Mein Konto
    Sprung in den Tod
     Sprung in den Tod
    5. Juni 1953 Im Kino / 1 Std. 54 Min. / Krimi, Thriller, Action, Drama
    Regie: Raoul Walsh
    Drehbuch: Virginia Kellogg, Ivan Goff
    Besetzung: James Cagney, Virginia Mayo, Edmond O'Brien
    Originaltitel: White Heat
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    2,8 6 Wertungen
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Der berüchtigte Gangster Cody Jarrett (James Cagney) überfällt mit seiner Bande einen Postzug und tötet dabei mehrere Menschen. Um einer Mordanklage zu entgehen, stellt er sich der Polizei und gesteht einen Hotelraub, den er eigentlich gar nicht begangen hat. Cody wird zu einem Jahr Haft verurteilt, doch die Polizei zweifelt an seinem Geständnis und schleust Hank Fallon (Edmond O’Brien) als verdeckten Ermittler ins Gefängnis. Dort soll er Codys Vertrauen gewinnen und beweisen, dass jener für die Morde beim Zugüberfall verantwortlich ist. Während Cody im Gefängnis ist, hat der zwielichtige Big Ed Somer (Steve Cochran) seine Nachfolge angetreten und eine Affäre mit seiner Frau Verna (Virginia Mayo) begonnen. Als dann auch noch seine Mutter ermordetet wird, dreht Gilda durch und plant gemeinsam mit Fallon den Ausbruch...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Sprung in den Tod
    Von René Malgo
    Der neurotische Gangster Cody Jarrett (James Cagney) stellt sich freiwillig für einen Diebstahl, den er nicht begangen hat. Dieser wurde zur gleichen Zeit verübt, als er und seine Gang einen Zug ausraubten, während mehrere Menschen den Tod fanden. So gelingt es Cody, der immer enger gewordenen Schlinge der Polizei um seinen Hals zu entkommen und eine geringe Haftstrafe zu verbüßen. Doch die Polizei fällt nicht darauf herein und schickt Hank Fallon (Edmond O’Brien) unter dem Namen Vic Pardo als verdeckten Ermittler ins Gefängnis. Er soll das Vertrauen von Cody gewinnen und so in Erfahrung bringen, wo das Geld des Zugüberfalls abgeblieben ist. Während sie im Gefängnis sind, wird Codys Mutter (Margaret Wycherly) getötet. Sie ist es, die den mutterbezogenen Gangster Cody all die Jahre geleitet hat. Als Cody von ihrem Tod erfährt, dreht er durch und bricht aus. Er nimmt ein paar Vertraute sow
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Sprung in den Tod Trailer OV 2:18
    Sprung in den Tod Trailer OV
    699 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    James Cagney
    Rolle: Cody Jarrett
    Virginia Mayo
    Rolle: Verna Jarrett
    Edmond O'Brien
    Rolle: Vic Pardo/Hank Fallon
    Steve Cochran
    Rolle: Big Ed Somers
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Die besten Gangsterfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 23. Juli 2021
    "There Will Be Blood"-Regisseur Paul Thomas Anderson verrät seine 55 Lieblingsfilme
    NEWS - Stars
    Donnerstag, 29. Juni 2017
    Paul Thomas Anderson, Regisseur von Meisterwerken wie „Magnolia“ oder „Boogie Nights“, hat unseren Kollegen von Indiewi1
    Die 50 legendärsten Leinwandtode der Kinogeschichte
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 2. Juni 2016
    Traurig, poetisch, brutal und manchmal sogar komisch: Diese 50 Todesszenen haben das Kino nachhaltig geprägt. Achtung,1
    4 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Warner Bros.
    Produktionsjahr 1949
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top