Mein Konto
    Ella und das große Rennen
     Ella und das große Rennen
    25. Dezember 2013 Im Kino | 1 Std. 21 Min. | Komödie, Familie
    Regie: Taneli Mustonen
    |
    Drehbuch: Aleksi Hyvärinen, Timo Parvela
    Besetzung: Freja Teijonsalo, Aura Mikkonen, Emilia Paasonen
    Originaltitel: Ella ja kaverit
    User-Wertung
    2,7 1 Wertung
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben

    Die achtjährige Ella (Freja Teijonsalo) ist entsetzt: Ihre wunderschöne alte Schule soll abgerissen werden und einer neuen Formel-1-Rennstrecke weichen. Ella und ihre Freunde will man stattdessen auf eine riesige Schule schicken, von der es heißt, sie sei so groß, dass eine Erstklässlerin dort schon seit Monaten vergeblich nach dem richtigen Klassenraum suche. Für Ella und ihre Kameraden aus der zweiten Klasse steht fest: An diese schreckliche Schule wollen sie auf keinen Fall. Und tatsächlich gibt es noch eine kleine Chance, den Umzug zu vermeiden, denn wenn die Kinder ein Rennen gegen den Formel-1-Weltmeister (Oliver Kivi) gewinnen, dürfen sie an der alten Schule bleiben. Den Wettkampf müssen sie allerdings mit einem alten, verranzten VW-Bus ohne Motor bestreiten und die Bagger, die ihre geliebte Schule dem Erdboden gleichmachen sollen, rollen bereits an. Die Lage scheint aussichtslos zu sein, aber Ella gibt nicht auf...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Ella und das große Rennen
    Von Christian Horn
    In Finnland ist Tim Parvelas Kinderbuchreihe rund um die kleine Heldin Ella ein großer Publikumserfolg – und auch hierzulande, wo seit 2007 acht Bände der Serie erschienen sind, verkaufen sich die Bücher gut. So verwundert es nicht, dass die Geschichten des finnischen Autors nun auch den Weg auf die Kinoleinwand gefunden haben. Auch wenn Taneli Mustonen sich in seinem Kinodebüt „Ella und das große Rennen“ auch mit den Tücken des Bildungssystems beschäftigt, geht es im Großen und Ganzen vor allem um überdrehte und weitestgehend sinnfreie Slapstick-Unterhaltung. Nur im Ansatz treten Ella und ihre Freunde dabei die Nachfolge von Vorbildern wie „Pippi Langstrumpf“ oder den „Goonies“ an.Die achtjährige Ella (Freja Teijonsalo) ist eine Musterschülerin und liebt ihre kleine Dorfschule. Als diese auf das Geheiß des reichen Schnösels Yksi (Kari Ketonen) einer Formel-1-Rennstrecke weichen soll, se
    Ella und das große Rennen Trailer OV 1:37
    Ella und das große Rennen Trailer OV
    2.493 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Freja Teijonsalo
    Rolle: Ella
    Aura Mikkonen
    Rolle: Tiina
    Emilia Paasonen
    Rolle: Hanna
    Artturi Auvinen
    Rolle: Timo

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Finnland
    Verleiher Film Kino Text
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Finnisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2012, Die besten Filme Komödie, Beste Filme im Bereich Komödie auf 2012.

    Back to Top