Mein Konto
    Tagebuch einer Pariser Affäre
     Tagebuch einer Pariser Affäre
    23. März 2023 Im Kino / 1 Std. 41 Min. / Tragikomödie, Romanze, Drama, Komödie
    Regie: Emmanuel Mouret
    Drehbuch: Emmanuel Mouret, Pierre Giraud
    Besetzung: Sandrine Kiberlain, Vincent Macaigne, Georgia Scalliet
    Originaltitel: Chronique d'une liaison passagère
    Zum Trailer
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Als die alleinerziehende Mutter Charlotte (Sandrine Kiberlain) auf den verheirateten Simon (Vincent Macaigne) trifft und bei beiden Schmetterlinge im Bauch aufkommen, beginnt ein neuer Lebensabschnitt der Verliebten. Der ursprüngliche Plan, dass sie sich nur zum Vergnügen sehen und Liebesgefühle komplett außen vor lassen wollen, geht jedoch rasch nach hinten los. Die Erkenntnis, dass sich Liebe und Leidenschaft nur sehr schwer voneinander trennen lassen, lässt nicht lange auf sich warten. Im Wechselbad der Gefühle erstrickt sich fortan ein kompliziertes Unterfangen, um diese geheime Affäre geheim zu halten.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Tagebuch einer Pariser Affäre

    Eine sachliche Romanze

    Von Lucas Barwenczik
    Lässt man eine ausreichend große Gruppe von Franzosen oder Französinnen lange genug unbeaufsichtigt, drehen sie einen Film über eine Affäre. Begriffe wie Amour Fou, Rendez-vous oder Ménage à trois wurden nicht zufällig in der Grande Nation erdacht. Oftmals führen diese vielen chaotischen Liebschaften und beiläufigen Grenzüberschreitungen in hochdramatische Situationen, zu Tränen, Wut und Liebesmorden. Nicht so bei „Tagebuch einer Pariser Affäre“ von Emmanuel Mouret, einer romantischen Komödie über das Vermeiden einer Romanze. Ein sanfter, fast sorgloser Film, der zwar weiß, dass alle Beziehungen enden, aber sich davon nicht aus dem Konzept bringen lässt. Alles beginnt am 28. Februar. Ein Mann und eine Frau treffen sich in einer Bar zum zweiten Mal in ihrem Leben. „Ich will unbedingt mir dir schlafen“, erklärt Charlotte (Sandrine Kiberlain) nach nicht einmal zwei Minuten. „Das geht abe
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Tagebuch einer Pariser Affäre Trailer DF 1:46
    Tagebuch einer Pariser Affäre Trailer DF
    183 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sandrine Kiberlain
    Rolle: Charlotte
    Vincent Macaigne
    Rolle: Simon
    Georgia Scalliet
    Rolle: Louise
    Maxence Tual
    Rolle: Manu
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    10 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher Neue Visionen Filmverleih
    Produktionsjahr 2022
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3,3M€
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Back to Top