Mein Konto
    Audition
     Audition
    25. Januar 2001 Im Kino / 1 Std. 55 Min. / Horror, Thriller, Drama
    Regie: Takashi Miike
    Drehbuch: Daisuke Tengan, Ryu Murakami
    Besetzung: Ryo Ishibashi, Eihi Shiina, Tetsu Sawaki
    Originaltitel: Ôdishon
    Pressekritiken
    4,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 55 Wertungen - 9 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18
    Vor sieben Jahren starb seine Frau, und noch immer lebt Shigeharo Aoyama (Ryo Ishibashi) allein mit seinem Sohn. Nach dessen Drängen jedoch entscheidet Aoyama, sich auf die Suche nach einer neuen Frau zu machen. Als Aoyoma einem befreundetem Filmproduzenten von seinem Vorhaben erzählt, bietet dieser dem Witwer an, ein fingiertes Casting für einen fiktiven Film zu arrangieren und für die Besetzung der weiblichen Hauptrolle viele Frauen einzuladen, damit sich Aoyama eine von ihnen als neue Gefährtin aussuchen könne. Das Vorsprechen ("Audition") findet trotz anfänglicher Zweifel Aoyamas tatsächlich statt, und wider Erwarten entdeckt er unter den Bewerberinnen tatsächlich eine Frau, in die er sich verliebt. Fortan trifft sich Aoyama häufiger mit der etwas stillen und schüchternen, aber wunderschönen Asami (Eihi Shiina). Im Laufe ihrer Gespräche offenbaren sich allerdings Widersprüche in Asamis Geschichten und schließlich rät auch Aoyamas Freund zur Vorsicht. Aoyamas macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Dabei wird er zunehmend von blutigen Visionen heimgesucht, sodass schließlich die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Audition
    Von Björn Helbig
    Vorsicht: Takeshi Miikes „Audition“ beginnt etwas schwerfällig als düstere Liebesgeschichte, wandelt sich im Laufe des Films immer mehr zum subtilen Psychohorror, um dann, in seinem schwer-erträglichen letzten Viertel schockierend unsubtil endgültig auf den Magen des Zuschauers loszugehen: Konsumenten, die diesen Film nicht rechtzeitig ausschalten, werden ihn unter Umständen noch eine Zeit lang verdauen müssen. Seit dem Tod seiner Frau vor sieben Jahren lebt Shigeharo Aoyama (Ryo Ishibashi) immer noch mit seinem Sohn allein. Erst auf dessen Drängen entscheidet Aoyama, die selbst gewählte Einsamkeit zu verlassen und sich, um mit der Vergangenheit abzuschließen, auf die Suche nach einer neuen Frau zu machen. Als Aoyoma einem befreundetem Filmproduzenten von seinem Vorhaben erzählt, bietet dieser dem Witwer an, ein fingiertes Casting für einen fiktiven Film zu arrangieren und für die Bes...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Audition Trailer DF 1:18
    Audition Trailer DF
    8853 Wiedergaben
    Audition Trailer (2) DF 1:23
    57 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ryo Ishibashi
    Rolle: Shigeharu Aoyama
    Eihi Shiina
    Rolle: Asami Yamazaki
    Tetsu Sawaki
    Rolle: Shigehiko Aoyama
    Jun Kunimura
    Rolle: Yasuhisa Yoshikawa
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 27. April 2017
    Zu Beginn noch psychologisch angehauchter Film, der sich aber schnell zu recht blutrünstigem Horror entwickelt, welcher zwar wohl dosiert und mit Ruhe gefilmt ist, aber die spannden Figuren wenig auslotet.
    KritischUnabhängig
    KritischUnabhängig

    User folgen 53 Follower Lies die 216 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 17. November 2013
    Ich war auf der Suche nach einem guten Horrorfilm, den ich noch nicht kenne und bin dann auf diesen hier gestoßen. Doch die Erwartungen wurden erstmal gedämpft, denn der Film ist erstmal ganz anders. Er lässt sich viel Zeit. Baut eine Story behutsam auf. Zwischendurch hab ich mich wirklich gefragt, ob ich hier einen Horrorfilm oder eine Love-Story schaue. Man bekommt schon ab und an kleinere Szenen serviert, die auf Horror hindeuten und am ...
    Mehr erfahren
    Marcel G.
    Marcel G.

    User folgen 5 Follower Lies die 57 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. Juni 2016
    Audition überzeugt vorallem mit seiner Atmospähre und dem tollen langsamen Aufbau zu einem Ende welches jeder Fan des Genre kennt. Für Leute des leichten Popkorn Kinos wird der Film womöglich etwas langweilig wirken da Anfangs nicht sehr viel passiert. Takashi Miike überzeugt mal wieder mit seinen "krassen" Ideen und seiner perfekten Inszenierung. Die Darstellungen der Szenarie und die Brutalität des Endes sind jeden Cent wert. Ein ...
    Mehr erfahren
    Chris D. Troublegum
    Chris D. Troublegum

    User folgen 3 Follower Lies die 45 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 15. September 2021
    Das asiatische Kino schlägt nicht selten aus der Art, weswegen ihm dort und auch bei eingeschworenen Fans auf westlichem Territorium ein besonderer Leumund vorauseilt. Auf dem flächenmäßig größten Kontinent der Erde wird Filmkunst eben noch groß geschrieben - die Sehgewohnheiten des Publikums müssen dabei häufig hinten anstehen. Im Normalfall fällt es auch nicht allzu schwer, sich auf einen solchen Kulturschock einzulassen, doch wehe ...
    Mehr erfahren
    9 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die verstörendsten Filme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 11. Juni 2021
    Studie ergibt: Das ist der gruseligste Horrorfilm aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Montag, 19. Oktober 2020
    Beim Horror gehört es dazu, sich richtig zu gruseln und zu erschrecken. Das Herz muss schneller schlagen. Und bei welchen...
    Zum Start von "Ghostland": 7 der härtesten Horrorfilme
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 4. April 2018
    In dem Horror-Thriller „Ghostland“ von „Martyrs“-Regisseur Pascal Laugier geht es knallhart zur Sache. Zur Einstimmung schauen...
    9 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Japan
    Verleiher AL!VE AG
    Produktionsjahr 1999
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Japanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top