Mein Konto
    Bad Director
     Bad Director
    9. Mai 2024 Im Kino | 2 Std. 11 Min. | Drama
    Regie: Oskar Roehler
    |
    Drehbuch: Oskar Roehler
    Besetzung: Oliver Masucci, Bella Dayne, Anne Ratte-Polle
    Filmstarts
    4,0
    Vorführungen (2)
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Gregor Samsa (Oliver Masucci) ist ein abgehalfterter Regisseur, der mit seinen fast 60 Jahren nicht mehr so richtig weiß wohin mit sich selbst. Seinen Unmut ertränkt er in Unmengen von Alkohol, Besuchen in Bordellen und ziellosem Herumstreunen in der Großstadt. Er scheint die Filmbranche mittlerweile zu hassen. Beim Deutschen Filmpreis lässt er sich maßlos volllaufen und zieht ohne Hemmungen über seine Kollegen her. Als er es einfach nicht mehr aushält, ergreift er die Flucht und findet sich schließlich in einem kleinen Antiquariat wieder. Dort begegnet er Grete (Bella Dayne), die ihn sofort verzaubert. Für Gregor ist klar: Sie ist seine neue Muse! Das Timing scheint zu stimmen, denn bereits am nächsten Tag sollen die Arbeiten an seinem nächsten Film beginnen. Am Set bricht jedoch Chaos aus, weil Gregor einfach mit niemandem kann – nicht mit seinen Hauptdarsteller*innen Konstanze (Anne Ratte-Polle) und Fabian (Elie Kaempfen), nicht mit seinem Regieassistenten (Götz Otto) und erst recht nicht mit seinem Produzenten Sommerwind (Anton Rattinger). Das Projekt droht zu implodieren ...

    Basiert auf Oskar Roehlers eigenem Roman „Selbstverfickung““.

    Hier im Kino

    Eine Kinovorstellung suchen

    Andere Städte

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Bad Director

    Zwei Drittel werden bei diesem Film das Kotzen kriegen – und das ist auch gut so

    Von Christoph Petersen
    Es ist noch gar nicht lange her, seit Politische Inkorrektheit bei Filmen als Qualitätsmerkmal angepriesen wird. Etwas sei „herrlich politisch inkorrekt“, heißt es dann oft. Nach einer Pressevorführung des inzwischen sicherlich als Kultfilm zu bezeichnenden „Adams Äpfel“ standen damals ein gutes Dutzend Kritiker und Kritikerinnen zusammen – und lobten einhellig die (vermeintlichen) Grenzüberschreitungen. Das ist vielleicht frech und bissig, aber doch sicher nicht „politisch inkorrekt“. Dafür müsste schon mindestens die Hälfte mit hochroten Wutköpfen aus dem Kinosaal stürmen – um dann so richtig über den Film abzukotzen. Es spricht viel dafür, dass genau das nun bei der in vielerlei Hinsicht gnadenlosen Kulturbetriebs-Abrechnung „Bad Director“ von Oskar Roehler („Die Unberührbare“) der Fall sein wird.Schon der zugrundeliegende, mit autobiografischen Elementen zumindest gespickte Roman „Se

    Trailer

    Bad Director Trailer DF 1:43
    Bad Director Trailer DF
    1.269 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Oliver Masucci
    Rolle: Gregor Samsa
    Bella Dayne
    Rolle: Grete
    Anne Ratte-Polle
    Rolle: Konstanze
    Elie Kaempfen
    Rolle: Fabian Reiter

    Bilder

    Wissenswertes

    Zum dritten Mal verfilmt Oskar Roehler einen eigenen Roman

    Oskar Roehler, der als Filmemacher und Schriftsteller unterwegs ist, verfilmt mit "Bad Director" schon zum dritten Mal einen eigenen Roman - in diesem Fall "Selbstverfickung" von 2017. Auch seine beiden vorherigen Bücher "Herkunft" und "Mein Leben als Affenarsch" verfilmte der Provokateur ebenfalls höchstpersönlich mit "Quellen des Lebens" (2013) und "Tod den Hippies!! Es lebe der Punk" (2015).

    Dreamteam Roehler & Masucci

    Zum dritten Mal in Folge besetzt Regisseur Oskar Roehler den Schauspieler Oliver Masucci in der Hauptrolle: Erstmalig arbeitete das Duo beim Film "HERRliche Zeiten" (2018) zusammen. Der mittlerweile durch die Netflix-Serie "Dark" (2017-2020) auch international bekannte Schauspieler Masucci erhielt daraufhin für seine Rolle als deutsche Regielegende Rainer Werner Fassbinder unter Roehlers Regie für "Enfant Terrible" (2020) den Deutschen Filmpreis Mehr erfahren

    Weitere Details

    Produktionsländer Deutschland, Luxemburg
    Verleiher Alpenrepublik GmbH
    Produktionsjahr 2024
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Back to Top