Mein Konto
    The Pretty One
     The Pretty One
    28. August 2014 auf DVD / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Drama
    Regie: Jenee LaMarque
    Drehbuch: Jenee LaMarque
    Besetzung: Zoe Kazan, Jake Johnson (XVI), Ron Livingston
    Pressekritiken
    3,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 3 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Die eineiigen Zwillinge Audrey (Zoe Kazan) und Laurel (Zoe Kazan) könnten unterschiedlicher nicht sein: Audrey ist extrovertiert, heiter und modebewusst, Laurel hingegen ein Mauerblümchen. Nach dem Tod ihrer Mutter hatten sich die beiden Schwestern auseinandergelebt, doch als Audrey Laurel besuchen kommt, die noch bei ihrem Vater Frank (John Carroll Lynch) lebt, und Laurel einem Ganzkörper-Make-Over unterzieht, inklusive Frisurenpartnerlook, kommen sie sich wieder näher. Da ereilt die Familie der nächste Schicksalsschlag. Bei einem gemeinsamen Autounfall kommt Audrey ums Leben - doch alle denken, Laurel sei gestorben. Als diese sich von ihrer Amnesie nach dem Unfall erholt, ist es zu spät: Alle behandeln die schüchterne Laurel, als wäre sie die taffe Audrey. Verwirrt und überfordert hält die junge Frau ihre wahre Identität geheim. Mit vorgetäuschter Amnesie als Alibi für ihre Ahnungslosigkeit führt sie Audreys Leben weiter - inklusive ihrer Liebschaften.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Trailer

    The Pretty One Trailer DF 2:22
    The Pretty One Trailer DF
    641 Wiedergaben
    The Pretty One Trailer (2) OV 2:27
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Zoe Kazan
    Rolle: Laurel / Audrey
    Jake Johnson (XVI)
    Rolle: Basel
    Ron Livingston
    Rolle: Charles
    Frances Shaw
    Rolle: Claudia
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 4. Oktober 2016
    Auch wenn die Geschichte selbst ausgesprochen konfus ist - der Kern des Films, geprägt vom Widerwillen der Protagonistin, in ihrer eigenen von sich selbst verhassten Identität fortzuleben, spricht universelle menschliche Probleme an.
    1 User-Kritik

    Bilder

    13 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top