Mein Konto
    Alarmstufe: Rot 2
     Alarmstufe: Rot 2
    7. September 1995 Im Kino / 1 Std. 39 Min. / Action
    Regie: Geoff Murphy
    Drehbuch: Richard Hatem, Matt Reeves
    Besetzung: Steven Seagal, Eric Bogosian, Katherine Heigl
    Originaltitel: Under Siege 2: Dark Territory
    Pressekritiken
    2,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    2,5 43 Wertungen - 6 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18
    Skrupellose Terroristen kapern den Luxus-Zug Grand Continental und bringen einen Killersatelliten in ihre Gewalt. Sie fordern eine Milliarde Dollar - oder sie machen Washington dem Erdboden gleich. Nach ersten eindrucksvollen Demonstrationen, dass es den Kriminellen durchaus ernst ist, begreift die amerikanische Regierung die aussichtslose Lage. Nur ein Mann hat keine der beiden Parteien auf der Rechnung: Den Koch! Spezialagent Casey Ryback (Steven Seagal) ist mit seiner Nichte Sarah (Katherine Heigl) ebenfalls an Bord des Zuges und er hat keine von seinen Kampffertigkeiten verlernt. Nicht nur den Passagieren, auch Obergangster Travis Dane (Eric Bogosian), der die mörderische Waffe für das Pentagon entwickelt hat und dafür gefeuert wurde, und seinen Schergen steht eine ungemütliche Zugfahrt bevor.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Alarmstufe: Rot 2 (Blu-ray)
    Alarmstufe: Rot 2 (Blu-ray) (Blu-ray)
    Neu ab 12.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Alarmstufe: Rot 2
    Von Tobias Mayer
    Wer glaubt, Hollywood sehe seine Hauptaufgabe im unermüdlichen Erschaffen neuer, origineller Kinoabenteuer, der irrt, denn für die Traumfabrik ist und bleibt das mehr oder weniger kunstvolle Kopieren mindestens ebenso wesentlich. Im Genre des Actionfilms wurde etwa der Bruce-Willis-Klassiker „Stirb langsam" (1988) zu einer stilprägenden Vorlage, deren Handlungsmuster seither dankbar wiederverwendet wird. Gemeint ist die Geschichte vom stählernen Einzelkämpfer wider Willen, der es in einer von der Außenwelt abgeriegelten Umgebung mit den bewaffneten Schergen eines Erzschurken aufnimmt und dabei stets einen lakonischen oder zynischen Kommentar auf den Lippen hat. Klassische Männerunterhaltung eben, die am besten ohne großes Hinterfragen konsumiert wird und die mittlerweile vor allem in Videothekenregalen zu finden ist, wo die Van Dammes und Lundgrens gemeinsam den Zeiten hinterhertrauern,...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Alarmstufe: Rot 2 Trailer OV 1:50
    Alarmstufe: Rot 2 Trailer OV
    1375 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Steven Seagal
    Rolle: Casey Ryback
    Eric Bogosian
    Rolle: Travis Dane
    Katherine Heigl
    Rolle: Sarah Ryback
    Morris Chestnut
    Rolle: Bobby Zachs
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Pato18
    Pato18

    User folgen 945 Follower Lies die 984 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 3. Dezember 2013
    "Alarmstufe: Rot 2" ist ein schwacher film in seinem genre. der film beginnt ja garnicht so schlecht, aber ab dem zeitpunkt als die bande den zug entführt hat ging es mit der story immer weiter bergab. zudem muss ich sagen,dass dieser Steven Seagal wirklich wie immer schlecht spielt. ich finde er kann sich nur in eine rolle versetzen und das ist die als actionheld und selbst diese rolle spielt er mies. das ende des films ist typisch und auch ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4948 Follower Lies die 4 497 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    Die überflüssige Fortsetzung eines überflüssigen Films. Seagal haut pro Jahr drei oder vier identische Actionkracher raus, hier ist dann eben einer wo er nochmal eben jener Typ sein soll der damals im ersten „Alarmstufe Rot“ Film das Schiff freigekloppt hat. Ansonsten gibt’s das obligatorische Billig-Actionspektael nach Schema F mit viel Gewalt, vielen Toten und dem wie immer recht emotionslosen Steven Seagal der völlig frei von ...
    Mehr erfahren
    Max S.
    Max S.

    User folgen 9 Follower Lies die 92 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 21. April 2013
    Endergebnis wird immer gerundet. Handlung: 2,5 - Schauspieler: 4,5 - Regie: 4,5 - Erzählgeschwindigkeit: 3,5 - Kulissen: 3,5 - Das Ende: 3,5 - Spaß: 3,5 Endergebnis: 3,64 - d.h. 3,5 Sterne!

    Abschließende Kurzkritik: Kleines bisschen besser als der erste Teil (mit der gleichen Wertung).
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 35 Follower Lies die 678 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. Dezember 2020
    Steven Segals absoluter Karriere-Hochpunkt. Der Film ist für Action-Fans neben „Stirb Langsam“ einer DER Action-Klassiker der 90er-Jahre. Durchweg sehr gute Action und Sprüche, die auch heute in jeder Situation ihre Anwendung finden (z.B. auf dem Bahnhof: „Check das Gepäck!“). Der Killersatellit mit seinem Ionenstrahl erinnert sehr stark an Partikelkanone aus „Command & Conquer“. Einfach nur Kult.
    6 User-Kritiken

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Produktionsjahr 1995
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 60 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top