Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
     Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
    25. Oktober 1979 / 1 Std. 56 Min. / Sci-Fi, Horror
    Wiederaufführungstermin 23. Oktober 2003
    Regie: Ridley Scott
    Drehbuch: Dan O'Bannon, Walter Hill
    Besetzung: Sigourney Weaver, Tom Skerritt, Veronica Cartwright
    Originaltitel: Alien
    Im Stream
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Die Besatzung des Weltraumfrachters Nostromo - darunter der dritte Offizier Ellen Ripley (Sigourney Weaver) - befindet sich im künstlichen Tiefschlaf. Plötzlich empfängt ihr Schiff ein SOS-Signal. Der Bordcomputer weckt daraufhin die Mannschaft, die der Hilferuf wenig später auf einen unwirtlichen Planten führt. Dabei entdeckt die Crew das Wrack eines außerirdischen Raumschiffs. Ein Crewmitglied wird dabei von einem Alien angegriffen, das sich auf seinem Gesicht festsaugt. Dem Schiffsarzt Ash (Ian Holm) gelingt zwar die Entfernung des fremden Organismus, doch das außerirdische Wesen ist damit längst nicht besiegt. In der Enge des Raumfrachters beginnt ein Kampf ums Überleben, bei der Feind nahezu unsichtbar, heimtückisch und äußerst tödlich ist...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt [Director's Cut]
    Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt [Director's Cut] (DVD)
    Neu ab 6.29 €
    Alien - Steelbook (exklusiv bei Amazon.de)  [Limited Edition]
    Alien - Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [Limited Edition] (Blu-ray)
    Neu ab 13.97 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
    Von Ulrich Behrens
    Die Kamera fährt langsam durch den Weltraum, dann durch das Raumschiff. Kein lebendes Wesen ist (zunächst) zu sehen. Die siebenköpfige Besatzung des Transportschiffs mit wertvoller Ladung ist „auf Eis gelegt“, schläft auf der langen, Monate dauernden Fahrt zurück zur Erde. Maschinen, Roboter haben die Steuerung des Schiffs übernommen. Sie empfangen einige merkwürdige Signale aus der „näheren“ Umgebung. Das erinnert stark an einige Sequenzen aus Kubricks „2001: Odyssee im Weltraum“ (1968), an die dortigen fast schon behäbigen Kamerafahrten durch das von HAL 9000 – dem hochentwickelten, „intelligenten“ Bordcomputersystem – gesteuerte Raumschiff, auf dem sich nur zwei Besatzungsmitglieder befanden. Ridley Scotts „Alien“ ist trotzdem keine Kopie von „2001: Odyssee im Weltraum“. Plötzlich erwacht Leben auf der „Nostromo“ (der Name erinnert an „Nostradamus“, den Propheten, Hellseher, Astrol...
    Die ganze Kritik lesen
    Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt Trailer OV 1:47
    Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt Trailer OV
    2165 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 33: "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" 6:07
    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 33: "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt"
    3782 Wiedergaben
    Ist Predator ein Terminator-Prequel? -  Die FILMSTARTS Theorie (FILMSTARTS-Original) 2:12
    Ist Predator ein Terminator-Prequel? - Die FILMSTARTS Theorie (FILMSTARTS-Original)
    4169 Wiedergaben
    ALIEN - Die besten 5 Easter Eggs zur Alien-Reihe (FILMSTARTS-Original) 4:02
    ALIEN - Die besten 5 Easter Eggs zur Alien-Reihe (FILMSTARTS-Original)
    5751 Wiedergaben
    Alle 5 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sigourney Weaver
    Rolle: Leutnant Ellen L. Ripley
    Tom Skerritt
    Rolle: Kapitän Dallas
    Veronica Cartwright
    Rolle: Lambert
    Harry Dean Stanton
    Rolle: Brett
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    42 Bilder

    Wissenswertes

    Ripley hätte am Ende des Films beinahe den Kopf verloren

    Ripley (Sigourney Weaver) im friedlichen Schneewittchen-Schlaf, Kater Jonesy an ihrer Seite: So kennt man das legendäre Ende des Films. Was viele nicht wissen: Ridley Scott hatte eigentlich einen ganz anderen Abgang für die Heldin vorgesehen. Wäre es nach dem Regisseur gegangen, wäre das Alien am Schluss nicht ins Weltall befördert worden, sondern hätte Ripley den Kopf von den Schultern gerissen. Das besonders fiese: Mit ein paar Knöpfen am Bedie... Mehr erfahren

    Aktuelles

    TV-Tipp: Dieses Horror-Sci-Fi-Meisterwerk sollte wirklich jeder mal gesehen haben
    NEWS - TV-Tipps
    Dienstag, 9. März 2021
    Auch wenn die „Alien“-Reihe längst nicht mehr so zündet wie einst, ist „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“...
    Die besten Badass-Action-Heldinnen der Filmgeschichte
    NEWS - Bestenlisten
    Montag, 15. Februar 2021
    Von Wonder Woman über die Braut aus „Kill Bill“ bis zu Ellen Ripley aus der „Terminator“-Reihe. Diese Action-Heldinnen haben...
    131 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Großbritannien, USA
    Verleiher Fox Deutschland
    Produktionsjahr 1979
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget 11 000 000 $
    Wiederaufführung 07/05/2021
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top