Mein Konto
    Was von der Liebe bleibt
     Was von der Liebe bleibt
    2. Mai 2024 Im Kino | 1 Std. 40 Min. | Drama
    Regie: Kanwal Sethi
    |
    Drehbuch: Kanwal Sethi
    Besetzung: Serkan Kaya, Seyneb Saleh, Amira Demirkiran
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung, 1 Kritik
    Vorführungen (16)
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Yasemin (Seyneb Saleh) und Ilyas (Serkan Kaya) sind nun seit 15 Jahren in einer glücklichen Beziehung. Doch eines Tages geschieht etwas Schreckliches und Yasemin wird in einem Café von einem Unbekannten erschossen. Ilyas Leben gerät völlig aus der Bahn. Er muss sich nun allein um die gemeinsame Tochter Senna (Amira Demirkiran) kümmern und wird obendrein auch noch von der Polizei verdächtigt, selbst seine Frau erschossen zu haben. Nichts ist mehr wie zuvor und dann tauchen auch noch Gerüchte auf, Yasemin habe ein Doppelleben geführt und die verbotene kurdische Untergrundorganisation PKK unterstützt. Und während die Polizei ermittelt, bleibt Ilyas mit all diesen neuen Gefühlen zurück. Doch eines fehlt. Nach all dem, was er nun erfahren hat, weiß er nicht mehr, ob das die Frau war, die er einst geliebt hat.

    Hier im Kino

    Eine Kinovorstellung suchen

    Trailer

    Was von der Liebe bleibt Trailer DF 2:01
    Was von der Liebe bleibt Trailer DF
    456 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Serkan Kaya
    Rolle: Ilyas
    Seyneb Saleh
    Rolle: Yasemin
    Amira Demirkiran
    Rolle: Senna
    Olga von Luckwald
    Rolle: Miriam

    User-Kritik

    Cinemaxlovers
    Cinemaxlovers

    15 Kritiken User folgen

    2,0
    Veröffentlicht am 2. Mai 2024
    Was von der Liebe bleibt“ – Ein Film ohne Ende   Mit „Was von der Liebe bleibt“ erzählt Regisseur Kanwal Sethi eine packende und zugleich spannende Geschichte. Jedoch gibt es auch einige Probleme. Diese beginnen bereits bei der Kameraarbeit. Durch das Ändern des Winkels, entstehen oft abgehakte Bilder, da der Übergang nie wirklich flüssig aussieht. Dazu fiel es mir schwer, eine Bindung zu den Charakteren aufzubauen. Auch die ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Filmwelt
    Produktionsjahr 2023
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Back to Top