Mein Konto
    Kind 44
     Kind 44
    4. Juni 2015 Im Kino / 2 Std. 18 Min. / Thriller
    Regie: Daniel Espinosa
    Drehbuch: Richard Price, Tom Rob Smith
    Besetzung: Tom Hardy, Noomi Rapace, Gary Oldman
    Originaltitel: Child 44
    Im Stream
    Pressekritiken
    1,8 9 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 89 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Leo Demidow (Tom Hardy) ist als Militärpolizist ein Handlanger der Sowjetunion unter Stalin, ein staatliches Instrument. Er hinterfragt seine Aufträge nicht und fühlt sich an keine Moral gebunden, die nicht durch die Partei vorgegeben ist. Von seinen Vorgesetzten wird Leo regelmäßig daran erinnert, dass es in seinem Land – der offiziellen Linie nach – bestimmte Verbrechen nicht gibt, Kindsmord etwa. Doch als die Leiche des kleinen Sohnes eines Mitoffiziers aufgefunden wird und der Staatsapparat den offensichtlichen Mord zu vertuschen versucht, kommt Leo ins Grübeln. Als ein weiteres Kind ermordet wird, stellt Leo eigene Nachforschungen an und gerät so ins Visier seiner Vorgesetzten. Er weckt das Misstrauen des Milizanführer Nesterow (Gary Oldman) und wird mit seiner Familie ins provinzielle Exil geschickt. Während dies Leos ehrgeizigem Rivalen Wassili (Joel Kinnaman) in die Karten spielt, wird Leos Suche nach dem Killer immer gefährlicher – nicht nur sein Leben ist in Gefahr, auch sein Vertrauen zu seiner Frau Raisa (Noomi Rapace) wird auf die Probe gestellt.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Kind 44
    Von Carsten Baumgardt
    Ob Ridley Scott wohl geahnt hat, was da auf ihn zugekommen wäre? Ursprünglich wollte der „Alien“- und „Blade Runner“-Regisseur die 50 Millionen Dollar teure Verfilmung von Tom Rob Smiths Bestseller „Kind  44“ inszenieren, doch irgendwann räumte der Brite das Feld und überließ Action-Spezialist Daniel Espinosa („Safe House“, „Easy Money“) den Regie-Job. Und der Schwede scheitert an der Herausforderung: Zwar gelingt es ihm recht gut, die düstere Atmosphäre der stalinistischen Nachkriegsära in der Sowjetunion heraufzubeschwören, aber die erzählerischen Schwächen des Drehbuchs bekommt er nie richtig in den Griff und die wenigen Actionszenen macht er durch übertriebenen Einsatz wackelig-nervöser Handkameraaufnahmen zu regelrechten Geduldsproben fürs Publikum. Es bleibt ein sorgfältig ausgestatteter Period-Thriller, dem mehr als das letzte Quäntchen Spannung fehlt und so ist es nicht wirklich
    Die ganze Kritik lesen
    Kind 44 Trailer DF 2:06
    Kind 44 Trailer DF
    23.579 Wiedergaben
    Kind 44 Trailer (2) OV 2:17
    5.168 Wiedergaben
    Kind 44 Trailer (3) OV 1:57
    414 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tom Hardy
    Rolle: Leo Demidow
    Noomi Rapace
    Rolle: Raisa Demidowa
    Gary Oldman
    Rolle: General Mikhail Nesterow
    Joel Kinnaman
    Rolle: Wassili Nikitin
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.635 Follower Lies die 4 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Ich schreibe zu ausnahmslos jedem Film den ich schaue einen Artikel oder eine Kritik für diese Seite, daher kommts auch vor daß ich hier über Filme schreibe die ich nicht richtig oder nur kaum gesehen habe um die Lückenlosigkeit nicht zu unterbrechen. Dies ist so ein Fall. Im Kern möchte ich es einen ganz normalen Krimiplot nennen, bei dem es darum geht daß scheußlich zugerichtete Kinderleichen vorgefunden werden und ein mehr oder weniger ...
    Mehr erfahren
    AndiundFilm
    AndiundFilm

    User folgen 3 Follower Lies die 53 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 2. März 2021
    Gute Geschichte, tolle Schauspieler und schöne Landschaften. Mit viel Geld (50 Millionen) hätte der Film ein Hit werden können. Doch die nervig-wackelnde Kameraführung (manchmal kann man gar nicht erkennen, was passiert!) ruiniert ihn vollkommen! Dafür gibt es 1-1,5 Punkte Abzug. Wer fast die gleiche Erzählung in ruhigen Bildern und einem tollen Film sehen möchte, dem empfehle ich den Film "Citizen X" von 1995, der auf der wahren ...
    Mehr erfahren
    T.R. Ewing
    T.R. Ewing

    User folgen 3 Follower Lies die 32 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 17. Mai 2016
    Welch ein Cast, was für ein Plot! Welch eine Verschwendung von Geld und Können. Man muss sein Projekt schon ziemlich hassen um mit diesen Möglichkeiten, ein solches Ergebnis abzuliefern. Stereotypen ohne Ende, besonders lächerlich die Akteure im Original, englisch mit russischen Akzent sprechen zu lassen. Ich kannte die Kritiken, aber die Aussicht nach "Gorky Park" endlich mal wieder ein interessantes Krimi-Setting aus der Zeit des kalten ...
    Mehr erfahren
    Christian L.
    Christian L.

    User folgen 8 Follower Lies die 3 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 20. Mai 2015
    Mit meinem 3/5 Punkten habe ich dem Film noch eine ganze gute Rezension gegeben. Solide gedreht und umgesetzt - nur Tom Hardy hat mir nicht so gut gefallen in der Rolle.
    7 User-Kritiken

    Bilder

    48 Bilder

    Wissenswertes

    Ein eingespieltes Team

    Tom Hardy und Gary Oldman spielen in „Kind 44“ zum vierten Mal Seite an Seite. Zuvor standen sie bereits für „Dame, König, As, Spion“, „Lawless - Die Gesetzlosen“ und „The Dark Knight Rises“ gemeinsam vor der Kamera.

    Drehbuch mit großem Potenzial

    Das Drehbuch zu „Kind 44“, das auf dem gleichnamigen Roman von Tom Rob Smith basiert, schaffte es 2008 auf die sogenannte Blacklist, eine Liste besonders vielversprechender, noch unverfilmter Drehbücher.

    Inspiriert von wahren Begebenheiten

    Die Handlung von „Kind 44“ basiert lose auf den wahren Ereignissen um den ukrainisch-russischen Serienkiller Andrei Romanowitsch Tschikatilo, der zwischen 1978 und 1990 mindestens 53 Menschen ermordete.

    Aktuelles

    Die 20 größten Enttäuschungen des Kinojahres 2015
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 12. Januar 2016
    Wie jedes Jahr haben wir auch für 2015 eine Liste mit den 100 Filmen veröffentlicht, auf die wir uns am meisten freuen.1
    Kinojahr 2015: Die Top 10 Listen der FILMSTARTS-Redakteure
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 29. Dezember 2015
    FILMSTARTS blickt auf das Filmjahr 2015 zurück – unsere Redakteure präsentieren euch ihre favorisierten Filme und größt1
    18 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Tschechische Republik, Großbritannien, Rumänien
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget 50 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top