Mein Konto
    Frohes Schaffen
     Frohes Schaffen
    2. Mai 2013 Im Kino / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation, Komödie
    Regie: Konstantin Faigle
    Drehbuch: Konstantin Faigle, Konstantin Faigle
    Besetzung: Nina Proll, Konstantin Faigle, Helene Grass
    Originaltitel: Frohes Schaffen - Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral
    User-Wertung
    3,3 6 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Für einige Menschen ist sie die Geißel der Menschheit, für andere die Religion des Alltags: die Arbeit. Regisseur Konstantin Faigle hinterfragt in dieser Dokumentation auf humorvolle Weise den Sinn der Arbeit und vermischt Experteninterviews mit komödiantischen Spielfilmszenen - ein satirischer Ansatz zur Senkung der Arbeitsmoral und eine Karikatur der Arbeit selbst. Denn was würde passieren, wenn niemand mehr arbeiten gehen würde? Würde das "System" kollabieren oder würde das große Chaos ausbleiben? Es ist eine Utopie: Eine Welt ohne Arbeit. Denn wie würde das Geld verdient werden? Gäbe es überhaupt noch Geld oder würde man einfach Waren tauschen und eintauschen, um bestimme Sachen zu erwerben? Und was würden die Menschen fortan machen, würden sie die Arbeit am Ende doch vermissen oder wären sie glücklicher ohne Arbeit?

    Trailer

    Frohes Schaffen Trailer DF 1:21
    Frohes Schaffen Trailer DF
    3048 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nina Proll
    Rolle: Sabine Marquart
    Konstantin Faigle
    Rolle: Himself
    Helene Grass
    Rolle: Marion Weber
    Piet Fuchs
    Rolle: Seelenverkäufer der Arbeit
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Juliane S.
    Juliane S.

    User folgen Lies die Kritik

    4,5
    Veröffentlicht am 22. Mai 2013
    Wir waren mit ein paar Freunden in dem Film, saßen hinterher stundenlang zusammen und haben uns darüber ausgetauscht. Allein für diese Gespräche hätte er er sich schon gelohnt :-) Der Film stellt markant und amüsant die richtigen Fragen und macht Mut...
    1 User-Kritik

    Bilder

    14 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher W-Film
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top