Mein Konto
    The Doors
     The Doors
    2003 / 2 Std. 18 Min. / Musik, Biografie, Drama
    Regie: Oliver Stone
    Drehbuch: Oliver Stone, Randall Jahnson
    Besetzung: Val Kilmer, Meg Ryan, Kyle MacLachlan
    Pressekritiken
    3,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 64 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Kalifornien 1965: Am Strand von Venice Beach gründen die beiden Studenten Jim Morrison (Val Kilmer) und Ray Manzarek (Kyle MacLachlan) die legendäre Rockband The Doors. Gitarrist Robby Krieger (Frank Whaley) Drummer John Densmore (Kevin Dillon) stoßen wenig später dazu. Nach Auftritten in kleinen Clubs wie dem London Fog in Los Angeles wechseln sie ins angesagte Whiskey-A-Go-Go und kommen kurze Zeit später bei Elektra Records unter Vertrag. Dort werden sie von Produzent Paul Rothchild (Micheal Wincott) entdeckt, der die Newcomer groß rausbringen will. Das erste Album „The Doors“ wird ein Riesenhit, die Single „Light My Fire“ zum Welterfolg. Aber der neue Ruhm als Rockstars hat seine Schattenseiten. Von Anfang an experimentieren die Bandmitglieder mit allerlei Drogen. Vor allem Morrison gleitet immer mehr ab in die Welt der Drogen. Anfangs nur darauf bedacht, ein Mittel gegen seine Schüchternheit zu finden, nimmt er später alles, was er kriegen kann. Die Beziehung zu seiner Freundin Pamela Courson (Meg Ryan) steht auf wackeligen Füßen, zumal die Journalistin Patricia Kennealy (Kathleen Quinlan), die in Morrison verliebt ist, mit allen Mitteln versucht, ihn für sich zu gewinnen. Währenddessen bringen die durch Drogen verursachten skandalträchtigen Bühnenauftritte Morrison nicht nur Kultstatus, sondern auch juristische Konsequenzen ein.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    The Doors
    Von Carsten Baumgardt
    Is everybody in? Is everybody in? Is everybody in? The ceremony is about to begin. WAKE UP! The movie will begin in five moments the mindless voice announced all those unseated will await the next show. We filed slowly, languidly into the hall the auditorium was vast and silent as we seated and were darkened, the voice continued. The program for this evening is not new you've seen this entertainment through and through you've seen your birth your life and death you might recall all of the rest did you have a good world when you died? enough to base a movie on? [1] 20 Jahre lang geisterte das Projekt Doors-Film durch Hollywood, ehe Regie-Bulldozer Oliver Stone die brillante Hommage „The Doors“ im Jahr 1991 als schonungslosen, rasenden Rock-’n’-Roll-Express auf die Leinwand brachte. Den Mittelpunkt des Dramas bildet dabei eindeutig der legendäre Frontman Jim...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    The Doors Trailer DF 1:16
    The Doors Trailer DF
    2025 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Val Kilmer
    Rolle: Jim Morrison
    Meg Ryan
    Rolle: Pamela Courson
    Kyle MacLachlan
    Rolle: Ray Manzarek
    Frank Whaley
    Rolle: Robby Krieger
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5424 Follower Lies die 4 526 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Das ist für mich was ganz besonderes: ich hatte in der Schule einen Freund der den Film von Oliver Stone gesehen hatte und ihn mir empfahl und mich temporär zu einem ziemlichen Jim Morrisson und „Doors“ Fan machte – dabei wars eigentlich ziemlich egal dass Stones Spielfilm mit einigen Fakten und Details recht locker umgegangen war. Trotzdem ist dieser Film ein Heiligtum und zahlreiche Szenen fest in meiner Erinnerung verankert – und nun ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Die Umsetzung war möglicherweise nicht schlecht, aber teilweise war es wirklich langweilig. Den ganzen Film über nur besoffen und voller Drogen - das hat irgendwann total genervt, den Val Kilmer ständig leiernd und torkelnd in der Gegend rumstolpern zu sehen. Dieses ewige pseudo-tiefgründige Geschwätz...Gähn... Naja, da muss man wahrscheinlich ein Fan sein, um das zu verstehen. Die Musik war teilweise extrem gut, dann wieder super ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    22 Bilder

    Aktuelles

    Die besten Biopics aller Zeiten
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 16. Juli 2021
    Meisterwerke auf Netflix: Filmtipps der FILMSTARTS-Redaktion
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 5. November 2020
    Gute Filme gibt es viele bei Netflix. Doch was aus der großen Auswahl schauen? Wir nennen euch die besten Filme auf Netflix,...
    Schnell noch streamen: Netflix wirft Action-Kult mit Keanu Reeves und weitere Highlights aus dem Programm
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Samstag, 20. Juni 2020
    Bevor euch im Juli wieder einige Neuheiten auf Netflix erwarten, wird erst noch ausgemistet. Wenn ihr Filme wie den Action-Klassiker...
    10 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Kinowelt Home Enterteinment
    Produktionsjahr 1991
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget US$ 38 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top