Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Schöne und das Biest
    Durchschnitts-Wertung
    4,1
    640 Wertungen - 46 Kritiken
    Verteilung von 46 Kritiken per note
    15 Kritiken
    15 Kritiken
    5 Kritiken
    3 Kritiken
    4 Kritiken
    4 Kritiken
    Deine Meinung zu Die Schöne und das Biest ?

    46 User-Kritiken

    Michael S.
    Michael S.

    User folgen 111 Follower Lies die 397 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 13. März 2017
    Es ist leicht, nach den im Vorfeld veröffentlichten Trailern schlimmsten Kitsch zu befürchten, doch man muss streng genommen gar kein Disney-Fan sein, um dieser Neuverfilmung etwas abgewinnen zu können. Einerseits wurde sehr nah am "Original" gearbeitet, andererseits aber auch behutsam Musik, Handlung und Figuren ergänzt, was das Endprodukt sogar noch besser als die Trickfilmvorlage macht. Der gute alte Disney-Zauber wird mit diesem Film erfolgreich ins neue Jahrtausend gerettet, denn "Die Schöne und das Biest" funktioniert als Märchen, Musical und Hommage gleichermaßen. In erster Linie dürfte es Kenner der 1991er-Version ansprechen, die mittlerweile erwachsen geworden sind und sich von einem Kinofilm mehr als rucklige Animationen erhoffen. Die roboterhaften Bewegungen mancher lebender Gegenstände, ihre leeren Augenhöhlen und manche gruselige Verfolgungsjagd sind vielleicht nicht für jeden Sechsjährigen geeignet, darüber hinaus kombiniert Regisseur Bill Condon Charme und Realismus mit Bravour. Es ist nicht leicht den knuffigen Charakter der bekannten Gesichter einzufangen, besonders Emma Watson und Dan Stevens geben allerdings ein sehr gutes Paar ab. Obwohl man sie nicht gerade als Musicaldarsteller im Kopf hat, leisten sie und das übrige Ensemble in dieser Hinsicht Erstaunliches. Choreografien und Gesang sind ebenso wie die detailverliebten Sets in jeder Hinsicht gelungen. Lediglich die Bilder zum Song "Sei hier Gast" fallen mit ihrer knallbunten Gestaltung ein wenig aus dem Rahmen. Die Hysterie um den laut Regie schwulen Charakter LeFou (Josh Gad) wäre unnötig gewesen. Disney setzt besonders in diesem Film ohnehin schon sichtbar auf ethnische Diversität, also hätte man analog dazu jegliche Deutung auch unkommentiert dem Zuschauer überlassen können, anstatt Befürwortern und Kritikern Material für eine Schlammschlacht zu liefern. Die augenzwinkernden Nebensätze LeFous und die Existenz eines farbigen Pfarrers im Frankreich des siebzehnten Jahrhundert sprechen ohnehin eine ganz eigene Sprache und würden im humorvollen Grundton des Films nicht weiter auffallen, hätte man nicht ständig diese Debatte im Kopf. Deren bloße Existenz lässt die Abbildung von Diversität dann leider wie einen missglückten Marketing-Schachzug wirken. Jenseits solcher Konzepte, ob sie nun in einem Kinderfilm etwas verloren haben oder nicht, fällt es leicht, sich in diesem Film wohlzufühlen. Die Geschichte wird mit ebensoviel Herz wie Verstand erzählt, die Bilder, ob echte oder digitale, zelebrieren Kinomagie auf höchstem Niveau und dank sympathischer Darsteller und toller Musik lässt man sich gerne auf die Reise in das verwunschene Schloss ein, egal wie oft man sie schon gesehen haben mag.
    Popcornfilme
    Popcornfilme

    User folgen 25 Follower Lies die 142 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 23. März 2017
    Fazit: Ein Klassiker, passabel verfilmt, jedoch ohne groß Emotionen zu wecken. Über die Grundgeschichte von „Die Schöne und das Biest“ lässt sich streiten, unser Disney-Liebling ist es nicht, aber das hat ja nichts mit der Qualität dieses Films zu tun. Wenn möglich, den Streifen in der OV sehen, denn die Synchonisation ist leider mangelhaft. Die vollständige Kritik zum Fazit gibt es unter:
    ach-herr-je
    ach-herr-je

