Mein Konto
    Watership Down - Unten am Fluß
    Durchschnitts-Wertung
    4,0
    34 Wertungen
    Deine Meinung zu Watership Down - Unten am Fluß ?

    2 User-Kritiken

    5
    0 Kritik
    4
    1 Kritik
    3
    1 Kritik
    2
    0 Kritik
    1
    0 Kritik
    0
    0 Kritik
    Jenny V.
    Jenny V.

    User folgen 81 Follower Lies die 237 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 19. August 2016
    Diesmal ein Klassiker der bewertet werden muss.
    Das Problem dabei ist natürlich, dass es schon eine ganze Weile her ist, dass ich den Film geschaut habe und das er produziert wurde. Deshalb hab ich mich noch einmal hingesetzt und einer der bewegendsten Trickfilme angeschaut.
    Das erste was natürlich ist der ziemlich alt wirkende Zeichenstil, den ich aber besser finde als das neumodische Zeug oder auch das ständige animieren in 3D. Die Hintergründe sind toll gezeichnet und auch die Hasen, bei denen jeder einen eigenen Charakter aufweist und man so irgendwann vergisst, dass es Hasen sind.
    Der Film zeigt sehr schön die damals aktuellen und noch immer nicht gelösten Probleme mit der Zurückdrängung von Tieren aus ihren Lebensräumen, wodurch unter ihnen Stress entsteht. Außerdem hält es in einigen Situationen der Menschheit wunderbar einen Spiegel vor, z.B. als es um die Abreise der Hasen geht und die obersten überhaupt nicht mehr fähig sind, Entscheidungen zum Wohle der Allgemeinheit zu fällen weil sie sich schon lange aus ihr zurückgezogen haben, ähnlich den Politikern auch heute noch.
    Ein großer Pluspunkt ist natürlich auch die musikalische Untermalung, welchem leider der große Minuspunkt gegenübersteht mit den sehr schwachen Dialogen häufig. Zudem nervt der kleine Hase wirklich sehr und je länger der Film immer mehr... sein Charakter ist zwar ängstlich aber das ist zu überspitzt dargestellt.
    Die Tragik des Films ist natürlich auch nicht außer Acht zu lassen und auch häufig sehr gut ausgearbeitet.
    Alles in Allem ist Watership Down einer der besten Trickfilme für Erwachsene, welcher sich keinesfalls hinter den heutigen verstecken sollte.
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Als ich den Film zum ersten Mal sah, war ich relativ erschreckt über die teilweise sehr blutigen Szenen. Bisher dachte ich immer, es gäbe nur gewaltfreie Zeichentrickfilme, weshalb mich das viele Blut etwas irritierte. Meiner Meinung nach ist der Film auf keinen Fall für sechsjährige Kinder geeignet, denn selbst ich war ja über die grausame Inszenierung und die manchmal schrecklich düstere und unheilvolle, bedrohliche Atmosphäre schockiert. Der Film ist nicht der typische Kinderfilm, sondern richtet sich eher an die erwachsenen Zuschauer. Immerhin richtet sich der Film sehr nach der Buchvorlage- die Dialoge sind meist fast identisch mit denen im Buch, nur gekürzt natürlich. Der fanatische General Woundwort wirkt in manchen Szenen doch etwas übertrieben rachsüchtig (erinnert an Kapitän Ahab aus "Moby Dick" auf der Jagd nach dem Wal) und gegen Ende des Filmes hat er sogar Schaum vorm Maul(Tollwut?). Insgesamt ein außergewöhnlich vielschichtiger und dramatischer Film, wie gesagt jedoch nicht für Kinder geeignet. Jedem Erwachsenen möchte ich jedoch zumindest das Buch ans Herz legen- es lohnt sich wirklich!
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top