 Follower Lies die 136 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 31. Oktober 2013
    Es steht also ein weiterer Ice Age Film an. Mit dem nunmehr vierten Teil soll dann Schluss sein. Da mir die vorherigen Teile zwar gut gefallen haben, mir allerdings der Trailer und die Inhaltsangabe für den aktuellen Teil nicht so sehr, hatte ich keine hohen Erwartungen. Aber was soll ich sagen? Der Film hat mich insofern gut unterhalten, dass ich wirklich oft und herzhaft lachen musste. Das lag zwar zumeist an der tollen Technik und der blödeligen Komik von wirklich abgefahrenen Szenen, aber trotzdem wirklich gute Unterhaltung. Allen voran die tolle Synchro von Sid durch Otto, dann folgt die unglaublich schrullige, lustige Oma und die knuffigen Hamster (oder was auch immer die kleinen Braveheart- Tierchen sein sollten). Fazit: Einfach zu verdauen, kurzweilig und anspruchslos aber enorm unterhaltsam.
    HarveyWhite
    HarveyWhite

    User folgen 10 Follower Lies die 98 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 1. August 2012
    Der Film ist unterhaltend und lustig - bietet jedoch kaum etwas Neues! Auch bei 'Ice Age 4 - Voll verschoben' wurde wieder ein ähnliches Thema genommen wie bei den 2 Teilen zuvor und ist deshalb manchmal langweilig. Trotzdem ein solider und lustiger Film, den man sich mal ansehen kann - doch wie bei dem ersten Ice Age Teil wird es nie mehr sein!
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top