    User folgen 8 Follower Lies die 91 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 18. März 2017
    Ich hab weder das Original gesehen, noch bin ich ein großer Musical Fan. Trotzdem war ich gespannt, was Disney aus der Geschichte heraus kitzeln kann. Erst kürzlich hat Christophe Gans mit Vincent Cassel und Lea Seydoux eine fantasievolle und gelungene Interpretation des Stoffes abgeliefert. Für mich ist Disneys die Schöne und das Biest in wirklich allen Punkten schlechter als sein französisches Pendant. Das positive zuerst: Emma Watson ist zauberhaft und Luke Evans funktioniert grandios als arroganter Sack. Ich finde es äußerst schade, dass die Lieder synchronisiert wurden, die kommen im O-Ton bestimmt besser rüber. Die Nebenrollen sind mit Kevin Kline, Emma Thompson, Ian McKellen und Ewan McGregor prominent besetzt aber komplett verschenkt. Die Dialoge sind mir viel zu kitschig und die Chemie zwischen Belle und dem Biest bleibt pure Behauptung. Hinzu kommen enttäuschende Effekte besonders beim Biest. Es ist toll, dass Disney sich um Diversität bemüht. Wer damit nicht leben kann, muss in der Gegenwart ankommen.
    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 56 Follower Lies die 277 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. März 2017
    Eins vorweg: Ich steh eigentlich eher auf Dramen. Märchen sind eigentlich überhaupt nicht mein Ding. Daher kann meine Bewertung für viele, die in diesen Film reingehen werden, auch nicht bedeutend sein. Der Film langweilte mich schon sehr. Die Lieder waren seelenlos (müsste man evtl. im OV anhören). Auch hat mich der Film kaum emotional mitgerissen. Emma Watson wird wie in einer Waschmittelwerbung dauergrinsend gezeigt, ohne auch nur ein Fünkchen tiefgründig zu sein. Dieses ultra Oberflächliche, auch von allen Charakteren, zieht sich durch den ganzen Film. Es nervt einen irgendwann. Das einzig gute waren die Animationen und die Schauspielorte.
    Jan J.
    Jan J.

    User folgen 3 Follower Lies die 266 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 12. Dezember 2020
    Optisch ganz nett gemacht, aber für mich doch deutlich zu kitschig & die Story ist wie bei vielen Disney-Neuverfilmungen nur aufgewärmt & den Machern ist nicht furchtbar viel neues eingefallen. Dadurch wird das ganze viel zu sehr in die Länge gezogen ohne einen wirklichen Mehrwert für den Zuschauer zu erzeugen.
    doxra ..
    doxra ..

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 17. März 2017
    Ich liebe diesen Film. Es handelt sich bei die Schöne und das Biest um ein Musical von Disney was man natürlich auch merkt. Jedem dem das nicht gefällt brauch den Film ja nicht zu schauen. Der Film hatte viele traurige aber auch schöne Szenen die mich wirklich zu Tränen gerührt haben. Ich kann den Film wirklich weiterempfehlen und würde ihn selbst auch noch ein zweites oder drittes Mal anschauen.
    Vasiliki L.
    Vasiliki L.

    User folgen 2 Follower Lies die 9 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 26. März 2017
    Super Effekte, tolle Kulisse , ein wunderbare Verfilmung mit einer tollen Emma Watson und einen glaubwürdigen Luke Evans
    Katja K.
    Katja K.

    User folgen 1 Follower Lies die 8 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 5. April 2017
    Im Grunde war der Film gut. Allerdings war es nicht emma Watson die mich überzeugt hat (vom äußerlichen hat sich natürlich perfekt gepasst aber irgendwie war sie nicht eins mit ihrer rolle) sondern tatsächlich Luke Evans und Dan Stevens von denen ich hellauf begeistert war. Im großen und ganzen eine schöne Verfilmung
    Lisa D.
    Lisa D.

    User folgen 15 Follower Lies die 188 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 7. Mai 2017
    Ein sehr schöner Film. Emma Watson spielt Belle einfach unglaublich! Ein echt sehr schöner Film und sehr gut verfilmt. Genau gleich gut wie der Zeichentrickfilm von Disney. Zählt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Auch ganz wichtig! Die Musik war einfach nur top! Fantastische Musik.
    Two Face
    Two Face

    User folgen Lies die 16 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 24. April 2017
    Eine weitere gelungene Real Verfilmung von Disney der recht gut in den Kinos läuft. Aber voran liegt ? Wahrscheinlich am Cast der mit Emma Watson , Dan Stevens, Luke Evans usw gut bestückt ist trotz alle dem spielen sie nicht atemberaubend sondern nur gut. Die Effekte sind auch ganz gut aber die Musik ist wie im original sehr Stark. Der Film unterhält einen ist aber auch ein bisschen zu lang. So ist der Film nur ganz solide und wird sicherlich denn ein oder anderen Fan finden.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top