Mein Konto
    Jay und Silent Bob schlagen zurück
     Jay und Silent Bob schlagen zurück
    18. April 2002 Im Kino / 1 Std. 44 Min. / Komödie
    Regie: Kevin Smith
    Drehbuch: Kevin Smith
    Besetzung: Kevin Smith, Jason Mewes, Ben Affleck
    Originaltitel: Jay and Silent Bob Strike Back
    User-Wertung
    3,6 58 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Nach Komödien wie "Chasing Amy" und "Dogma" verlässt das Kiffer-Duo Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (Kevin Smith) die heimatlichen Gefilde New Jerseys, um die große weite Welt Hollywoods unsicher zu machen. Als sie erfahren, dass der auf ihnen basierende Comic-Strip "Bluntmen & Chrinoc" verfilmt werden soll, begeben sich die beiden ständig zugedröhnten Vögel in Richtung Westküste, um den Dreh zu verhindern. Auf ihrem Roadtrip durch die USA begegnen Jay und Silent Bob nicht nur zahlreichen Figuren aus ihren letzten Filmen, sondern nehmen auch aktuelle Filme und nicht zuletzt sich selbst aufs Korn. So werden Filme wie "Planet der Affen" oder "Scooby-Doo" gnadenlos parodiert. Bis zum Showdown in "Krieg der Sterne"-Manier müssen Jay und Silent Bob allerdings noch beweisen, dass sie nicht die gesuchten Diamantendiebe sind, für die sie irrtümlicherweise gehalten werden.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Jay und Silent Bob schlagen zurück
    Von Stephan Flory
    Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (Kevin Smith) waren die Vorlagen für Holden McNeils (Ben Affleck) Comic "Bluntman & Chronic". Nachdem "X-Men" die Kinocharts stürmte, soll nun auch dieser Comic verfilmt werden. Jay und Silent Bob sind richtig wütend, als sie lesen, wie Filmfreaks im Internet über sie herziehen. Also wollen sie nach Hollywood trampen, um die Produktion des Films zu stoppen. Jay und Silent Bob waren bisher der Running Gag in allen Filmen des Regisseurs Kevin Smith. Sie tauchten schon in "Clerks – Die Ladenhüter" auf, und von Film zu Film wurde ihre Rolle ausgeweitet, bis sie in "Dogma" schon fast über die komplette Spielzeit zu sehen waren. Die logische Schlussfolgerung war, dass der nächste Film komplett den beiden gewidmet sein muss. Allerdings liegt auch die Befürchtung nahe, dass der Schuss nach hinten losgeht, denn was als kurze Einlage durchaus witzig sein kan
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Jay und Silent Bob schlagen zurück Trailer DF 2:16
    Jay und Silent Bob schlagen zurück Trailer DF
    3.026 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Reaktion auf "Captain Marvel": Kevin Smith zollt der Heldin im "Jay & Silent Bob Reboot" Tribut
    NEWS - Im Kino
    Dienstag, 26. März 2019
    In „Captain Marvel“ gibt es einen Gastauftritt von Comiclegende Stan Lee, der das Skript zu Kevin Smiths zweitem Film „Mallrats“…
    Wiedersehen mit dem "The Flash"-Cast: Grant Gustin & Co. sind bei Kevin Smiths "Jay And Silent Bob Remake" dabei
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 24. Juli 2018
    Fast 20 Jahre nach „Jay und Silent Bob schlagen zurück“ dreht Kevin Smith doch noch eine Fortsetzung. Nun verriet der Regisseur,…
    Was macht eigentlich... Stifler-Darsteller Seann William Scott aus "American Pie"?
    NEWS - Stars
    Samstag, 26. August 2017
    In dieser Specialreihe begeben wir uns auf Spurensuche und finden für euch heraus, was aus früheren Schauspielstars wurde,…
    Die 25 besten Kifferfilme
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 23. März 2017
    Vor 20 Jahren kam The Dude alias „The Big Lebowski“ in die deutschen Kinos. Grund genug, euch an dieser Stelle die 25 coolsten…
    12 Nachrichten und Specials

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kevin Smith
    Rolle: Silent Bob
    Jason Mewes
    Rolle: Jay
    Ben Affleck
    Rolle: Holden McNeil / Himself
    Carrie Fisher
    Rolle: Nun
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 6.646 Follower Lies die 4.615 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Ein Fall für Insider: der Film grast die vier Vorgängerstreifen ab („Clerks“, „Mallrats“, „Chasing Amy“ und „Dogma“) und bringt nahezu alle Charaktere aus diesem Mikrokosmos in diesem Streifen unter – das führt schon mal zu Überkreuzungen: so tritt Ben Affleck zu Beginn als Holden McNeil auf (seine Figur aus „Chasing Amy“) und später als er selber, ebenso tauch Jason Lee als Brodie Bruce („Mallrats“) und als Banky ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 16. Dezember 2020
    In seinem fünften Film widmete, der schnell zum Kultregisseur avancierte, Kevin Smith das kiffende Duo Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (Kevin Smith selbst), nachdem sie in seinen vorherigen Filmen Gastauftritte hatten und auch in anderen Streifen wie „Scream 3“ Cameos hatten, endlich ihren eigenen Film und lädt dazu eine beeindruckende Riege von Hollywoodgrößen ein. Und weil Kevin Smith immer wieder Elemente seiner früheren Filme ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 3. Mai 2010
    Also dieser Film ist einfach mit das lustigste was ich je gesehen hab.Die Characktere Jay und Silent Bob sind einfach schon in Dogma der Hammer gewesen und kommen jetzt richtig zur geltung. Zwar steht hier nicht der intelligente humor wie z.B. bei Das leben des Brian im vordergrund, doch ist es einfach ein genuss diesen Film zusehen. Es ist einfach ein geheimtip für jeden der mal wieder richtig lachen will. Noch dazu kommen die ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Dieser Film war das beste was ich seit der Verfilmung non \"Das Kapital\" gesehen habe.Ich habe sofort Schritte eingeleitet um dieses Projekt allen Genossen näherzubringen.Die Verbindung von sinnfreier Komik und abstrus-kreativer Geschichte hat mir ausnehmend gut gefallen.Also:Nieder mit den Kapitalistenschweinen und her mit Jay und Silent Bob,Genossen!
    5 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Highlight Film
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 22 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top