Mein Konto
    Girls Club
     Girls Club
    26. August 2004 Im Kino / 1 Std. 38 Min. / Komödie
    Regie: Mark Waters
    Drehbuch: Tina Fey, Rosalind Wiseman
    Besetzung: Lindsay Lohan, Rachel McAdams, Amanda Seyfried
    Originaltitel: Mean Girls
    Pressekritiken
    3,4 10 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 93 Wertungen - 6 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Als Cady Heron (Lindsay Lohan) von Afrika nach Illinois zieht, muss sie auch zum ersten Mal in ihrem Leben an eine öffentliche Schule. Sie gerät an den abgehobenen Girls Club "Plastic-Girls&quot, bestehend aus Regina George (Rachel McAdams), Gretchen Wieners (Lacey Chabert) und Karen Smith (Amanda Seyfried); und muss feststellen, dass dort nach anderen Regeln gespielt wird, als sie es bisher kannte.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Girls Club
    Von Jürgen Armbruster
    „Mean Girls“ war DIE große Überraschung des amerikanischen Kinofrühjahrs. Das Budget war mit 17 Millionen Dollar eher bescheiden, die Erfolgsaussichten durchwachsen, doch trotzdem lief Mark S. Waters' Teeniekomödie an den Kinokassen zu ganz großer Form auf und spielte über 85 Millionen Dollar ein. Eine herausragende Ausbeute. Und mit einigen Monaten Verspätung darf sich nun auch das deutsche Publikum an diesem überraschend sympathischen Film erfreuen. Cady Herons (Lindsay Lohan) wuchs gemeinsam mit ihren Eltern in den Weiten Afrikas auf. Unterrichtet wurde sie bisher im wohl behüteten zuhause. Doch auf einen Schlag sollte sich dies alles ändern. Nachdem ihrer Mutter einen Lehrstuhl an einem Elite-College angeboten wurde, werden die Koffer gepackt und es geht auf den Weg in die für Cady bisher fremde Heimat. Als noch viel merkwürdiger als Amerika selbst empfindet sie jedoch das Leben
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Girls Club Trailer DF 1:25
    Girls Club Trailer DF
    1.620 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Diese Kultfilme der 2000er sind im neuen Musikvideo von Pop-Star Ariana Grande versteckt
    NEWS - Stars
    Montag, 3. Dezember 2018
    Da veröffentlicht Popsternchen Ariana Grande ein neues Musikvideo und die Hollywoodstars überschlagen sich mit Lob. Der…
    Lindsay Lohan dreht einen "rein weiblichen" Film in Saudi-Arabien
    NEWS - Stars
    Dienstag, 6. Februar 2018
    Nach den Boulevard-Skandalen der vergangenen Jahre ist Lindsay Lohan erst kürzlich aus London nach Dubai gezogen – und hat…
    55 Sequels, von denen so gut wie niemand mitbekommen hat, dass es sie überhaupt gibt
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 20. Oktober 2017
    ... und ganz ehrlich: Bei den allermeisten davon ist es wahrscheinlich auch gut so!
    "Girls Club 2": Lindsay Lohan will unbedingt ein richtiges Sequel zum Teenie-Komödien-Hit von 2004
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 30. Dezember 2016
    2004 avancierte die Komödie „Girls Club“ mit Lindsay Lohan, Rachel McAdams und Tina Fey in den Hauptrollen zum Erfolg. Ein…
    13 Nachrichten und Specials

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Lindsay Lohan
    Rolle: Cady Heron
    Rachel McAdams
    Rolle: Regina George
    Amanda Seyfried
    Rolle: Karen Smith
    Lacey Chabert
    Rolle: Gretchen Wieners
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 6.955 Follower Lies die 4.654 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Achtung, falsche Erwartungen – ok, es ist ein High-School Film mit „Freaky Friday“ Star Lindsay Lohan, da rechnet man wohl am ehesten mit einer albernen, oberflächlichen, kurzweiligen Girlie Comedy. Umso überraschender ist das Resultat: „Girls Club“ erweist sich als hintersinnige, rabenschwarze und ultrafiese Satire auf den Schulalltag (wenngleich meine Schultage schon soweit zurück liegen dass ich nicht mehr zwingend den ...
    Mehr erfahren
    Nerventod
    Nerventod

    User folgen 13 Follower Lies die 104 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Am Anfang des Filmes kam es mir vor, als würde ich "Ein Zwilling kommt selten allein" schauen. Lindsay Lohan schien sich nicht verändert zu haben. Im Laufe des Filmes hat sie sich dann natürlich gewandelt. Der Film ist eine typisch amerikanische Highschool-Komödie, mit den Zickereien unter den Mädels, und um was geht es dabei natürlich? Jungs, ist doch klar. Der Film hat ganz klar eine Zielgruppe und die befindet sich im Teenageralter. Wer ...
    Mehr erfahren
    Laura W.
    Laura W.

    User folgen 20 Follower Lies die 138 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 16. Juli 2014
    der film ist einfach super. ich habe den schon oft gesehen und könnte ihn immer wieder gucken und mir würde nicht langweilig dabei. der film ist mit klischees und witz besetzt und diese mischung macht den film so gut. es ist endlich mal ein highschoolfilm, der erträglich ist ohne schauspieler die gekünstelt rüber kommen.
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 122 Follower Lies die 716 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 31. Januar 2021
    Ganz netter Teenie-Film, der allerdings besonders zum Schluss sehr vorhersehbar wurde und irgendwie recht naiv auf mich wirkte. Die unübersehbare Moral am Ende durfte natürlich auch nicht fehlen. Trotzdem gab es eine Menge zu lachen, da man bestimmte Dinge (z.B. die Plastics) aus dem realen Alltag wieder erkannte. Nette Unterhaltung, die ohne eine wirkliche Handlung auskam.
    6 User-Kritiken

    Bilder

    46 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 17 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top