Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Samsara
     Samsara
    23. August 2012 / 1 Std. 42 Min. / Dokumentation
    Regie: Ron Fricke
    Drehbuch: Ron Fricke, Mark Magidson (II)
    Besetzung: Marcos Luna, Putu Dinda Pratika, Puti Sri Candra Dewi
    Pressekritiken
    5,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,4 10 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    "Samsara" stammt aus dem Sanskrit und bedeutet "das sich ewig drehende Rad des Lebens". Dieses Wort diente den Filmemachern als Inspiration, um einen flüchtigen, schwer fassbaren Strom von Verbindungen, die unsere Leben bestimmen, zu visualisieren. Es entstand ein Film, der im Verlauf von vier Jahren in 25 Ländern der Erde und an über 100 Schauplätzen gedreht wurde. Orte aus den entferntesten Winkeln der Welt werden gezeigt, sollen einen Eindruck über das Verhältnis der Menschheit zur Ewigkeit vermitteln und meditative Wirkung entfalten. Regisseur Ron Fricke lässt die Bildgewalt von Katastrophenzonen, Heiligen Orten, Industriegebieten und Naturwundern auf den Zuschauer wirken, kommentiert diese jedoch nicht, sondern fordert eigene Interpretationen, die sich durch die Kombination von Bildern und moderner Musik ergeben sollen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Samsara
    Samsara (DVD)
    Neu ab 14.99 €
    Samsara (Blu-ray)
    Samsara (Blu-ray) (Blu-ray)
    Neu ab 8.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Samsara
    Von Sophie Charlotte Rieger
    1992 hatten die Filmemacher Ron Fricke und Mark Magidson in ihrem Genre- und Gattungsgrenzen sprengenden „Baraka - Eine Welt jenseits der Worte" die Vielfältigkeit der Welt in beeindruckende Bilder gebannt. Fast 20 Jahre später begaben sie sich erneut auf eine filmische Reise, in die unterschiedlichsten Landschaften, zu mannigfaltigen Kulturen und Menschen, die sie in über 25 Länder führte. Das Ergebnis dieser Arbeit ist in ihrem nicht-narrativen Filmexperiment „Samsara" zu bestaunen, einer Bildersammlung, die ohne erklärenden Kommentar auskommt und das Publikum in eine Art visuellen Rausch befördert. Dabei machen Fricke und Magidson die Schönheit der Schöpfung ebenso deutlich wie die hässlichen Seiten des Erdenlebens. Der Zusammenschnitt der Materialien, die Ron Fricke und Mark Magidson während ihrer fünfjährigen Reise um die Welt gesammelt haben, ergibt keine Erzählung im üblichen...
    Die ganze Kritik lesen
    Samsara Trailer DF 1:11
    Samsara Trailer DF
    11993 Wiedergaben
    Samsara Trailer OV 1:03
    807 Wiedergaben
    Samsara Trailer (2) OV 1:35
    1750 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Marcos Luna
    Rolle: Himself
    Putu Dinda Pratika
    Rolle: Herself
    Puti Sri Candra Dewi
    Rolle: Herself
    Ni Made Megahadi Pratiwi
    Rolle: Herself
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Bob K
    Bob K

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 20. August 2019
    Erinnert ein bisschen an Koyaanisqatsi - nur ist die Musik viel simpler, und das Tempo von Film und Musik hier einfach weniger dynamisch... ja gut, habe wohl zuviel erwartet.
    1 User-Kritik

    Bilder

    24 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Central
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 4 000 000 $
    Sprachen Stumm
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top