Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Pasolinis tolldreiste Geschichten
    Pasolinis tolldreiste Geschichten
    12. Oktober 1972 / 1 Std. 52 Min. / Komödie, Drama
    Regie: Pier Paolo Pasolini
    Drehbuch: Pier Paolo Pasolini, Geoffrey Chaucer
    Besetzung: Franco Citti, Laura Betti, Hugh Griffith
    Originaltitel: I Racconti Di Canterbury
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Die Regielegende Pier Paolo Pasolini adaptierte mit "Pasolinis tolldreiste Geschichten" acht Episoden aus dem Werk "Canterbury Tales" von Geoffrey Chaucer. 1972 gewann er damit den Goldenen Bären, obgleich Pasolinis Spätwerk längst nicht alle Kritiker überzeugte.

    "Pasolinis tolldreiste Geschichten" vorangestellt ist ein Prolog. Wir sehen Pilger - darunter Chaucer (Pasolini selbst) - auf dem Weg nach Canterbury. Jeder der Wanderer erzählt eine Geschichte. Es geht um familiäre Streitigkeiten, Ehebruch, Zwist im Kloster und sexuelle Wünsche...

    Der Film enthält auch eine Hommage an den großen Komiker Charlie Chaplin. Seine Tochter Josephine Chaplin spielt darin mit.
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Franco Citti
    Rolle: The Devil
    Laura Betti
    Rolle: The Wife from Bath
    Hugh Griffith
    Rolle: Sir January
    Ninetto Davoli
    Rolle: Perkin
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    1 User-Kritik

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Italien
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1972
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top