Mein Konto
    Die Insel der besonderen Kinder
    Wissenswertes, Klatsch, Nachrichten oder sogar peinliche Geheimnisse über "Die Insel der besonderen Kinder" und dessen Dreharbeiten!

    Handwerk statt CGI

    Regisseur Tim Burton verwendete für seinen Film so wenig digitale Effekte wie nur möglich. Bevorzugt drehte er an realen Drehorten statt vor der Green-Screen, und nutzte zur Darstellung der besonderen Fähigkeiten der Figuren verstärkt handgemachte Effekte statt digitaler Nachbearbeitung.

    Fotos als Inspiration für Buch und Film

    Für seine Romanreihe, deren Auftakt „Die Insel der besonderen Kinder“ bildet, ließ sich Autor Ransom Riggs teilweise von alten Fotografien inspirieren, auf denen durch beispielsweise optische Täuschung „unerklärliche Ereignisse“ abgebildet sind. Er sammelte viele solcher Fotografien, wie z. B. das eines „schwebenden“ Mädchens, auf Flohmärkten, und ließ einige davon in seinem Buch abdrucken. Seine komplette Sammlung zeigte er Tim Burton, um ihn auf seine Regiearbeit vorzubereiten.

    Das unheimliche Kindermädchen

    Tim Burton bezeichnet Miss Peregrine als eine „unheimliche Mary Poppins“.
    Wissenswertes und Trivia über die beliebtesten Filme der letzten 30 Tage.
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben (2021)
    • Malignant (2021)
    • Fast & Furious 9 (2021)
    • James Bond 007 - Spectre (2015)
    • Verblendung (2011)
    • Once Upon A Time... In Hollywood (2019)
    • Conjuring - Die Heimsuchung (2013)
    • Cloud Atlas (2012)
    • James Bond 007 - Skyfall (2012)
    • 1917 (2019)
    • Sinister (2012)
    • Parasite (2019)
    • Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust (2018)
    • Venom (2018)
    • Jupiter Ascending (2015)
    • It Comes At Night (2017)
    • Moonfall (2022)
    • Godzilla 2: King Of The Monsters (2019)
    • Zodiac - Die Spur des Killers (2007)
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser (2019)
    Back to Top